Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Smithi im neuen Terra

Erstellt von sabberfaden, 30.04.2017, 11:13 Uhr · 6 Antworten · 393 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2016
    Beiträge
    5

    Smithi im neuen Terra

    Hallo :-)
    Wir haben unsere Smithi vor einer Woche in ein 60 x 30 x 30 Terra umgesiedelt. Allerdings versteckt die Spinne sich nun nurnoch hinter einer Pflanze und nimmt die Höhle nicht an. Gross rumlaufen tut sie auch nicht. Wer kann mir sagen was mit ihr los ist? Braucht sie einfach noch Zeit?

    Temperatur: zwischen 23 & 26 grad
    Luftfeuchtigkeit: ca. 50 %

    Danke schonmal 👌🏻


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Wie groß ist die höhle? Groß Dimensionierte höhlen werden oft eher ungern angenommen.

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2016
    Beiträge
    5
    IMG_3875.jpgDas war als wir die Spinne gerade ins neue Terra gesetzt haben. Jetzt sitzt sie allerdings seid 5-6 Tagen nur oben rechts hinter der Pflanze.

    - - - Aktualisiert - - -

    image.jpgAußerdem knickt sie ihr Bein hinten links immer so komisch unter ihren Körper wenn sie an der Wand hängt. Als würde sie sich darauf abstützen.

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    189
    Da können jetzt nur Mutmassungen abgegeben werden - z.B. könnte der Bodengrund der Spinne noch zu feucht (auch wenn du 50 % LF hast) sein. Das kann dann schon mal eine oder zwei Wochen dauern, bis der Boden so trocken ist, dass sie die Höhle annimmt.

  5. #5
    Registriert seit
    05.04.2017
    Beiträge
    14
    Vielleicht nimmt sie die Pflanze ja statt der Höhle als Unterschlupf Dass sie nicht groß rumläuft ist auch der Normalfall und anderes würde eher auf etwas hinweisen, dass nicht stimmt.
    Aber vor allem sind 5-6 Tage nicht wirklich lange bei Vogelspinnen. Meine smithi hat erst nach nem Monat aufgehört, sich seltsam zu verhalten. Und danach hat sie auch immer nach ~2 Wochen immer kleine Verhaltensänderungen gehabt. Wenn sie jetzt 1 Monat nur dahinter hängt und nichts macht fände ich es seltsam, bei 2 Monaten würde ich mir Sorgen machen. Auch wenn diese meist unbegründet wären.

    Dass sie allerdings das Bein unter dem Körper einknickt finde ich auch seltsam. Dafür kann es ganz banale Gründe geben, könnten aber auch ernstere Themen hinterstecken...wobei ich davon jetzt nicht ausgehen würde, das würde ich an deiner Stelle beobachten. Ich glaube, bei neurologischen (?) Krankheiten gab es das, dass sie dann sich nicht mit allen Beinen hinstellen... aber wie gesagt könnte genauso gut sein, dass sie ihr Bein nur streckt. Beobachte das mal...

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    75
    Hi Sabberfaden
    Mein Terra hat die selbe Größe wie deins und als erstes würde ich gerne darauf hinweisen das die Höhe an der Front doch gefährlich werden kann(vor allem wenn sie soviel an der Scheibe hängt).
    Ich habe bei einer Höhe von 35 cm knapp 20cm hoch Erde drinne (von vorne bis hinten versteht sich,hab aber eig auch ein Aquarium leicht umgebaut also keine Lüftungsschlitze vorne) und rundherum Efeu falls sie mal fallen sollte.
    Ich glaube bei deiner Fronthöhe wäre das schon gefährlich für die kleine.Vielleicht setzt du da ein paar Pflanzen hin.
    Nun mal zu deinem Problem:
    Ich hatte das gleiche,meine smithi hat sich knapp 2 Wochen lang nur an der Scheibe aufgehalten(Tags und Nachts).Dummerweise habe ich damals beim einrichten leider den Fehler gemacht die Erde zu befeuchten wie es so oft geschrieben steht.
    Ich kann nicht für alle Brachypelma smithis sprechen aber meine mag es trocken(richtig trocken).Ich giesse heute alle Paar Tage die Pflanzen und tausche bei bedarf den Wassernapf aus und das wars.
    Vielleicht ist das auch dein Problem(leider schreibst du nicht wie dein Bodengrund genau aufgebaut ist) dann kannst du entweder warten und trocknen lassen oder Sand untermischen.Was die Höhle angeht kann ich nur sagen das meine weder eine kleine noch eine grosse Höhle annimmt und sich bei Bedarf zwischen Pflanzen versteckt.Mein Züchter und diverse Schriften besagen das es nicht unbedingt unnormal ist das smithis die Höhle nicht annehmen.
    Was das Pic mit dem eingeknickten Bein angeht,sieht schon komisch aus- hab ich so noch nie gesehen aber bis zur nächsten oder übernächsten Häutung würde ich mal warten und wenn dann noch was schief läuft^^ nochmal mit nem pic posten.
    Ich denke wie Seziererin bereits sagte,einfach mal abwarten und Tee trinken.

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.005
    Also ich finde die Höhle zu groß, da passen zwei Spinnen nebeneinander rein. In der Natur würde das bedeuten, dass Feinde leicht eindringen könnten. Also das könnte auf jeden Fall eine Ursache sein, warum sie die Höhle nicht annimmt.
    In Bezug auf ihr Bein, denke ich, dass sie sich tatsächlich abstützt, wenn sie ansonsten das Bein ganz normal stellt und benutzt, wenn sie am Boden läuft.
    Spinnen sind sehr ruhige Tiere und Grund zur Sorge besteht, wenn sie viel im Terra unterwegs sind.
    Manche brauchen länger zur Eingewöhnung und manchen macht das fast gar nichts aus. Also warte mal einfach noch ab, wie sie sich in ein paar Tagen/Wochen verhält.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum neuen Terra B. Smithi
    Von Marcel88 im Forum Terrarium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 11:23
  2. B. smithi mit Exo-Terra im Expedit Regal
    Von Rick Grimes89 im Forum Brachypelma
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 16:30
  3. hier mal unsere Babs im neuen Terra
    Von Tattooist1981 im Forum Grammostola
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 23:22
  4. meine erste spinne(b.smithi)ist das terra so ok??
    Von blackblade im Forum Haltung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 12:59
  5. Brachypelma-Smithi im Einkaufszentrum !!!
    Von Selen1 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2002, 00:52