Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

B. smithi rennt im Terrarium rum.

Erstellt von dural, 14.07.2014, 17:26 Uhr · 24 Antworten · 4.694 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    4

    B. smithi rennt im Terrarium rum.

    Hallo Leute,

    ich brauche eure Hilfe.
    Seid ungefähr 1,5 Wochen habe ich meine Smithi in einem 60x40x40 Terrarium.
    Vorher hatte Sie ein 30x30x20 Terrarium mit Blumenerde.
    Jetzt habe ich wie hier oft gelesen Maulwurfserde genommen ohne Zusatz von Sand oder Blumenerde.
    Meiner Smithi gefällt es wohl nicht.
    Sie rennt viel rum ,manchmal sitzt sie auch einfach nur da aber selten.
    In die höhlen geht sie so gut wie nie,morgens ist sie draußen und Abends auch.
    Gestern hat sie das erste mal versucht draußen zu Buddeln für 10 sec .
    Ich war schon guter Dinge,dachte endlich eingelebt und sie baut sich ne Höhle.
    Sie will auch alles wegschieben zB die Pflanze links.
    ich weis nicht mehr weiter.
    Im kleinen Terrarium ging es ihr gut,sie hat sofort gefressen hat sich gesonnt usw jetzt nicht mehr.
    Temperatur Tagsüber mit Lampe 26 grad Nachts 20-22 grad.
    Luftfeuchtigkeit laut Exo Terra 70%.
    ich habe mal ein Bild von Terrarium gemacht.
    Danke für Eure Hilfe.

    LG Pierre

    - - - Aktualisiert - - -

    Sry ich weis nicht warum das Bild auf dem Kopf ist
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Aki
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    605
    Moin,

    kein Wunder, das Terrarium steht auf dem Kopf.

    Im Ernst jetzt, ich würde verstehen, wenn Du dir nach 2-3 Monaten Sorgen machen würdest, aber warte doch erstmal ab. Das kann durchaus noch Eingewöhnung sein.
    Auf die LF geh ich mal nicht ein. Die Schätzdinger bringens in den meisten Fällen eh nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    45
    Oh oh, da haste sie aber ganz schön verärgert mit dem Umzug. Mach am besten alles so wie es war und ihr gefallen hat. MfGUwe

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    4
    006.jpg

    So hier nochmal das Bild wie es sein soll .

    @ Aki, dann bin ich ein wenig beruhigt und muss wohl erstmal abwarten.
    @ Genius, oder soll ich doch Blumenerde wie sie es gewohnt war nehmen, dann ist es ja so wie es vorher war nur grösser .

    - - - Aktualisiert - - -

    006.jpg

    So hier nochmal das Bild wie es sein soll .

    @ Aki, dann bin ich ein wenig beruhigt und muss wohl erstmal abwarten.
    @ Genius, oder soll ich doch Blumenerde wie sie es gewohnt war nehmen, dann ist es ja so wie es vorher war nur grösser .

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    45
    Ja, hat doch alles gestimmt und ihr ging es gut. Da würde ich auch bei den Sachen bleiben, nur etwas größer eben. MfG Uwe

  6. #6
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    4
    @ Genius, ok das wäre wohl das beste.

    Ist Düngerfreie Blumenerde pflicht? oder kann ich jede Blumernerde nehmen?

    LG Pierre

  7. #7
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    45
    ja,ohne Dünger

  8. #8
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Kannst jede nehmen

  9. #9
    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    256
    Hi,
    warte doch erstmal ab, statt jetzt wieder umzuräumen und das Tier zu stressen!
    Die kurze Zeit sagt doch gar nichts, daher weiß ich auch nicht warum man dir rät nun wieder die Erde zu tauschen. Warte zwei, drei Wochen und beobachte weiter, die Luftfeuchte geht ja vielleicht noch etwas runter (fühl mal auf dem Boden und mit dem Finger in die Erde bohren - so merkst du die tatsächliche Feuchte am besten) und schau ob sie sich dann ruhiger verhält oder nicht, es muß daran nicht liegen. Aber sie ist doch erst in der Eingewöhnungsphase, wenn nun nun wieder "störst", geht das alles von vorn los. Geduld!
    Lieben Gruß
    Karen

  10. #10
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Hi,

    das mit dem Rumtapern kenn ich von meiner auch. Sie hat 3-4 Wochen gebraucht, um sich ans Terrarium zu gewöhnen und mir blieb immer halb das Herz stehen, wenn sie plötzlich um Balance ringend an der Decke hing. Damit hat sie mich auch regelmäßig geweckt...;P
    Man kann sie auch schlecht da runterholen, hätte ich die Tür aufgemacht, wäre sie erst recht runtergeplumpst. Ich war heilfroh, als es endlich vorbei war und sie alle Ecken erkundet hatte.
    Also abwarten...

    lg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. smithi zerbeißt Styroporrückwand im Terrarium
    Von spiderman 28 im Forum Terrarium
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 16:43
  2. Lampropelma rennt wie verrückt im Kreis rum
    Von Amanda65 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 08:16
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 13:32
  4. Meine Brachypelma smithi irrt im Terrarium umher
    Von Franky im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 09:07
  5. Bedingungen im Terrarium für B.Smithi
    Von gordon im Forum Terrarium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 12:45