Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Brachypelma smithi hängt von der Decke - warum?

Erstellt von milena.vr, 05.06.2015, 12:04 Uhr · 31 Antworten · 4.990 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    05.06.2015
    Beiträge
    7

    Brachypelma smithi hängt von der Decke - warum?

    Hallo meine lieben Spinnenfreunde,

    ich habe nun seit ca. einem halben Jahr eine Brachypelma Simthi, sie ist ungefär 6cm groß und 1 1/2 Jahre alt.

    Anfangs hat sie lediglich nachts ein bisschen das Terrarium umgestaltet und sich dann irgendwann lange zurück gezogen. Ich erlebte meine erste Häutung mit und danach wurde sie immer aktiver.

    Jetzt krabbelt sie fast den ganzen lieben langen Tag lang im Terrarium herum und auch an der Decke. In den letzten beiden Tagen hängt sie immer wieder nur mit ein oder zwei Beinen von der Decke ihres Terrariums. Manchmal strampelt sie dann mit den anderen Beinen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie nicht weiß wie sie da wieder runter kommt.

    Allgemein wollte ich einfach wissen, ob ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht habt und ob man es als "normal" einstufen kann.

    Ich kann euch leider nicht sagen, ob es sich bei Agatha um ein Weibchen oder ein Männchen handelt.

    11414588_824579677618068_186293488_n.jpg


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.889
    Hallo.

    Also, erstmal wird eine 1 1/2 Jahre alte B.smithi keine 6 cm haben. Das ist doch relativ utopisch, da diese Gattung sehr langsam wächst und deswegen auch relativ alt wird.

    Und ein Bild vom Terrarium wäre spannender. Wenn du Pech hast, verletzt sie sich irgendwo am Bein, im besten fall reißt es an der richtigen stelle aus, im schlechtesten Fall verletzt sie es sich nur und bekommt bei der nächsten Häutung ein Holzbein.

    Irgendwas im Terrarium wird ihr wohl nicht zusagen.

    Daher... Bild bitte!

    Gruß

    Patrick

    Edit: Steht das Terrarium direkt neben den Heizungsrohren?

  3. #3
    Registriert seit
    05.06.2015
    Beiträge
    7
    Vielleicht ist sie auch keine 6cm, ich weiß auch immer nicht ob die Angaben mit Beinen oder ohne sind, aber auf dem Bild sieht man die kleine ja.

    Ja, das Terrarium steht neben den Rohren, allerdings ist die Heizung aus und somit kommt da auch keine Hitze her.

    Wenn ihr etwas nicht gefällt, warum erst jetzt?

    11418386_824585940950775_1543531376_n.jpg

  4. #4
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    9
    Hallo
    Sie hat sich ja eindeutig mit den Füssen in der Gaze verharkt! Eben ein Buch oder Pfannenwender drunter halten das sie sich lösen kann. EILT

  5. #5
    Registriert seit
    05.06.2015
    Beiträge
    7
    Ok, hab jetzt ne Heimchenbox genommen um ihr zu helfen, sie ist auch direkt rein gekrabbelt, jetzt sitzt sie in ihrer Höhle.

    Danke für die schnelle Hilfe, hab mir langsam sorgen gemacht.

    Generell noch mal die Frage, ob es normal ist, dass sie manchmal so aktiv umher krabbelt?

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.889
    Wie soll ich sagen.... aus dem Terrarium würde ich auch ausbrechen wollen.

    Die frage ist ernst gemeint. Was hat man von so einer Haltung?? Es gibt so schöne Möglichkeiten wie man ein Terrarium artgerecht einrichten kann. Da kann man seiner Kreativität völlig freie Entfaltung lassen.

    Warum muss man die Spinne dann in ein Glaskasten mit etwas erde, ner Wasserschale und ner höhle setzten? Du solltest dich hier Bilder von Terrarien mal richtig durchklicken... da gibt es so schöne Terrarien zu sehen..

    Mal ganz davon ab, hängt die Lampe im Terrarium? Gut, dass die Heizung momentan aus ist versteht sich. Aber wie handhabst du es, wenn sie wieder an sein muss?

    gruß

  7. #7
    Registriert seit
    05.06.2015
    Beiträge
    7
    Ja, der Unterschied ist meist eine Pflanze, die meine immer wieder ausbuddelt.

    welche Lampe? Ich seh da keine Lampe.

  8. #8
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.889
    Der unterschied ist eine pflanze?? Wie soll ich dich nun noch ernst nehmen....fällt mir echt schwer.Aber wer immun gegen verbesserungen ist, der muss halt seine spinne immer wieder von der decke pflücken..

    - Bodengrund ist viel zu niedrig. Da gehen bestimmt noch gut 20 cm an einigen stellen.

    - Fester Bodengrund kann eingefüllt werden.

    - Man kann eine tiefe höhle vorbuddeln.

    - Der Spinne wenigstens die Möglichkeit geben irgendwo zu graben.


    Optisch ist natürlich Ansichtssache. Aber ein klein wenig natürlicher ginge auch hier bestimmt.

    Übrigens, mal ganz ab davon. Wie hältst du sie sonst?? Temperatur?? Wie Feucht??

    Gruß

  9. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    das Terrarium sieht mir doch arg nach furztrockenem Kokoshumus aus.

    Du solltest dich dringend informieren, wie diese Art wirklich artgerecht gehalten wird; schau Dich doch hier im Forum mal um nach Terrarien für B.smithi, da findest Du viele Tips und Anregungen.

  10. #10
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    75
    Auch ich möchte Dir dringend ans Herz legen, Dir Terrarienbilder hier im Forum anzusehen.
    Ich möchte ehrlich sein, da blutet einem das Herz, wenn man Dein Tierchen sieht.
    Natürlich kommt man leicht an so eine Spinne und kann als Anfänger vieles falsch machen, daher große Hochachtung wenn Du unsere Tips annimmst und dem Tierchen ein artgerechtes Leben ermöglichst
    Du wirst sehen, sie wird anfangen zu buddeln, sich ihre Höhle einzurichten und aufhören an der Decke rumzuklettern.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma smithi hängt IN der Haut fest
    Von arachnobert im Forum Krankheiten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 07:56
  2. Brachypelma smithi - Erde von draussen nehmen ?
    Von mikadee81 im Forum Brachypelma
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 14:51
  3. VS fliegt von der Decke!
    Von Yara im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 13:40
  4. B. smithi hängt an der Scheibe
    Von Askaron im Forum Brachypelma
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 06:53
  5. Brachypelma smithi kurz vor der häutung
    Von Flow20 im Forum Haltung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 18:56