Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Mein neues terra meiner B.smithi

Erstellt von Veseline, 01.04.2017, 23:36 Uhr · 9 Antworten · 367 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    4

    Mein neues terra meiner B.smithi

    Anhang 55138Hallo,

    Bin ganz neu hier und seit zwei Wochen stolzer Besitzer einer b smithi
    Ich hab nach einigen typischen anfängerfehlern das terra neu gemacht und wollte mal wissen ob das so ok ist.
    vorn sind es 12 cm und hinten 25 Sand lehm Gemisch.

    Passt das jetzt so ?

    Danke schonmal

    - - - Aktualisiert - - -

    20170401_055513.jpghier noch ein bild


  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Hi
    ja passt alles.

    Etwas zum Namen -- smithi heißt jetzt hamorii. Die Gattung wurde einer Revision unterzogen

  3. #3
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    4
    Ok danke gut zu wissen.
    Schön wenn's so passt man will ja alles richtig machen

  4. #4
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Hast du eine Lampe überm Becken, die min. 6500K hat? Wenn nicht gehen dir die Tillandsien ein. Wäre nicht schlimm weil sie vertrocknet quasi genau wie eine lebende aussehen, aber das ist geschmackssache

  5. #5
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    4
    Ich hab die passende Exo terra drüber mit 2 led Lampen drin. Wenn das passiert kann ich sie ja auch nochmal gegen was anderes tauschen , dachte die halten das aus

  6. #6
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Tillandsien benötigen sehr viel Licht. Sie wachsen in voller Sonne.
    Schau auf die Lampen drauf -- wenn es 6500K Lampen sind passt es. Wenn nicht holste halt neue Lampen, kosten ja nicht die Welt ^^
    Aber kannst die wirklich vertrocknen lassen

  7. #7
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Statt eines Doppelposts, hätte man einen Admin/Moderator kontaktieren können um den Beitrag/das Thema zu verschieben.

  8. #8
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Das Terrarium sieht für mich nicht aus als ob geplant ist die Bedürfnisse eines Waldbewohners zu bedienen.
    Allerdings spricht nichts gegen eine "falsche" Optik wenn die klimatischen Werte passen,welche hier aber fehlen.

    Zitat Zitat von Dominic Albrecht Beitrag anzeigen
    Tillandsien benötigen sehr viel Licht.
    Schau auf die Lampen drauf -- wenn es 6500K Lampen sind passt es.
    Vielleicht solltest du dir erst Grundwissen im Bereich Lichttechnik aneignen und erst dann beratend tätig werden?

  9. #9
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    4
    Die luftfeuchte liegt bei 50-60 % , lasse regelmäßig das napf etwas überlaufen. Tagsüber sind zwischen 25 bis 28 Grad und nachts geht's auf ca 21 runter.
    Ich denke das müsste gut passen.
    Wüsste nicht so richtig was ich nehmen soll sand/lehm Gemisch oder walderde. Da gibt es ja tausend unterschiedliche Meinungen. Hatte mich für ersteres entschieden weil das Gemisch viel gelobt wird wegen der gragbfähigkeit.

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Sand/Lehmgemisch und tolle grabfähigkeit?

    Ich würde immer zu Natürlicher erde tendieren. Aber das ist ja jedem selbst überlassen was er tut. Wie oben schon geschrieben, solange die werte stimmen. Und momentan scheinen sie bei dir zu stimmen. Ich halte meine Brachypelma arten aus dem westen Mexikos auch momentan bei 50-55% Luftfeuchte. Und die Temperaturen gehen auch.

    gruß

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 23:43
  2. Terra meiner B. smithi
    Von Lena=) im Forum Terrarien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 22:54
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 13:41
  4. Mein Neues Terra für meine Geniculata
    Von Fo0gLy im Forum Terrarium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 14:17