Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Meine B. smithi hat sich eingebuddelt!

Erstellt von Spiderman66, 15.09.2013, 07:51 Uhr · 19 Antworten · 3.967 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    11

    Meine B. smithi hat sich eingebuddelt!

    Hallo zusammen, meine 2 Jahre alte Spinne Rotknie ,habe ich vor einem Monat bekommen und nun hat sie sich in einer Felsenhöhle verbarrikadiert d.h der Eingang der Höhle ist mit Bodengrund fast verschlossen. Ist das normal???

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.620
    Morgen,

    sicher klingt das normal... bei (vlt) anstehnden Häutungen oder Fresspausen verkriechen und verbarikadieren viele VS ihr Wohnröhren/-höhlen, um vor Fressfeinden versteckt zu sein...

  3. #3
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    11
    Vielen Dank ...dann warte ich mal ab...kann ich denn trotzdem nächste Woche eine Heuschrecke ..reichen ?? oder sollte ich warten ? ...

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.620
    naja, wenn sie, die VS, sich nächste Woche zeigt kannst du ihr gern eine anbieten... aber solang sie sich nicht zeigt würde ich keins reintun...

    Edit: achja, eine Vorstellung der eigenen Person und des Tiers mit Terrarium in Bild und Text ist immer gern gesehen hier im Forum...

  5. #5
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    11
    Okidoki ...Danke....schönen Sonntag Dir R4B3....

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2012
    Beiträge
    282
    Huhu Spiderman66,

    Ich habe mir soeben mal dein Album angesehn und mir sind so manche Sachen aufgefallen die so garnicht in ordnung sind.

    1.Bietest du deiner Spinne Wassergel an,
    nur dummerweise können Spinnen das aufgrund ihres Saugmagens nicht aufnehmen.
    Also raus damit und richtiges Wasser anbieten.
    2.Der Boden im Terrarium sieht stark nach Kokoshumus aus, leider ist dieser Boden schlecht zum graben geeignet,
    da er nicht wirklich stabil ist und die Gänge einfallen würden. Nimm lieber Wald-oder Blumenerde und drück sie gut an
    Desweiteren ist viel zu wenig Bodengrund im Terra, füll vorne bis knapp unter die lüftung und hinten 10cm höher ein,
    so kann deine Spinne auch schön graben. Mit etwas Abstand zu den stegen kannst du ruhig etwas Höher einfüllen,
    da die Erde von allein noch zusammensacken wird.
    3.Als Höhle solltest du ihr lieber ein stück Kork halb eingegraben im Boden abieten und darunter eine kleine höhle vorstechen.
    Der Schädel ist Geschmackssache, jedoch als Versteck eher nicht so geeignet. Eher nimmt er viel Platz im Terra weg und
    stellt sogar eine gefahr da. Man sieht auf den Bildern schon dasd deine Spinne gerne mal die Wände hochgeht, wenn sie jedoch
    fällt kann sie sich beim Sturz an harten gegenständen im Terra verletzten, oder am Loch oben im Schädel vielleicht sogar
    hängen bleiben und z.B. ein Bein verlieren.

    Gruß,
    Raik

  7. #7
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    242
    Hallo,

    ich stimme Raik in seinen Punkten voll zu! Hast du dich vorher mit der haltung dieser Tiere auseinandergesetzt?
    Das eine smithi an der Scheibe hängt ist eigentlich nicht normal...meine macht das nur wenn zu dieser Jahreszeit der Boden zu trocken ist!
    Die vorgeschlagenen Änderungen würde ich auf jeden Fall beherzigen!

    Grüße Tommy

  8. #8
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    11
    Danke für die tips.... die smithi war anfangs an der scheibe und nun hat sie sie sich eingebuddelt....mal schauen ob sie sich diese woche mal zeigt...übrigens der boden sowie die wasserperlen wurden mir empfohlen das sie bisher nur das wassergel bekommen hat ...also da woher ich sie bekommen habe....temperatur...ist nachts ca 22 und tagsüber 24....grad luftfeuchtigkeit...schwankt zwischen 40 und 60...grad

  9. #9
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.446
    Nimm das Wassergel raus bitte, das mag für Futtertiere oder Reptilien geeignet sein, aber nicht für VSn. Glaub das mal. Wenn Du überlegst auf welche Weise VSn ihre Nahrung aufnehmen, dann wird Dir das auch einleuchten, dass sie das Gel nicht zu sich nehmen können. Über einen längeren Zeitraum kann das evtl auch zu Dehydrierung führen. Wieder mal ein Vorbesitzer, der sich nicht umfassend mit der Materie vertraut gemacht hat und dann das auch noch weiter empfehlen muss.
    Gib mal Wassergel in die Suchfunktion ein, da wirst Du viel dazu finden und kannst Dich richtig einlesen. Wassergel ist wie Gelee, wie soll die Spinne das zu sich nehmen?

  10. #10
    Registriert seit
    05.10.2012
    Beiträge
    282
    Da frag ich mich erst mal wer dir das empholen hat.
    Wenns ein "Fachmann" ausm Zoogeschäft war ist eh alles klar denn die möchten nur verkaufen.
    wahrscheinlich haste da auch den hygrometer empfohlen bekommen dem du die LF entnimmst.
    Und nur weil die Arme Spinne bisher nix anderes als diese Wassergel bekommen hat heißt das weder
    das sie es aufnehmen kann, noch das es richtig ist.
    Korrigiere mich wenn ich falsch liege.

    Nichts desto trotz solltest du wirklich mal die Suchfunktion zu folgenden sachen befragen:
    -Wassergel
    -Hygrometer
    -Bodengrund/Einfüllhöhe
    -Sturz/Verletzung

    gruß,
    Raik

    - - - Aktualisiert - - -

    Und wenn du das geld noch übrig hast und dir das wohlergehen deiner Spinne am herzen liegt,
    besorg dir einfach mal dieses buch: http://www.arachnophilia.de/de/buch/22

    Gruß,
    Raik


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. b. smithi eingebuddelt und zugesponnen
    Von hObb1t im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 19:30
  2. Meine Albopilosum hat sich eingebuddelt
    Von badboyswtal im Forum Brachypelma
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 13:56
  3. Smithi hats Heimchen eingebuddelt
    Von Kruemel4Smithi im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 22:07
  4. G. Pulchra Spiderling hat sich eingebuddelt
    Von Roanna im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2002, 17:02