Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Anfänger Fragen zu Brachypelma smithi

Erstellt von superspiderman, 22.10.2014, 13:36 Uhr · 6 Antworten · 974 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    5

    Anfänger Fragen zu Brachypelma smithi

    Hallo leute meine Eltern hab mir erlaubt mir eine Brachypelma Smithi zu kaufen ich bekomme sie zu Weihnachten aber wie auch immer ich habe mich viel informiert aber eine Frage habe ich noch
    Wie groß soll das Terrarium sein in meinen Büchern steht das 30 x 30 x30 reichen weil die Art nicht viel Platz braucht aber ich würde gern ein bischen größeres nehmen ist das ok weil in der Natur haben sie so viel Platz wie sie wollen


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Moin. Du kannst auch ein Terrarium nehmen was 2 Meter lang ist Du wirst da die Spinne nur selten sehen und es ist einfach Platzverschwendung.
    Bei einer ausgewachsenen B.smithi würde ich 40x40x40 in betracht ziehen, du kannst sie aber sicherlich auch in kleineren Behältern halten.

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    5
    Danke für die Antwort ich hatte gefragt weil uch will mir gleich das End Terrarium kaufen denn due Smithi die ich kaufe hat dann schon eine KL von 3,5 - 4,5 cm.

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Bitte.

    Übrigens, Satzzeichen bringen deutlich mehr Übersicht in einen Text!

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    5
    Ja sry schreib auf Handy xD
    Übrigens 2 fragen 1. Wie kann man ne Signatur auf Handy machen und zweitens wie gehen smyles ?

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    310
    Es geht alles wesentlich einfacher, wenn du ganz unten auf der Hauptseite 'Desktop-Ansicht' einstellst Soll heißen auf der Forenübersichtsseite.
    Da hast du alles so, wie es am pc angezeigt wird, das finde ich einfacher.

    Grüße!

  7. #7
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Hi, meine "Dicke" hockt in einem 45x45-Terrarium und nutzt dort auch jede Ecke (natürlich wandert sie nicht rum, aber alles hat so seine Bedeutung). Muss sagen, dass ich mich in der Höhe ein wenig verrechnet hab, weil ich den Steg nicht mit einberechnet hatte, aber sie hat sich schon längst eingelebt und bleibt auch auf dem Boden Hab das dann auch mit Erde noch ausgeglichen. Man kann sich vorstellen, dass da mit Terrarium anheben nicht viel ist.
    Finde die Größe ganz gut, da so eine B. smithi ja schon ganz schön groß wird, größer würd ich´s aber nicht kaufen, da auch ein 45er-Terra ein ganz schöner "Oschi" ist und die Spinne auch nicht mehr Platz braucht (meiner Meinung nach). Wenn man ihr mehr Platz bietet, wird sie natütlich auch alles erkunden, aber letztendlich wird sie höchstens drei Plätze benutzen: Ihren "Gammelplatz" zum sonnen, die Höhle oder zumindest die Umgebung darum, wenn sie sich zurückzieht und - falls man damit arbeitet - ihren Wassernapf; oder die Stelle, an der sie die Überreste der Futtertiere ablädt (meine machen das in der Regel am Wassernapf, so dass ich auch mal ganz gemütlich in Schabenflügel gegriffen hab, die da so versteckt rumlagen - igitt :P ).
    ein 40er-Terrarium würde auch reichen, wenn man das erst mal auf dem Regal stehen hat, ist es ohnehin größer, als man es sich vorstellt

    lg

Ähnliche Themen

  1. Einige Fragen zu Brachypelma smithi
    Von Mr.Smithers im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 01:59
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 15:39
  3. Fragen zur Brachypelma Smithi
    Von Spirit im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 15:55
  4. Frage zu Brachypelma smithi
    Von Nina im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 19:01
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 23:13