Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 53

B. smithi und ihre weißen Mitbewohner

Erstellt von Rick Grimes89, 19.06.2014, 16:51 Uhr · 52 Antworten · 5.337 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.818
    Ich verstehe euch gerade nicht. Wollt ihr helfen, oder euch nur zu nem Dutzend sammeln und auf Fehlern des TE rumhacken und euch lustig machen?
    Ist halt nicht jeder so ne Vogelspinnen Koryphäe wie einige hier und man glaubt es kaum, viele die nur wenige Spinnen halten juckt es nicht ob Bock oder Mann.
    So wie ihr euch benehmt, wird der Spinne mit Sicherheit nicht geholfen sein, dass einzige was passieren wird:

    Der TE wird sich hier ganz schnell wieder abmelden und nie wieder bei irgendwelchen Problemen nachfragen.

    Ego mal hintenanstellen und Ordentlich helfen! Und wenn man nicht helfen kann, sich irgendwelche Sprüche kneifen.

    grüße


  2. #22
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    32
    Guter Kommentar!! Habe auch das Gefühl das man mehr fertig gemacht wird.. So unrecht habe ich nicht weiß wie man haltet und habe gesehen was passiert ist. Habe die Smithi schon 1 1/2 Jahre und sie gedeiht prächtig. Das Verhalten das sie so abging kannte ich so nicht. Naja vielen dank für die Hilfe

    Gruß euer Rick Grimes

  3. #23
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Helfen ist gut und schön, aber erstens muß man sich helfen lassen und zweitens auch dazu beitragen das man helfen kann. Bei vielen Sachen sagen nun mal Fotos mehr als nur Wort.

    Außerdem wurde ihm ja geholfen. Gut vlt nicht auf die sanfeste Art, aber genug Tips und Hinweise gab es.

  4. #24
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    32
    Ich lasse mir helfen und Tipps geben. Sonst würde Ich euch nicht fragen. Und von wegen helfen "wie stellt man Reifehäutung beim Weibchen fest"/ "Falsche Haltung" muss nicht sein. War auch nicht meine Frage. Sondern was war das für eine Reaktion, und warum?

    Foto´s folgen in wenigen Minuten


    mit freundlichen Grüßen


    Rick Grimes

    - - - Aktualisiert - - -

    So anhand der Foto´s die ihr angefordert habt könnt Ihr sehen wie es ausschaut


    DSC_0014.jpgDSC_0015.jpg

    Hoffe man erkennt es gut.. Spiegelt ein bisschen

    Mit freundlichen Grüßen Rick Grimes

  5. #25
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Hiho,

    also ich habe in meinem ersten Post auf deine Frage geantwortet und dir meine Meinung geäußert.

    Und die Frage meiner seits, wie man den die Reifehäutung bei Weibchen feststellen kann, war ernst gemeint. Den auch ich bin nicht allwissend und möchte gern noch was dazulernen. Und wen es eine Methode gibt mit der man das kann, dann würde ich die gerne wissen.

    Was die Sache mit der falschen Haltung angeht, da wurden hier schon soviele Tread eröffnet, in den die Tiere irgendwelche Problem hatten, die auf wer was weiß ich geschoben wurde und behauptet wurde die Haldungsbedingungen seihen richtig, daran kann es nicht liegen. Am Ende wurde den meinsten das Gegenteil bewiesen.

    Also komplett Schlecht ist das Terrarium nicht, aber verbessert kann es allemal. M.M.n ist das ganze etwas zu trocken und einen echte Pflanze kann auch nicht schaden.

  6. #26
    k.c
    Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    42
    Moin Leute!!

    Also ich muss sagen das Patrick irgend wie schon recht hat

    Hallo Rick also ich besitze seid c.a 9 Jahren eine b.smithi und habe Sohne Reaktion von der vs noch nie gesehen!!! Ich weiss diese Antwort wird dir auch nicht weiter helfen vielleicht macht du dir einfach zu viele sorgen..... ich bin auch kein grosser Experte aber so lange sie frisst und du das terra feucht genug hälts kann eigendlich nix passieren

    MFG ken......

  7. #27
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    32
    Guten Morgen Liebe Leute


    Ja Patrick hat echt recht.


    Zewcks der (Reife)Häutung wurde Sie Adult deswegen sagte Ich Reifehäutung. Bei Ihre 2 letzten Häutungen war nichts von einer Spermathek zu sehen aber seit der letzten war die Spermathek deutlich zu sehen.("Reifehäutung) Also ein Weibchen
    Habe Sie in einer Vitrine drin stehen. Leider ist das Abdomen durch die Trocknung zusamen geschrumbelt

    Klar würde sehr gerne ne echte Pflanze rein machen aber will abwarten bis sie bisschen weiter weg entfernt sitzt damit Ich eine rein pflanzen kann. Tipp's zwecks Terrarium verbessern kein problem nehme Ich gerne entgegen.
    Habe seit paar tagen so ne Reaktion nicht mehr gesehen sitzt gemütlich da und chillt.


    also Mit freundlichen Grüßen





    Rick Grimes89

  8. #28
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Zitat Zitat von Rick Grimes89 Beitrag anzeigen
    Zewcks der (Reife)Häutung wurde Sie Adult deswegen sagte Ich Reifehäutung. Bei Ihre 2 letzten Häutungen war nichts von einer Spermathek zu sehen aber seit der letzten war die Spermathek deutlich zu sehen.("Reifehäutung) Also ein Weibchen
    Reifehäutung bedeutet lediglich, dass das Tier geschlechtsreif geworden ist. Bei Männchen sieht man das anhand der Bulben und bei entsprechenden Arten an den Tibiaapophysen.
    Bei Weibchen ist das meines Wissens äußerlich nicht zu erkennen. Auch eine Spermathek ist per se kein Anzeichen der Geschlechtsreife.

    Gruß

    Christopher

  9. #29
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Hi,

    wollte mal was zum "Zittern" sagen.
    Ich weiß zwar nicht genau, wie das bei Rick`s Spinne ausgesehen hat, aber ich hab ein Zittern auch bei meiner smithi beobachten können, und zwar kurz nach einer Häutung, die augenscheinlich fast 12h gedauert hat (vermute ich zumindest, da es morgens so aussah, als hätte sie sich gerade erst umgedreht).
    Sie saß in den folgenden Tagen dann da und ab und zu durchlief sie plötzlich ein "Schauer", so dass ich dachte, wenn es möglich wäre, würde sie jetzt eine Gänsehaut kriegen. Das passierte teilweise auch beim Laufen.
    Ich hatte es damals auf die Erschöpfung zurückgeführt, weiß aber im Grunde immer noch nicht, was da los war.
    Es war nach etwa 3 Tagen weg, die Spinne wirkte jedoch noch ein wenig länger schlapp (in meinen Augen). Nach der ersten Fütterung schien sie wieder völlig normal und das Zittern kam auch nicht wieder vor. Sie hat sich zwischenzeitlich auch wieder ohne Probleme gehäutet.

    lg

  10. #30
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    32
    die Spinne wirkte jedoch noch ein wenig länger schlapp (in meinen Augen). Nach der ersten Fütterung schien sie wieder völlig normal und das Zittern kam auch nicht wieder vor. Sie hat sich zwischenzeitlich auch wieder ohne Probleme gehäutet



    Hi Leute

    Also bei mir war Sie auch länger schlapp und noch Rötlich am Mund und an ihre Haut
    Sogar ihre Chelizeren waren Rot.. Sie Hatte nach der Häutung paar Heuschrecken verdrückt und paar Tagen später habe Ich das beobachten könen.
    Jetzt sind paar Tage vergangen und habe das nie mehr gesehen.... Scheint alles normal zu sein..


    Tja manche Dinge kann man eben nicht immer ergründen








    Mit freundlichen Grüßen euer Rick Grimes89

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma smithi und ihr Abdomen
    Von Steady im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 23:12
  2. Smithi und ihr terra
    Von Mefisto89 im Forum Brachypelma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 07:52
  3. Smithi und ihre Färbung
    Von Balgathor im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 18:37
  4. SMITHI UND BOEHMI AGGRESSIV !!!
    Von Marcel Vaupel im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 16:11
  5. Eine faule smithi und die Grille.....
    Von Afri im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2002, 15:13