Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Meine B.vagans

Erstellt von geniculatorfreak, 12.02.2017, 18:35 Uhr · 5 Antworten · 393 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    204

    Meine B.vagans

    Meine B.vagans halte ich im Moment auch in einen 30ger Würfel von Exo Terra bei 23-26 Grad Celsius.
    Ich habe hier im Terrarium aus einer Wurzel versucht eine Stegerhöhung zu basteln damit sich das Substrat gut erhöhen lässt und meine kleine genug Platz zum graben hat...
    Für den ersten Versuch den Steg mit Hilfe einer Wurzel zu erhöhen hat es auch schon garnicht mal so schlecht geklappt!
    Als Substrat verwende ich Maulwurfshügelerde und als Bepflanzung hab ich zwei kleine Stecklinge Efeutute in einer Ecke gesteckt.
    Als Befestigung für ihren Unterschlupf verwende ich eine kleine Steinhöhle von JBL.
    Ich habe auch weiße Asseln mit ins Terrarium gesetzt die verhindern sollen das die Wurzel anfängt zu schimmeln, weil B.vagans zeitweise schon etwas feuchter gehalten wird dachte ich mir das die kleinen Asseln nicht schaden werden...
    Hier ist ihr Terrarium...
    20170212_151103.jpg

    Und hier ist Meine B.vagans...
    20170212_134432.jpg 20170212_134442.jpg 20170210_102647.jpg

    Ich war mir nicht immer sicher ob es eine echte B.vagans ist oder ein Hybrid, ich hoffe ja das ich da vielleicht mal jemanden kennenlerne der richtig Ahnung vom Thema hat und sagen kann was los ist!
    Selbst wenn es ein Hybrid sein sollte hab ich meine kleine Wühlmaus lieb

    Sie buddelt jetzt auch schon wieder ein bisschen wie auf den Bildern zu sehen ist...

    Zum Thema Exo Terra sag ich nur eins die Dinger sind so dermaßen teuer und dann muss man die an den Lüftungsflächen upgraden damit die Luftfeuchtigkeit nicht verloren geht, wenn ich mir ein Terrarium kaufe will ich das dass auch funktioniert und nicht noch da und da was abkleben! Total der ...... und Gott sei Dank hab ich die nur geschenkt bekommen
    Damit die Luftfeuchtigkeit nicht verloren geht habe ich oben auf das Exoterra eine Glasscheibe so aufgelegt das ich zwei Lüftungschlitze von 3 cm habe, ich denke mal damit wäre das Problem der relativen Luftfeuchtigkeit auch gelöst. ..


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Moin.

    Ich bin selbst auch kein Freund der Exo Terrarien, liegt bei mir aber an der Optik, bzw dem Preis. Aber eins sei dir gesagt, für die Lüftung sind die schon sehr gut. Ich würde da gar keine Glasscheiben drauflegen und es einfach so lassen. Boden immer leicht feucht halten und gut ist. Wenn du da zbs rund um ihre Höhle feuchter hältst, dann wird dir da keine eingehen, nur weil du 60% Luftfeuchte hast und nicht 75%.

    Außerdem kann es für B.vagans auch ruhig mal Phasen geben die etwas trockener sind. Meine vagans und meine kahlenbergi mögen es momentan überhaupt nicht wenn ich das Terrarium auch nur etwas Wässere.Dann gehen die mir nachts auch direkt auf die Lüftungsflächen.

    Also, ich würde mich immer für die gute Lüftung entscheiden und gegen ein paar Prozent Luftfeuchte!!!

  3. #3
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    204
    So sieht das aus mit den Glasscheiben...
    20170212_193409.jpg

    Naja bei der B.vagans lass ich das mit den Scheiben glaube ich ERSTMAL so wie es ist!
    Mein Bruder wollte sich ein geeichtes Messgerät für die Luftfeuchtigkeit kaufen das werd ich mir mal ausleihen und gucken was bei rauskommt...

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von geniculatorfreak Beitrag anzeigen
    Zum Thema Exo Terra sag ich nur eins die Dinger sind so dermaßen teuer und dann muss man die an den Lüftungsflächen upgraden damit die Luftfeuchtigkeit nicht verloren geht, wenn ich mir ein Terrarium kaufe will ich das dass auch funktioniert und nicht noch da und da was abkleben! Total der ...... und Gott sei Dank hab ich die nur geschenkt bekommen

    Schon mal dran gedacht, dass die Exos nicht unbedingt für Vogelspinnen gebaut werden, sondern es Tiere gibt, für die diese Terras perfekt sind?
    Der Preis ist völlig angemessen...aber um das zu verstehen, sollte man sich auch mal die Details anschaun.
    - Keine billigen Fall- oder Schiebetüren
    - das praktisch beste Doppelbelüftungssystem
    - 6mm starkes Glas (anstatt meist 4mm), somit eine Top Stabilität (wer mal mit richtig schweren Terras umzieht, wird froh drüber sein)
    - Optik (Geschmackssache, ich mag sie sehr)
    - bekommt man sehr günstig gebraucht (sofern man sich kein neues kaufen will oder kann)
    - im Gegensatz zu den meisten Falltür- und Schiebetürterras kann man hier schon vorne recht viel Erde einfüllen

    Der einzige Nachteil ist das Gaze. Aber mit einem Funken handwerklichem Geschick ist das schnell gegen einen Plexiglasdeckel ausgetauscht, welchen man nach Belieben an die benötigte LF anpassen kann.

    Wenn Dir die Dinger nicht passen, nimm eben andre...aber hör auf Dinge schlechtzureden, welche de facto nicht schlecht sind!

  5. #5
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    204
    Ja Andreas du hast schon recht aber hier gehts um Spinnen und wenn ich dann an einen Terrarium erst noch rumbasteln muss dann ist es meiner Meinung nach nicht das beste für Spinnen und schon garnicht für solche Preise!

    Ich kauf mir jetzt demnächst einen Glasschneider und werd die Glasscheiben im Keller verarbeiten dann brauch ich mir über sowas auch keine Gedanken mehr machen!

    - - - Aktualisiert - - -

    20170213_101943.jpg
    Glück auf Kumpel sie war wieder fleißig am graben mal gucken ob sie wieder an die Scheibe kommt denn in ihrer alten Behausung konnt ich durch die Seitenscheibe rein gucken...
    Es könnte aber auch passieren das sie sich durch die eingearbeitete Steinhöhle senkrecht oder schräg nach unten gräbt, ich werd sie weiterhin beobachten

  6. #6
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    204
    Hier sind wieder ein paar Bilder...
    20170214_101721.jpg

    20170214_101725.jpg

    20170214_101728.jpg

Ähnliche Themen

  1. Meine Brachypelma vagans
    Von anolis2011 im Forum Bilder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 18:21
  2. Ist meine Brachypelma vagans krank??
    Von Nostromo im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:37
  3. Meine B. vagans frisst nicht...
    Von Felicita im Forum Brachypelma
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 22:53
  4. Hallo meine B.Vagans hat ein Problem
    Von Koboldi im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 21:12
  5. meine B. vagans gräbt nicht!
    Von Basquienne im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2003, 19:55