Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Haltungsfrage Brachypelma Emilia

Erstellt von MiG123, 11.12.2017, 11:38 Uhr · 21 Antworten · 628 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    130
    Hallöchen

    Zitat Zitat von MiG123 Beitrag anzeigen
    Habt ihr irgendwelche Tipps ?
    Ja...Wenn Du gerade erst das Erde frisch eigefüllt hast , lass das Terra erstmal einlaufen.

    Es ist garantiert noch zu Nass.

    B.Emilia wird eher trocken gehalten ,siehe Klimatabelle des Herkunftlandes.
    B.bohemei.PNG

    Wenn Du deine VS zu früh umsetzt ,klebt sie die nur an der Scheibe oder klettert wie angestochen im Terra rum.

    Hier noch ein paar info´s Brachypelma Emilia

    ...und noch was zur Erde
    Es muss allerdings unbedingt geachtet werden, dass das Substrat nicht gedüngt ist, da es andernfalls zu Vergiftungserscheinungen kommen kann.
    ...das findest Du im Link oben unter Terrarium/Einrichtung.


    Wegen dem Einfangen.. einfach abwarten ,irgendwann sitzt sie günstig und Du kannst die HD über sie stülpen.


    Gruß kuschi


  2. #12
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    306
    Schön wäre, könntest du ein Foto von dem neu eingerichteten Terrarium hier hochladen. Es ist praktischer, wenn du vorher ein paar Leute drauf schauen lässt, als nachher, wenn die Spinne schon drin ist. So kannst du, wenn etwas ungünstig eingerichtet wurde, das noch mal ändern, ohne die Vogelspinne rauszufangen.

    Wie bereits vorgeschlagen, warte, bis sie so sitzt, dass du eine Heimchendose über sie stülpen kannst.

  3. #13
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.418
    @Kuschi
    Hier noch ein paar info´s Brachypelma Emilia
    Und bei solchen Infos braucht man sich dann nicht zu fragen, warum viele Leute ihren Tieren nur paar cm Bodengrund geben.

  4. #14
    Registriert seit
    11.12.2017
    Beiträge
    8
    Hay Danke für die vielen tipps etc. echt nett hier alle

    ein paar Fotos vom neuen hoffe das des gut so ist image.jpgimage.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Und das die Böden Höhe liegt jetzt bei 15-20cm
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #15
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    306
    Wenn das 15 bis 20 cm Bodengrund sind, ist das Terrarium dann so 40 bis 50 cm hoch? Warum für einen Bodenbewohner so hoch?
    Mir persönlich gefällt die Einrichtung gar nicht, das fängt beim Bodengrund an, der hier aussieht wie Kokoshumus (lehmhaltige Erde eignet sich meines Erachtens besser) und auch nicht ansteigend eingefüllt ist, was noch gut ein paar cm bringen würde, wenn man das Versteck entsprechend ansiedelt. Äste finde ich bei einem Bodenbewohner, der wenig bis gar kein Gespinst baut, überflüssig. So einen Schädel finde ich persönlich blöd, aber der Vogelspinne dürfte das, genau wie die Äste ziemlich egal sein.
    Naturgetreu wird ein Terrarium niemals sein, aber naturnah kann man es zumindest einrichten - lieber ein paar cm mehr Erde als zu wenig, gerade wenn man den Platz dafür hat. Weiß nicht, warum man da sparen sollte.

  6. #16
    Registriert seit
    11.12.2017
    Beiträge
    8
    Hay also ja das Terra ist 40cm hoch. Fand es schön klar braucht die nicht so viel Höhe aber das stört die Spinne ja nicht. Die Erde hat mir der Zoofachmann empfohlen und die ist so weil jeder sagt mindestens 15cm da die spinnen so viel graben. Anstatt Äste und Schädel dann lieber eine Pflanze ? Oder doch lieber nichts ?

  7. #17
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.860
    Hello. Ich will mal verdeutlichen wie viel eine B.emilia gräbt, selbst die 10 cm vorne bei mir am steg reichen fast nicht, weil sie wohl bald wieder an der Oberfläche angekommen ist.

    IMG_20171215_174109_1.jpg

    Das Terrarium im ganzen.

    IMG_20171215_174131.jpg

    Blick von vorne in die Höhle.

    IMG_20171215_174236.jpg

    Hier sieht man ihren Gang an der Scheibe entlang. Sie gräbt jeden Abend weiter. Wahre Bagger sind das. Hinten in der Ecke sieht man sie sitzen.


    Hab da extra schwarze Pappe verbaut, damit sie nicht durch Licht gestört wird. Man sieht auch wie wichtig stabile und feste erde ist.

    Insgesamt sind es mittlerweile gut 50cm länge der Höhle.

    Gruß

  8. #18
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    306
    Zitat Zitat von MiG123 Beitrag anzeigen
    Die Erde hat mir der Zoofachmann empfohlen und die ist so weil jeder sagt mindestens 15cm da die spinnen so viel graben. Anstatt Äste und Schädel dann lieber eine Pflanze ? Oder doch lieber nichts ?
    Ersetz das Humuszeug durch lehmhaltige Erde, wie dir auch bereits in der ersten und auch in weiteren Antworten empfohlen wurde ... Die bekommst du gegebenenfalls ausm Wald, von einer Wiese oder im günstigen Fall von Maulwurfshügeln. Notfalls Blumenerde, wenn du unbedingt etwas kaufen möchtest.
    Und du kannst die Erde nach hinten ruhig noch weiter ansteigen lassen, das sieht aktuell recht flach aus. Pflanzen würde ich nichts, außer vielleicht Gras.

  9. #19
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    656
    Das ist ein 30er Würfel...der Steg ist 10cm hoch, nur mal für die, denen es auf jeden cm Erde ankommt. Den Rest in punkto Einfüllmenge überlass ich Eurer Fantasie

    Gerade bei B. emilia gehört da noch etwas Bodengrund rein, und zwar fester, grabfähiger.

  10. #20
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von R4B3 Beitrag anzeigen
    @Kuschi


    Und bei solchen Infos braucht man sich dann nicht zu fragen, warum viele Leute ihren Tieren nur paar cm Bodengrund geben.
    @R4B3 ...??? Ich weiß nicht was Du da gelesen hast ,da steht eine Füllhöhe von mindestens 15cm.

    erde.JPG

    Gruß kuschi

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma emilia spiderling hat weiße unter ihrem körper
    Von aliennato im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 16:37
  2. Brachypelma emilia Spiderling friesst nicht
    Von aliennato im Forum Haltung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 05:26
  3. Würd gern meine brachypelma emilia verkaufen
    Von Anonymous im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2003, 18:59
  4. Brachypelma emilia
    Von Anja im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 16:47
  5. Brachypelma Emilia
    Von ami im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 08:40