Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Haltungsfehler?

Erstellt von Neu-ling, 19.01.2017, 09:08 Uhr · 13 Antworten · 737 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    4

    Haltungsfehler?

    Liebe Community,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich beschäftige mich in der Theorie schon länger mit Brachypelma smithi und habe mir letzten Samstag eine gekauft. Sie ist ca. 2/2,5cm groß und bewohnt zur Zeit ein 15x15 Terra, was mit dunkler, fest angedrückter Terraerde ausgestattet ist, sowie einer Tränke, ein bisschen Rinde, einer kleinen Tillandsie und einem "Tierschädel". Als sie eingezogen ist, war sie ganz wuselig und hat sich alles angeschaut. Seitdem hat sie den Schädel aber nicht mehr verlassen (zumindest nicht in der Zeit in der ich wach, oder zu Hause war). Ich habe zwei Heimchen ins Terra gegeben, eins ist nicht mehr auffindbar (evtl gefressen), das andere hüpfte durchs Terra und war auch teilweise im Schädel unterwegs, ohne gefressen zu werden, sodass ich es gestern Abend entfernt habe.

    Ich sehe, dass sie sich im Schädel manchmal bewegt, aber oft sitzt sie nicht auf dem Boden, sondern eher an den Wänden des Schädels. Wie oft gelesen, lasse ich die Tränke ein bisschen überlaufen, aber in der Höhle ist die Erde trocken. Mache ich irgendwas falsch? Ist sie noch in der Eingewöhnung? Da ich ihr Abdomen ja nicht zu Gesicht bekomme, kann ich auch leider nicht viel über dessen Farbe sagen. Als ich sie am WE gekauft habe, lag eine Haut in der Box, in der sie lebte. Wie lange die Haut aber schon im Terra lag, kann ich leider nicht sagen.

    Sollte ich heute nochmal ein Heimchen reinmachen, oder lieber warten? Wie lange dauert es, bis sich die Spinne ans neue Zuhause gewöhnt hat? sollte ich sie vll in ein 30x30 Terra umsetzen? Ich möchte natürlich nichts falsch machen.

    Danke Euch vorab für die Hilfe


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.383
    Morgen.

    Worte können viel sagen, aber auch nichts. Das A und O sind hier Bilder. Ohne Bilder von Tier und Terrarium kann man nur raten und wird etliche verschieden Tips geben, die im besten Fall helfen, im schlimmsten Fall alles verschlimmern.

  3. #3
    Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    4
    IMG_2124.jpgIMG_2120.jpgIMG_2122.jpgLeider Querformat, bekomme ich auf dem Handy nicht anders hin. Ich denke es sind nicht so aussagekräftige Bilder :.(

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.383
    Das was sie ziegen, sagt genug. Zu wenig Bodengrund. Und von der Gestaltung her könnte es auch Natürlicher gehen.

    Heimchen bzw Futter kannst ihr gern anbieten.

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    30
    Hallo Neu-ling.

    Du hast dir mit der Einrichtung offensichtlich Mühe gegeben, aber es ist in meinen Augen etwas vollgestellt. Ich würde den Bodengrund etwas höher einfüllen, vielleicht zur Rückwand hin leicht ansteigen lassen, statt des Tierschädels einen Korktunnel anbieten, das Stück Rinde entweder gegen ein paar flache Steine austauschen oder zumindest hochkant in die Ecke klemmen und vor allem die Tillandsie entfernen. Die nimmt ziemlich viel Platz ein, und ihre langen, dünnen Blätter könnten die Spinne irritieren.

    Nicht verzweifeln, wird schon.

  6. #6
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    291
    Zitat Zitat von Kumonosu Beitrag anzeigen
    ihre langen, dünnen Blätter könnten die Spinne irritieren.
    In wie fern? *köpfchenkratz*

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    30
    Warum weiß ich nicht, Lightman, ich hab's nur bei 'nem Bekannten gesehen. Nachdem dessen Lasiodora in's neue Becken umgezogen war, in die er auch so ein Strubbelgewächs eingepflanzt hatte, kam sie nicht mehr raus. Nach wochenlangem Rätselraten hat er nach und nach die Deko entfernt, und kaum daß die Pflanze draußen war war sie wieder wie gewohnt im Terrarium unterwegs.
    Könnte ja sein, daß es bei Neu-lings Brachypelma auch daran liegt / mit reinspielt. Wenn die anderen Parameter alle stimmen und das auffällige Verhalten anhält würde ich einfach nach dem Ausschlußprinzip gehen.
    Was ist deine Vermutung / dein Tipp?

  8. #8
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    291
    Meine Vermutung/mein Tipp? Besser nicht so ein Quatsch ins Gespräch bringen. Der Herr Neuling hat seit Samstag eine VS im fragwürdig eingerichteten Becken. Das Tier wird sich so ziemlich an allem stören was es dort vorfindet. Das wirre Gestrüpp fällt nicht anders negativ auf wie der ganze Rest. Sollte sich das Tier dort eingewühnt haben wird es die sie störenden Gegenstände würdig entrümpeln und zuspinnen.

    Und wenn eine VS im Terrarium unterwegs ist, gibt es genau 2 + x Gründe warum. Was dein Freund erlebt hat ist faszinierend und zugleich nichtssagend. Bei einem Fall ein Ausschlussverfahren anzuwenden, Reaktionen zu interpretieren und diese dann mannigfaltig verbreiten ist (und nun schließt sich der Kreis und auch mein Tipp) Quatsch.

    Zitat Zitat von Kumonosu Beitrag anzeigen
    Wenn die anderen Parameter alle stimmen
    Was bitte stimmt bei dieser Einrichtung?

  9. #9
    Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    4
    Hallo und danke für die ganzen Antworten!!

    Bevor ich jetzt etwas falsch mache. Ich würde den Schädel und die Tillandsie entfernen, dafür mehr Erde und mehr Rinde reinmachen. Nur wie bekomme ich die Smithi raus und neue Erde rein? Einfach behutsam in eine Box umsiedeln und das Terra neu einrichten? Oder muss ich da irgendetwas beachten? Schade dass es ihr im Terra nicht zu gefallen scheint Ich halte Euch aber informiert.

    Gesehen habe ich sie ausserhalb des Terras übrigens immer noch nicht (hat aber zwei Heimchen gefressen die letzten zwei Tage), aber gestern Abend kam ich heim und die Wasserschale war komplett trocken (obwohl ich sie nicht ganz 24 Stunden zuvor aufgefüllt hatte und auch immer das Wasser "überlaufen lasse" beim einfüllen)...Weiß nicht was sie immer so macht wenn ich nicht da bin, vll ne Poolparty?


    PS.: Herr Neuling ist eine Frau die aber scheinbar einen anderen Deko-Geschmack zu haben scheint, als ihr haariger Mitbewohner.

  10. #10
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    291
    Beschaff dir ein weiteres Becken was du entsprechend der fachkundigen Meinungen hier einrichtest. Das neue Becken einige Tage "einlaufen" lassen. Dann VS in HD und ab ins tolle neue Reich. Was deine Wasserschale angeht: Kapillareffekt!

    Verzeih das Herr, Frau Neuling. An der miserablen Einrichtung ändert es jedoch nix.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei P. Irminia Sling Tode - Haltungsfehler?
    Von Qurk im Forum Psalmopoeus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 21:46
  2. Haltungsfehler oder nur Winterruhe? Hilfe!
    Von Goliath_Birdeater im Forum Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 15:04
  3. Haltungsfehler???
    Von KKD im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 22:00