Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Anfängerfragen zur Brachypelma smithi

Erstellt von Philgon, 27.08.2013, 22:41 Uhr · 11 Antworten · 6.832 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    3

    Anfängerfragen zur Brachypelma smithi

    Hallo,

    Ich überlege seit einiger Zeit mir eine Brachypelma Smithi anzuschaffen.
    Dazu habe ich einige Fragen :

    1. Die Kosten
    Wie viel kostet die Haltung eine Brachypelma Smithi ca. pro Monat?
    Wie viel kostet die Anschaffung des Terrariums, der Spinne und der Einrichtung ungefähr?
    2. Auf was muss ich Achten
    Wo sollte ich das Terrarium hinstellen?
    Wie groß muss das Terrarium sein?
    Welche Technik brauche ich (Lampen, usw.)?
    Mit was sollte ich das Terrarium befüllen?
    3. Infos zur Brachypelma Smithi
    Wie groß und alt wird sie in der Regel?
    Welche Futtertiere sollte ich verwenden?
    Sollte ich mir ein Männchen oder ein Weibchen anschaffen?
    4. Empfehlungen
    Könnt ihr mir irgendwelche Bücher zur Haltung dieses Tiers empfehlen?
    5. Gibt es noch irgendwelche sehr wichtigen Dinge, auf die ich bei der Anschaffung achten muss?


    Ich danke schon mal im Vorraus für die Antworten

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.904
    Zu 1. Monatliche kosten sind Stromkosten + Futterkosten.

    Zu 2-4. (5)
    Die Antworten kann man sich hier alle selber zusammen suchen.

    Gruß,
    Julian

  3. #3
    BenM Gast
    ahoi philgon..

    zunächst mal willkommen im club,
    dich hier anzumelden war schonmal nicht verkehrt..

    da du schonmal hier bist, lies dich mal kreuz und quer durchs forum, zwecks "wichtiger dinge"..
    die vs haltung allgemein ist für mich mit so ziemlich das anspruchsloseste, was es "haustiertechnisch" gibt, sofern man einige grundlegende dinge beachtet.. (ich würde sogar fast soweit gehen und sagen, man kann kaum einzelne dinge als wichtig bezeichnen, da das "gesamtpaket" ausschlaggebend ist..)

    zu den meisten fragen die du gestellt hast wirst du schwerlich ´ne einheitliche antwort bekommen, da die meisten über kurz ode lang ihr eigenes "schema" entwickeln.. du mit sicherheit auch, wenn du dran bleibst..

    grob gesagt, lies dich schlau..
    hier im börsenteil auf der hauptseite findest du zum beispiel diverses an angeboten in den unterschiedlichsten preisklassen, da ist meist die größe des tieres ausschlaggebend..
    willst du schon was größeres oder lieber was kleines, dem du beim aufwachsen zusehen kannst..

    die "unterhaltung" einer spinne kannst du, solange es nur diese eine bleibt, als vernachlässigbar einstufen..
    in der regel ist keine extra beheizung/beleuchtung notwendig, und die futterkosten auf einen monat umzurechnen..............
    öööhm, ich hab´ grob gesagt um die 10 - 15 euro... IM JAHR.. (bei aktuell 18 spinnen..)
    eine adulte (erwachsene/geschlechtsreife..) vs bekommt pi mal auge alle 4 - 6 wochen mal was vor die cheliceren, je nach ernährungszustand.. kann also durchaus auch länger sein..

    die anschaffung des terrariums dürfte mit das teuerste im hobby sein, und selbst hier kannst du durch preisvergleiche immer noch sehr gute angebote rausfiltern..
    für einen 30er würfel (ausreichend für b.smithi z.b.) kannst du rund 20 euro einplanen, maximal..
    einrichtung in form von erde, äste zur deko, wurzelstücke etc. kosten dich theoretisch gar nichts..
    schnapp dir ´n sandschäufelchen und sei einfach mal wieder kind..
    die beste und billigste erde ist die aus der natur.. lehmhaltig sollte sie sein, möglichst wenig bis gar keine ameisen, das wars eigentlich..
    hat den vorteil, dass zumeist schon entsprechende bodendestruenten mit dabei sind, die dir später beim sauber halten helfen..
    diese helferlein kümmern sich um die hinterlassenschaften deiner spinne genauso wie um futterreste die die spinne verschmäht..
    quasi der kostenlose reinigungstrupp..

    du wirst mit sicherheit feststellen, dass die vogelspinnenhaltung mitnichten ein hexenwerk ist, aber dennoch überaus faszinierend, und das jeden tag auf´s neue..

    wie gesagt, lies dich mal kreuz und quer hier durch, es findet sich eigentlich auf nahezu jede frage eine antwort..

    und sollte doch noch etwas unklar sein kannst du gerne noch weitere fragen stellen..

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    3
    Okay,
    schon mal soweit dankeschön
    Ich hätt' vor mir einen Spiderling anzuschaffen, da ich meiner VS beim erwachsen werden zusehen möchte.
    Wie viel kostet so eine ca. ?

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.904
    Nur ein paar € daran scheitert es nicht.

    4-5€~, sehr wenig also.

  6. #6
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Ich würde dir Raten einen Spiderling zu holen der schon 2-3 cm KL hat. Der ist schon aus dem gröbsten raus, du kannst gleich das Endterrarium einrichten UND du hast immer noch ne meeeeeeenge Zeit um beim wachsen zu zuschauen denn b.smithi wachsen eher gemächlich. Mfg

  7. #7
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    3
    Okay danke für den tipp

  8. #8
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.619
    Zitat Zitat von Kevinwolf Beitrag anzeigen
    Ich würde dir Raten einen Spiderling zu holen der schon 2-3 cm KL hat. Der ist schon aus dem gröbsten raus, du kannst gleich das Endterrarium einrichten UND du hast immer noch ne meeeeeeenge Zeit um beim wachsen zu zuschauen denn b.smithi wachsen eher gemächlich. Mfg
    Nabend,

    so habe ich es auch gehalten bei meiner C.darlingi und A.geniculata... nur meine waren nur den ersten Tag noch sichtbar und dann für bis zu 4wochen Untertage verschwunden... danach aber frisch gehäutet und hungrig immer sichtbar...

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    153
    Hallo Philgon,

    ähnliche Fragen hatte ich auch überlegt und gestellt, das war Anfang Juli. Bei mir ging es allerdings um eine Br. auratum, ist der Smithi aber sehr ähnlich.

    Was für mich auch wichtig und hilfreich war, ist das Habitat, wie lebt sie in ihrem Ursprung, wichtig auch für die Terrarieneinrichtung und für Verständnis. Wenn du nicht so gut Englisch kannst, kannst du die Seite über Google suchen und übersetzen lassen: Habitat Brachypelma Smithi


    1. Die Kosten
    Wie viel kostet die Haltung eine Brachypelma Smithi ca. pro Monat?
    Wenige Cent für die Lampe, Wasser und Futtertiere
    Wie viel kostet die Anschaffung des Terrariums, der Spinne und der Einrichtung ungefähr?
    Kommt auf die Größe der Spinne und des Terrariums an. Meine Spiderlinge halte ich in 20er Würfel, einer kostete 8,50 Euro. Meine Br. auratum bekam ich mit ca. 2 cm KL, sie kam gleich in ein ein 40x30x30-Terrarium, hat um die 20 Euro gekostet. Für Einrichtung brauchst du wenig kaufen, das meiste findest du in der Natur: Wald- oder Blumenerde (ohne Ameisen, gern mit Asseln), Wurzel oder Höhle, evtl. ein Korkstück, kleiner Napf für Wasser (2-3 Euro oder du nimmst irgendwas anderes Kleines als Napf), trockenverträgliche kleine Pflanzen (Lebende Steine, Sukkulenten), Lampe (ab 5 Euro aufwärts). Kosten der Spinne sind sehr gering, kommt auf die Größe an.
    2. Auf was muss ich Achten
    Wo sollte ich das Terrarium hinstellen?
    Da, wo du sie am liebsten haben möchtest und sie beobachten kannst. Nur nicht ans Fenster, also keine Sonneneinstrahlung. Steckdosennähe wäre vorteilhaft für die Lampe.
    Wie groß muss das Terrarium sein?
    Je nachdem, wie groß deine VS ist. Kleine Spiderlinge kann man noch in Heimchendosen oder 10-20er Würfel halten, größere entsprechend größer. Nicht zu groß und vor allem dann nicht zu viel Einrichtung. Das war mein Fehler später bei den Heimchen. Wenn meine ihr Futter verweigern und vor einer Häutung stehen, können sich die Heimchen bei zu viel Einrichtung/Pflanzen gut verstecken. Ich meinte einige Male, es ist kein Heimchen mehr da, d.h. es wurde gefressen. Nach einigen Tagen sah ich es plötzlich doch. Schlecht bei Häutungen, da sie die Spinne dann verletzen können.
    Welche Technik brauche ich (Lampen, usw.)?
    Klemmlampe, Schreibtischlampe. Es geht eigentlich nur um die Pflanzen.
    Mit was sollte ich das Terrarium befüllen?
    Mit Wald- oder Blumenerde. Vorne bis ungefähr zur Fallscheibe, nach hinten immer weiter ansteigend, mindestens 15 cm hinten. Erde sehr gut und fest andrücken.
    3. Infos zur Brachypelma Smithi
    Wie groß und alt wird sie in der Regel?
    Männliche nur wenige Jahre, weibliche bis 15 Jahre. Werden ca. 7-9 cm +/-
    Welche Futtertiere sollte ich verwenden?
    Heimchen sind immer gut, je nach Größe der Spinne gibt es von Mini, Klein etc. alle Größen. Bei größeren Spinnen gibts auch größere Futtertiere.
    Sollte ich mir ein Männchen oder ein Weibchen anschaffen?
    Kommt drauf an, ob du sie für viele, viele Jahre willst oder nur für ein paar Jährchen... (s.o.)
    4. Empfehlungen
    Könnt ihr mir irgendwelche Bücher zur Haltung dieses Tiers empfehlen?

    Bestimmt gibt es diese. Ich bekam ein paar ausgeliehen, weiß nicht, ob sie gut oder nicht gut waren. Mir halfen die Infos übers Internet und vor allem über dieses Forum/Seite wesentlich besser.
    5. Gibt es noch irgendwelche sehr wichtigen Dinge, auf die ich bei der Anschaffung achten muss?

    Informieren, informieren, informieren. Les so viel es geht, frage, trete mit den Leuten in Kontakt. Dein Anfang ist schon mal super. Du überlegst zuerst, find ich gut. Schau dir vor allem die Fotos von Smithi-Terrarien an und richte dein Terrarium erstmal ein, bevor die Kleine einzieht. Zeige die Fotos hier, damit du Rückmeldung bekommst, ob es passt oder noch was verändert werden muss. Geh mit evtl. Kritik nicht beleidigt um, sondern seh es als Hilfe. Du lernst auch erstmal die Pflanzen kennen, wie du sie pflegen/wässern musst, wie die Erde und LF im Terrarium reagiert. Erst wenn alles passt, sollte deine Spinne einziehen. Ach so, Br. smithi mag es gerne trocken (Erde, wenig LF), dabei aber das Klima im Ursprungsland - siehe oben zu Habitat - nicht vergessen, da ist im Sommer Regenzeit, also zwischendrin Teilbereiche mehr wässern.

    Meine Br. auratum bekam ich als juvenil mit ca. 2 cm KL, ca. 5.-6. FH, ca. 1 1/2 Jahre alt, das war eine gute Größe für mich als Einsteiger. Meine beiden Nachfolger (Gr. pulchra und C. cyaneopubescens - endlich kann ich das auswändig schreiben ) kamen als Spiderlinge 2./3. FH, 1-3 cm, wenige Wochen alt, finde ich einerseits einfach, andererseits schwieriger, da sie so winzig und so gut versteckt sind. Du darfst auch nicht vergessen, dass je kleiner die Spinne, umso kleiner das Futtertier. Und grad bei den Mini-Heimchen entfleuchten mir anfangs mehr als ich fangen konnte
    Br. smithi bekommst du ohne Probleme, entweder über die Börse hier oder über Terrino.de, Terraristik oder direkt über VS-Züchter via Google.

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von margit Beitrag anzeigen

    .......alt wird sie in der Regel?
    Männliche nur wenige Jahre, weibliche bis 15 Jahre.

    Hi margit

    Männliche VS werden zwischen ca. 6 - 8 Jahren, es gibt aber auch natürlich ausnahmen.
    Weibliche VS(u.a. Brachypelma spec.) können, bei guter Haltung, bis zu 30 Jahr alt werden.
    Je langsamer ein Tier(ja nach Art/Gattung) wächst um so höher ist die Lebenserwartung.


    MfG

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von margit Beitrag anzeigen

    Welche Technik brauche ich (Lampen, usw.)?
    Klemmlampe, Schreibtischlampe. Es geht eigentlich nur um die Pflanzen.
    Pflanzen benötigen tageslichtähnliche Lampen in einem Spektrum von 6500Kelvin(Kaltweis).
    Dies kann man mit LED, max.3Watt, wobei hier die Lichtstärke, Lumen, zu beachten ist !
    Je mehr Lumen du zu Verfügung hast, um so heller ist sie.
    Man kan auch Leuchstoffröhren nehmen, in entsprechender Größe
    Als Wärmequelle dient meisten ein 20 Watt Halogenspot, diesen aber in entsprechender Entfernung anbringen/ausrichten, damit es nicht zu warm wird.
    Und nicht zuvergessen, eine Zeitschaltuhr, für den Tagesrythmus.


    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen zu Brachypelma smithi
    Von Dirk67 im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 16:59
  2. Brachypelma smithi - Anfängerfragen zur Haltung
    Von Basti311 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 18:03
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 12:42
  4. Anfängerfragen Brachypelma albopilosum
    Von Mike34 im Forum Brachypelma
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 19:16
  5. Brachypelma emilia - Anfängerfragen
    Von Taubenschatz im Forum Brachypelma
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 20:44