Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Haltung und Bestimmung der Art

Erstellt von jagada, 20.10.2017, 14:39 Uhr · 17 Antworten · 502 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Also zu dem Terrarium: Mehr Bodengrund hätte da rein gepasst und die Pflanzenauswahl ist auch nicht so optimal. Vlt hättest dich dahin gehend auch etwas besser hier beraten lassen können.


  2. #12
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    6
    Ok, dann muss ich wohl mit dem gezirpe Leben. (Wie ist es eigntlich im Sommer, Kann ich da meine KIndr auf Heuchrecken jagd schicken. Wäre ja optimal oder eher nicht so )
    welche sollten den da rein ? Ich hab extra Pflanzen genommen die kaum Wasser benötigen. Jetzt lass ich erst mal alles so um das Tier nicht nochmal zu stressen. Eventuell in ein paar Monaten fülle ich Erde nach und schau mich nach anderen Pflanzen um.

  3. #13
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von jagada Beitrag anzeigen
    Ok, dann muss ich wohl mit dem gezirpe Leben. (Wie ist es eigntlich im Sommer, Kann ich da meine KIndr auf Heuchrecken jagd schicken. Wäre ja optimal oder eher nicht so )
    welche sollten den da rein ? Ich hab extra Pflanzen genommen die kaum Wasser benötigen. Jetzt lass ich erst mal alles so um das Tier nicht nochmal zu stressen. Eventuell in ein paar Monaten fülle ich Erde nach und schau mich nach anderen Pflanzen um.
    Die Vordere ist okay - die beiden hinten werden dann doch schon wieder zu feucht gehalten. Man muss auch nicht unbedingt Pflanzen in ein Terrarium packen - das ist eigentlich nur bei Arten von Vorteil,die dauerhaft eine erhöhte Luftfeuchtigkeit brauchen.
    Bezüglich der wildgefangenen Heuschrecken ist das so ein Streitthema unter den Vogelspinnenhaltern. Ein paar sammeln wirklich die Tiere im Sommer in der Wildnis ein und verfüttern die. Generell muss man jedoch bedenken, dass Heuschrecken aus der Wildnis Krankheiten bzw. Schadstoffe mit sich bringen könnten, die der Heuschrecke nichts anhaben, jedoch sich auf die Spinne auf Dauer schädlich auswirken. Mir fällt gerade noch ein: Bei mir im Fressnapf kann man Heuschrecken auch einzeln kaufen - das könnte dann auch bei dir so sein, wenn du einen in der Nähe hast.

  4. #14
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von jagada Beitrag anzeigen
    Jetzt lass ich erst mal alles so um das Tier nicht nochmal zu stressen. Eventuell in ein paar Monaten fülle ich Erde nach und schau mich nach anderen Pflanzen um.
    Das ist genaus die falsche Vorgehensweise. Lieber gleich alles richtig fertigmachen, bevor sich das Tier eingelebt hat. Danach ist es umso mehr Streß.

    Und Finger weg von Insekten aus der Natur. Erstens weiß man nie was sie haben können, und zweitens sollte man in Zeiten, in denen Insekten einen so drastischen Rückgang wie aktuell verzeichnen, auf diese verzichten.

  5. #15
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    6
    Danke, werde mal bei Fressnapf Nachfragen (momentan hab ich gefühlt für ein halbes Jahr Heimchen) ... ja gut, wenn die beiden hinten, es nicht überleben( wobei Efeu fast alles überlebt) kommen nach hinten andere Stachellose Kakteenarten und werde mal heute dann ungedüngte Blumenerde nach schütten (wobei das Tier schon Nachts überall seine Fäden verteilt hat, ob ich es jetzt doch lasse ?)
    Gut zu wissen (wir ja jetzt kein Sommer und Heuschrecken gibt es Momenten ja eh nicht ), wie sieht es eigentlich mit Mehlwürmer aus einem Angelautomaten aus? (da ist ja auch weniger drin als in der Zoohandlung)
    Wie ist das mit dem Heimchen ,schmeißt man da mehrere ins Terrarium und wartet bis das Tier alles gefressen hat oder einzeln, man wartet quasi bis die Spinne das eine gefressen hat und schmeißt das nächste Heimchen rein, bis sie satt ist.?

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Chris0910 Beitrag anzeigen
    Bist du sicher mit der Häutung? Sollte sich das Gewebe unter den Haaren vor einer Häutung dann nicht eigentlich dunkel verfärben? Dieses Gewebe sieht für mich eher hell aus, somit sieht das für mich eher nach einer Spinne aus, die in der Vergangenheit sehr viel Stress hatte und ständig bombadiert hat. Kann mich zwar auch irren, aber das wäre für mich plausibler.
    Also meine homorii sieht vor der Häutung genauso aus.Natürlich wird das noch dunkel bzw. schwarz aber das entfernen der hinteren Brennhaare macht sie ja davor,wenn meine nicht gerade seit 4 Wochen in ihrer Höhle hocken würde könnte ich euch ein Pic zeigen auf dem ihr Opisthosoma ziemlich blank ist.Somit berichtige ich kurz vor der Häutung in vor der Häutung.

  7. #17
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    6
    Wenn ich die Temperatur konstant bei 28C° halte, sinkt die Luftfeuchtigkeit teilweise auf 45% ist das tragisch? Ich will da auch nicht ständig sprühen, weil nachts wenn die Temperatur bei 20C° liegt, steigt die Luftfeuchtigkeit wieder auf 70%. Wie verhindere ich diese Schwankungen.

  8. #18
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    73
    Sprühen kannst du komplett vergessen.Das erhöht die LF nur kurzfristig.Wenn du deine Pflanzen gießt,den Wassernapf einmal die Woche etwas überlaufen lässt oder einen kleinen Teil des Bodens(max ein drittel) hin und wieder gießt (kannst auch Moos einbringen-der speichert auch gut),reicht das völlig.Hygrometer machen dich nur verrückt und sind ungenau.Die Schwankungen der LF zwischen Tag und Nacht kannst du nicht verhindern (es sei denn du hast immer die selbe Temperatur)und sind auch nicht unnormal.Mach dir darüber keine Sorgen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bestimmung der Art
    Von Sven1980 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 17:44
  2. brauche hilfe bei bestimmung der art
    Von Lauri90 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 23:17
  3. brauche hilfe bei bestimmung der art
    Von Lauri90 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 17:28
  4. Bestimmung der Art - Dominikanische Republik
    Von corny030 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 21:38
  5. Holothele recta Haltung und Bestimmung
    Von Tobias im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2002, 10:29