Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Anfängerfragen zu B. smithi

Erstellt von Sukii, 24.07.2013, 06:24 Uhr · 22 Antworten · 4.528 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    61

    Anfängerfragen zu B. smithi

    Hallo liebe Arachnophilen! =)

    Vor mittlerweile 3 Wochen ist meine erste B. smithi bei mir eingezogen KL ca. 4 cm. Ich bin mir nicht sicher ob mit ihr alles in Ordnung ist.
    Ihren Unterschlupf hat sie bis dato nich angenommen (einmal reingetrippelt und wieder raus), war anfangs aber fleißig am Erkunden, saß auch gerne auf ihrer Wurzel unter der Lampe und hat ihre Sukkulenten eingesponnen Das letzte Mal hat sie am 7.7. zwei kleine Heimchen genommen, so dass ich dachte, vielleicht möchte Madame sich ja bald häuten.

    Nun sitzt die Kleene seit 3 Tagen irgendwie in der gleichen Stelle in der Ecke, kein Teppich o.ä. Das was sie da von Wurzel zu Pflanze gesponnen hat käme eher einem Häutungszelt gleich
    Da das Subtrat nicht so grabfähig ist wie gewünscht und ich natürlich viel zu sparsam mit der Erde war, habe ich vor einer Woche auf dem Balkon Blumenerde und Lehmpulver vermischt (ich hatte wohl etwas viel Wasser genommen, dass es solange gedauert hat bis es getrocknet ist ). Würde ihr das Terra natürlich zeitnah damit neu einrichten wollen, bin mir aber nicht sicher, ob da nun eine Häutung bevor steht oder nicht? Will sie da ja nicht bei stören.
    Hab euch ein Bild angehängt. Die Temperatur bewegt sich zwecks des heißen Wetters zwischen 25°C und 29°C. Dehydratisieren kann die Kleine doch hoffentlich nicht? Wassernapf ist natürlich im Terra und stets gut gefüllt. Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 55-70%.
    Was ratet ihr? Abwarten?

    DSC_1540.jpg

    Liebe Grüße
    Dani und Klaus-Bärbel

  2. #2
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    44
    Hallo ihr Beiden :-)

    leider lässt sich auf dem Bild nicht erkennen ob sich eure Kleine bald häuten wird. Wenn eine Häutung bevorsteht, dann schimmert das neue Skelett deutlich dunkel unter dem Abdomen.

    Die Haltungsbedingungen sind soweit in Ordnung. Smithis sind noch dazu sehr robuste Tierchen Könntet ihr noch ein paar andere Fotos von dem Terra und der smithi reinstellen? Dann dürfte es leichter sein eine klare Aussage zu machen.

    Unsere hat die Höhle auch erst nach ein paar Wochen angenommen bzw. sitzt sowieso den ganzen Tag außerhalb des Verstecks.
    Also kein Grund zur Sorge.

  3. #3
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.904

    Verhalten (Anfängerprobleme^^)

    Zitat Zitat von Sukii Beitrag anzeigen
    Würde ihr das Terra natürlich zeitnah damit neu einrichten wollen, bin mir aber nicht sicher, ob da nun eine Häutung bevor steht oder nicht?

    Was ratet ihr? Abwarten?
    Warum nicht vorher informieren?^^
    Also ich würde jetzt ein gutes Bild vom Opisthosoma hochladen dann könnte man schonmal sehen ob ggf. eine Häutung ansteht. Das kann man aber aber auch einfach selber sehen. Dann noch Bilder vom Terrarium. Was ist denn für ein Bodengrund drin?

    Zitat Zitat von Steve*chen Beitrag anzeigen
    Wenn eine Häutung bevorsteht, dann schimmert das neue Skelett deutlich dunkel unter dem Abdomen.
    Spinnen haben kein Skelett. Wirbellose?
    Abdomen bei Insekten, bei Spinnen Opisthosoma.
    Es sind die Haare die man dann schwarz sieht. :-)


    Gruß,
    Julian

  4. #4
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von E-Boarder Beitrag anzeigen
    Spinnen haben kein Skelett. Wirbellose?
    Abdomen bei Insekten, bei Spinnen Opisthosoma.
    Es sind die Haare die man dann schwarz sieht. :-)
    Falsche Formulierung, sehe ich ein, ok 09:00 Uhr ist nicht so meine Zeit
    Das Vokabular steht erst ab ca. 11:30 Uhr zur Verfügung.

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.904

    Verhalten (Anfängerprobleme^^)

    Zitat Zitat von Steve*chen Beitrag anzeigen
    Falsche Formulierung, sehe ich ein, ok 09:00 Uhr ist nicht so meine Zeit Das Vokabular steht erst ab ca. 11:30 Uhr zur Verfügung.
    Jaja :-)

    Und bevor mich jetzt einer wegen Insekten anhaut:
    Fälschlicherweise wird der Begriff Abdomen oft als Synonym für Opisthosoma gebraucht. Das Abdomen wird jedoch nur bei anderen Arthropoden gebraucht und ist somit nicht korrekt.

    Gruß,
    Julian

  6. #6
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von E-Boarder Beitrag anzeigen
    Jaja :-)

    Und bevor mich jetzt einer wegen Insekten anhaut:
    Fälschlicherweise wird der Begriff Abdomen oft als Synonym für Opisthosoma gebraucht. Das Abdomen wird jedoch nur bei anderen Arthropoden gebraucht und ist somit nicht korrekt.
    Nicht dass dich hier noch einer kreuzigt zurück zum Thema.

    Ohne ein genaueres Bild wird man nicht sagen können ob die Kleine kurz vor der Häutung steht oder nicht. Ich weiß nicht wie das bei anderen ist, aber unsere smithi gräbt nicht. Da ist unsere rosea schon ganz anders unterwegs

  7. #7
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von E-Boarder Beitrag anzeigen
    Warum nicht vorher informieren?^^
    Also ich würde jetzt ein gutes Bild vom Opisthosoma hochladen dann könnte man schonmal sehen ob ggf. eine Häutung ansteht. Das kann man aber aber auch einfach selber sehen. Dann noch Bilder vom Terrarium. Was ist denn für ein Bodengrund drin?
    Um dem Ganzen mal vorzugreifen: Ich hab mich informiert, ich weiß, dass das Opisthosoma dunkel werden soll, nur ganz ehrlich: Ich hab meiner Kleinen drauf geguckt und was ich sah waren schwarze Smithi Haare^^ Und die Angst es nicht zu erkennen und dann was falsch zu machen
    Bärbelchen hat mich gütigerweise mit Brennhaaren beschmissen, als ich ihr mit der Kamera auf den Leib gerückt bin (näher ging echt nich, zum Glück hatte sie sich wenigstens umgedreht^^) und so wie das für mich aussieht ist da nix dunkel. Geh ich da recht in der Annahme, dass nichts ansteht?
    DSC_1545.jpg

    Der Bodengrund besteht momentan aus Rosenerde und einem Lehmgemisch aus dem Terraristikladen, das den Boden grabfähiger machen sollte, was es aber nicht tut. Der Boden is furchtbar krümelig und garnich fest. Und wie man sieht auch viel zu niedrig eingefüllt. Die neue Erde wird vorne 10 cm hoch sein, nach hinten auf 15-20 cm ansteigen damit sie sich austoben kann. Als Unterschlupf hab ich eine Korkröhre zurechtgesägt und werd ihr da eine kleine Höhle vorbuddeln, in der Hoffnung, dass sie weitermacht
    DSC_1546.jpg
    Ja ich weiß, die Plastikblümchen bringen der Spinne nix, außer dass ich mich dran erfreue und Klaus-Bärbel die obere öfters von einer Ecke des Terras in die nächste schleppt xD

    Grüße Dani und Klein-Bärbel

  8. #8
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.904
    Zitat Zitat von Sukii Beitrag anzeigen
    und so wie das für mich aussieht ist da nix dunkel. Geh ich da recht in der Annahme, dass nichts ansteht?
    Ja, so wie´s aussieht steht nichts an..
    Ich würde jetzt umbauen.

    Zitat Zitat von Sukii Beitrag anzeigen
    Die neue Erde wird vorne 10 cm hoch sein, nach hinten auf 15-20 cm ansteigen damit sie sich austoben kann. Als Unterschlupf hab ich eine Korkröhre zurechtgesägt und werd ihr da eine kleine Höhle vorbuddeln,
    Klingt gut!

    Gruss

  9. #9
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    123
    Hi Suki! hab das gleiche Terra für meine kleine Smithi , vielleicht eine kleine Anregung fürs einrichten! ;-) LG AndiV__0981.jpg

  10. #10
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Andi80 Beitrag anzeigen
    Hi Suki! hab das gleiche Terra für meine kleine Smithi , vielleicht eine kleine Anregung fürs einrichten! ;-) LG Andi
    Genau das hab ich mir vorhin noch angeguckt

    Ich danke euch allen für Rat und Tat

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von Arachn im Forum Brachypelma
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 13:56
  2. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von jan76 im Forum Brachypelma
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 19:14
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 12:42
  4. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von Ghostrider85 im Forum Brachypelma
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 21:51
  5. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von Bjoern im Forum Brachypelma
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 15:18