Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Brachypelma smithi krank ??

Erstellt von Kristian82, 30.08.2011, 20:29 Uhr · 2 Antworten · 1.996 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    1

    Brachypelma smithi krank ??

    hallo,

    (ich hoffe ich bin hier nicht so ganz falsch) leider weiss ich nicht so recht wo ich sonst reinposten soll .... ich habe auf der suche nach meinem "problem" leider bisher noch keine rechte antwort bekommen ....

    also:

    erstmal zum terra: es ist ca. 50x 25x 30cm (h x l x b)
    den boden habe ich mit "spezieller" rerrarium (spinnenerde) aus dem fachhandel 6 - 8cm (fest gedrückt) ausgefüllt.

    die deko ist SEHR schlicht gehalten (der fachverkäufer meint braucht NUR nen versteck) demnach habe ich ein halbruden kork als versteck gewählt und ein kleines bisschen kork zum drüber krabbeln. (eine wasserschale ist ebenfalls vorhanden)

    nun das problem:
    zum einen krabbelt die spinne im moment recht häufig am glas rum (fachverkäufer meint das die erde zufeucht ist) diese ist jedoch pups- trocken (luftfeuchte liegt bei ca. 55% und ich bekomm die nicht höher) vielleicht hat dazu noch jemand einen tipp.
    des weitern wenn sie kopf richtung boden an der scheibe hängt "klapt" das abdomen "über die augen" zum boden ....
    (dieses macht sie nun seit ein paar tagen und der fachverkäufer hat auf dieses verhalten keine wirkliche antwort)

    liegt es dadran das die spinne sich nicht wohl fühlt oder ist sie krank ??
    sie hat (was ich nicht vergessen sollte) vor einer woche zulezt was zufressen bekommen, und heute die heuschrecke "verweigert".

    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    vielen dank

    Gruss
    Kristian


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Zitat Zitat von Kristian82 Beitrag anzeigen
    den boden habe ich mit "spezieller" rerrarium (spinnenerde) aus dem fachhandel 6 - 8cm (fest gedrückt) ausgefüllt.
    Zum einen existiert solche spezielle Spinnenerde nicht und der Verkäufer hat dir einfach irgendwas angedreht. Unter Umständen ist das Zeug total ungeeignet. Wahrscheinlich hat er dir aber Kokoshumus verkauft, in dem Fall gibt es zwar besseres aber auch schlimmeres, wie z. Bsp. nur 6cm Kokoshumus... Das ist zu wenig.

    zum einen krabbelt die spinne im moment recht häufig am glas rum (fachverkäufer meint das die erde zufeucht ist) diese ist jedoch pups- trocken (luftfeuchte liegt bei ca. 55% und ich bekomm die nicht höher)
    acapulco.gif




    des weitern wenn sie kopf richtung boden an der scheibe hängt "klapt" das abdomen "über die augen" zum boden ....
    Darauf kann ich dir allerdings auch keine Antwort geben, so etwas habe ich bisher nur auf einem Foto einer Spinne gesehen die an der Decke festhing...


    Gruß,
    Mark

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    78
    hallo,
    erst mal, eine spinne brauch erst mal zeit um sich im neuen terrarium einzugewöhnen.
    mit 50 cm scheint mir dein terrarium ehr was für einen baumbewohner zu sein. ich nehme an du weißt daß deine smithi ein reiner bodenbewohner ist?
    mach auf jeden fall mal ein paar fotos und stell sie ins forum.

    wie groß ist deine spinne?
    wie hoch ist die luftfeuchtigkeit im terrarium?

    lg

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma smithi - sehr krank?
    Von Flammi im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 22:51
  2. Brachypelma smithi krank oder?
    Von tim83 im Forum Brachypelma
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 19:18
  3. Ist meine Brachypelma vagans krank??
    Von Nostromo im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:37
  4. Brachypelma Smithi krank oder nicht?!
    Von AndyErfurt im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 08:28
  5. Ist meine brachypelma auratum krank?
    Von pfirsichpopo im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2002, 08:56