Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 116

Brachypelma auratum - Fragen

Erstellt von unskilled2009, 10.05.2011, 18:24 Uhr · 115 Antworten · 17.476 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    888
    Die Pflanze gießt du so ca. 1x die Woche ein bisschen.
    Der Humus ist nicht schlecht für die Spinne aber in der Wald/Gartenerde könnte sie sehr viel besser graben.
    Wenn du den Humus lassen willst,dann fülle aber trotzdem noch doppelt so viel wie jetzt drin ist dazu.


  2. #12
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.030
    Hallo,

    Wie oft die Pflanze befeuchtet werden soll weiß ich nicht, habe zwar fast überall Pflanzen drin, kann jedoch mit einem weinendem Auge sagen... die kämpfen bei mir alle ums Überleben.

    Das Humuszeug wird von vielen genutzt, meiner Meinung nach oft von Züchtern und Leuten die einfach zu viele Terrarien haben um überall aufwendig Erde zu suchen/zu mischen. Gesundheitlich schädlich ist die Erde auch nicht und wie ich denke sogar in Ordnung für Baumbewohner.

    Allerdings möchte ich Bodenbewohnenden Spinnen die Möglichkeit geben in einem Substrat zu graben, welches ich trocken nicht so bröselig widerlich finde. (pure "Blumenerde" die ich bisher getestet habe find ich auch nur bedingt toll).

    Fazit: Sicherlich ist das Humuszeug nutzbar, jemand der nur eine gewisse Zahl an Terrarien hat darf jedoch gerne andere Erde nehmen finde ich. Es kommt halt auch immer darauf an welchen Anspruch jemand beim Einrichten des Terrariums hat. Ich möchte dass meine paar Terrarien für eine lange Zeit nach bestem Wissen und Gewissen eingerichtet sind.

    MfG

    Dennis

  3. #13
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    Bodengrund, vor und nachteile.

    gruß karsten

  4. #14
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Wie der Denis schon meinte, sieht irgendwie nach einer smithie aus die Kleine. Kann aber auch wegen Licht täuschen..
    Ich gieße immer alle 3 - 4 Tage und das hat sich bei mir bewehrt. Erde muss auf jeden Fall rein. Welche nun ist Geschmacksache. Ich steche immer die Höhle vor und dann ein Kork oder Rindenstück drüber, fertig.

  5. #15
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    Hi!
    Ich schmeiß jetzt erstmal den Ironiemodus an:
    Vielleicht hat der DeNNis auch kein Hänchen für Pflanzen?
    Meiner Meinung nach möchten Züchter natürlich auch verkaufen; und es sicherlich effektiver, wenn in den Aufzuchtdosen dieser Humus drin ist.
    *Ironiemodusaus*

    AAAAAAlso, zuerst würde mich interessieren welche Pflanze Du der kleinen spendiert hast? Danach richtet es sich nämlich auch, wie oft Du die Pflanze "gießen" solltest.
    Dann sind Dein Thermometer und Dein Hygrometer (kannst Du auch getrost rausschmeißen) ungünstig plaziert.

    Meine Brachypelma spc. halte ich generell auf Blumenerde. Das hat sich sehr gut bewÄhrt.
    Ich habe die Erde relativ feucht eingefüllt und fest angedrückt, das haben die Spinnen gut zum graben angenommen.

    Soll Die Spinne eigentlich jetzt für immer in diesem Terrarium bleiben, oder willst Du sie später noch in ein größeres Terrarium umsetzen?
    Ich stell mal ein Foto von meinem Smithiterrarium ein, das wäre vielleicht eine Hilfe für Dich?






    Viel Spaß beim umstylen!!!

  6. #16
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    425
    Hi,
    sry aber das Terrarium ist eher weniger ne Hilfe. Fallhöhe usw. Was sind das denn für Maße ? Sie sitzt wohl immer vor der Scheibe was ?

  7. #17
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    So so?
    Falls es Deiner geschätzen Aufmerksamkeit entgangen ist, es handelt sich um ein ADULTES Tier, der Abstand ist gering, es sind keine "gefährlichen" Gegenstände im Terrarium verbaut und die Spinne sitzt nicht ausschließlich vorne an der Tür, nein!

    Das Foto wurde am ersten Tag gemacht, als ich sie umgesetzt habe.

    So, vielleicht hast Du ja noch andere Tip´s für Konrad? Ansonsten kannst Du Dir Deine Klugschwätzereien schenken!

  8. #18
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    103
    Also gut hole mir heute Blumenerde von Bauhaus. Soll ich diese dann täglich befeuchten oder nur gewisse stellen? Was es für eine Pflanze ist erfahre ich heute Abend.

    Falls du mein Terrarium meinst. Messe ich heute Abend. Glaube aber 30x30x30

    Gruß Konrad

  9. #19
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    Hi Konrad!
    Du brauchst die Erde nicht täglich befeuchten! B. auratum mag es lieber trocken.
    Die Größe ist prima, da kann sie drin bleiben.
    Was ich gerne mache, die Pflanze ein mal die Woche etwas ansprühen. Meist reicht das.

  10. #20
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    425
    Zitat Zitat von Aristocat Beitrag anzeigen
    So so?
    Falls es Deiner geschätzen Aufmerksamkeit entgangen ist, es handelt sich um ein ADULTES Tier,
    ahh das sieht man ja so gut auf dem Foto stimmt...die geöffnete Epigastralfurche ich kanns erkennen...und das verhältniss des Bildes ohne die Maße zu wissen. Stimmt wie konnte ich nur.

    Zitat Zitat von Aristocat Beitrag anzeigen
    der Abstand ist gering, es sind keine
    ..und der wäre ? mal aus Interesse zu deinem "perfekten" Terrarium.

    Zitat Zitat von Aristocat Beitrag anzeigen
    So, vielleicht hast Du ja noch andere Tip´s für Konrad? Ansonsten kannst Du Dir Deine Klugschwätzereien schenken!
    ...du bist der Brüller mein Freund

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma auratum oder Brachypelma smithi?
    Von Tim-J im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 09:29
  2. Fragen zum Kauf einer Brachypelma auratum
    Von Memphis im Forum Brachypelma
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 18:52
  3. Fragen über B.auratum bez.Reife
    Von Kaa im Forum Brachypelma
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 21:22
  4. Ein paar Fragen zu meiner kleinen Auratum
    Von Dottore im Forum Brachypelma
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 21:14
  5. Fragen zu Br. auratum
    Von Joey im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 19:36