Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 136

Anfängerbericht zum Austausch, um den Lernprozess zu verbessern.

Erstellt von Redback93, 10.08.2017, 18:00 Uhr · 135 Antworten · 3.193 Aufrufe

  1. #101
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Chewbacca Beitrag anzeigen
    ich heize den Raum etwas höher
    Und Nachts hast du dann niedrigere Temperaturen?


    Hab jetzt die Raumtemperatur gemessen und das scheint tatsächlich die Ursache des Problems zu sein. In dem kleinen Studentenzimmer komm ich tatsächlich da ich fast ständig drin bin auf 24 Grad. Ich werd versuchen mehr zu Lüften und wohl aufs Heizen verzichten.


  2. #102
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Ja, ich habe mir einfach mal für die Zentralheizung einen programmierbaren Thermostat besorgt. Ansonsten kann man da auch noch mit der Höhe im Regal durchaus Unterschiede erreichen.
    Das rechnet sich allerdings erst ab einer gewissen Menge Terrarien. Bei 2-3 Spinnen macht das keinen Sinn.

  3. #103
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    77
    Heute fällt mi auf, dass sie seit ca 5h mit den Spinnwarzen horizontal auf ihrem Plätzchen sitzt. Eigentlich heißts ja das die Spinnwarzen solange sie nicht spinnen vertikal nach oben gerichtet sein sollten und so hält sie es normalerweise auch. Ist das, bzw. ab wann ist das besorgniserregend?

    - - - Aktualisiert - - -

    Hmm alles wieder Senkrecht. Wird wohl beim Spinnen eingeschlafen sein .
    Was mich zur nächsten Frage bringt weis hier jemand ob, bzw. wie Spinnen schlafen?

  4. #104
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    248
    Ich weiß es nicht, aber ich denke, dass Vogelspinnen nicht richtig schlafen, sondern ruhen, um, wie andere Lebewesen auch, Energie zu tanken, aber trotzdem jederzeit bereit für Gefahr sein zu können.

  5. #105
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    77
    Da die zweijährige Spinne nun seit letzten Freitag kein Futter mehr annimmt und die 2 Wochen davor ca. 7 adulte Heimchen verspeist hat, stelle ich jetzt das Füttern mal ein da wohl eine Häutung ansteht.

  6. #106
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,
    verstehe ich das richtig, du hast da 7 Heimchen innerhalb von 2 Wochen verfüttert?

  7. #107
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    77
    Hm vielleicht etwas weniger. Falls du darauf anspielst das es zu viel wäre. Das Verhältnis Carapax:Opisthosoma ist momentan 1:1,5 und der Züchter von dem ich sie hab meinte das ich in Phasen in denen sie gut fressen kann eigentlich im Allgemeinen soviel füttern kann wie sie frisst. Ich weis das oft vor Überfütterung gewarnt wird aber ich versuche das Füttern an die individuellen Gegebenheiten anzupassen und solange sie nicht fett wird halte ich mich an das was der Züchter gesagt hat.

    Bei der smithi mach ich mir bisher eigentlich keine derartigen Sorgen da sie wirklich nur alle 2-4 Tage ein Heimchen annimmt. Meine Geißelspinnen aber (zu denen man schwer Informationen findet) sind richtig verfressen und mittlerweile auch ziemlich rundlich prall. Da ich 4 Stück hab die in kurzer Zeit alles fressen was ich ihnen gebe fällt es mir schwer zu sagen wer wieviel frisst aber ich geb denen momentan täglich ca. 6 kleine Heimchen obwohl sie selbst noch nichtmal adult sind und die verputzen die innerhalb von Stunden und lauern dann noch den Rest der Nacht. Manchmal beobachte ich sie wie sie eins verputzen während sie schon auf das Nächste lauern. Ich wollte eigentlich damit versuchen zu sehen ob sie mal zu fressen aufhören aber ich werd jetzt wohl ohnehin reduzieren. Scheint mir echt so als könnten die sich maßlos überfressen.



    Für eine erfogreiche Häutung soll ja Feuchtigkeit sehr wichtig sein, daher frage ich mich ob es günstig ist die Feuchtigkeit in einem B. smithi Terrarium in Häutungszeiten zu erhöhen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Sie hat jetzt seit 8 Tagen kein Futter mehr angenommen und sich nach wie vor nicht gehäutet. Soll ich ihr nochmal was anbieten nach 3 versuchen?

  8. #108
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    248
    Es geht nicht danach, wann du zuletzt gefüttert hast, sondern wie dick das Opisthosoma ist. Manche sehen nach zwei Monaten ohne Futter immer noch gut genährt aus, so dass sie bei regelmäßiger Fütterung pro Woche überfüttert und zu fett wären. Du hast ja geschrieben, dass das Verhältnis aktuell 1:1,5 ist, da brauchst du nicht füttern, vor allem nicht, wenn sie nach mehrfachen Versuchen nichts annimmt. Wenn sie sich häuten will, dann wird sie sich häuten, lass ihr Zeit. Manche brauchen sogar mehrere Wochen zur Vorbereitung auf eine Häutung, in denen sie dann kein Futter annehmen und sich mitunter verbarrikadieren, weil sie nicht gestört werden wollen.
    Wenn du eine adulte Vogelspinne haben möchtest, kannst du ja deinen Züchter noch mal fragen, ob du die tauschen kannst.

  9. #109
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,

    wenn sie gut genährt ist, wozu ihr etwas anbieten? Man füttert eben "nicht so viel wie sie frisst". Im Gegensatz zum Terrarium, in dem der Halter regelmäßig Futter reinwirft, kommt in der Natur nicht ständig ein Futtertier vorbei.
    Wenn die Spinne gut genährt ist, gibt es nichts. Egal ob das 8 Tage sind oder 8 Wochen.

  10. #110
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Chewbacca Beitrag anzeigen
    Wenn die Spinne gut genährt ist, gibt es nichts. Egal ob das 8 Tage sind oder 8 Wochen.
    Ist dir bewusst das meine Spinne erst 2 Jahre alt ist?

    @Xyfinn: Nein wie Anfangs geschrieben möchte ich der Spinne bei der Entwicklung zusehen und habe nur aus Vorsicht eine 2 jährige genommen wüsste also nicht warum ich mir jetzt auf einmal eine adulte zulegen sollte?

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 17:50
  2. smithi macht den eingang zu!?
    Von RENE´ im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 17:28
  3. Was wenn ich den Kokon zu früh weggenommen habe?
    Von Nightstalker im Forum Zucht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 22:13
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 17:29
  5. Wie alt muss man sein, um eine Vg zu kaufen?
    Von DrEvil im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 20:36