Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Brachypelma albopilosum Sling Aufzucht?

Erstellt von Evelyn21, 10.10.2019, 11:13 Uhr · 4 Antworten · 113 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    2

    Brachypelma albopilosum Sling Aufzucht?

    Hallo lieber Spinnen-Freunde!

    Ich möchte nun mir meine erste VS anschaffen und das wird wahrscheinlich eine B. Albopilosum sein.

    Da ich gerne ihre Entwicklung beobachten möchte, hole ich einen Sling. ( 2 -3 FH)

    Meine Fragen zur Aufzucht:

    1. wie groß soll die die Plastikdose sein? Oder doch eine kleine Filmdose?

    2. Wie beleuchte ich und heize ich den Behälter am besten?

    3. Was nehme ich als Futter für den kleinen Sling und wie oft müssen sie gefüttert werden?

    4. Wie kann dem Sling was zu trinken geben, ohne das es in einer Wasserschale ertrinkt?

    5. Sind die Temperaturen und LF gleich, wie bei einer großen B. Albopilosum?

    6. Muss man noch etwas besonderes bei der Aufzucht beachten?

    Ich freue mich über alle hilfreiche Antworten!!

    Viele Grüße und Dank


  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    83
    Hallöchen,

    1. Filmdose wird relativ schnell zu klein sein. Würde gleich ne Heimchendose oder was größeres nehmen. Größerer Behälter schadet an sich nicht.

    2. Garnicht. Zimmertemperatur reicht.

    3. Mikroheimchen, Schaben, Ofenfischchen. Einmal die Woche sollte reichen, wenn das Abdomen sehr groß ist reicht auch alle 2 Wochen.

    4. Slings ertrinken nicht. Kannst einen kleinen Teil der Erde befeuchten, nehmen aber Feuchtigkeit auch über die Nahrung auf.

    5. An sich ja, ist aber meiner Meinung nach in nem Aufzuchtbehälter schwieriger umzusetzen als in einem Terrarium.

    6. Geduld, Geduld und Geduld...

    MfG Matthias

  3. #3
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    2
    Super, vielen Dank für die Antworten!!

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    187
    Ich kann dir nur raten dich gerade am Anfang was Hilfe aus Foren angeht evtl eher zurückzuhalten.Fachliteratur ist günstig und definitiv weniger verwirrend als Foren wo dir jeder egal ob er Ahnung hat oder nicht versucht zu "helfen".
    Ganz nebenbei kannst du deine Spinne in der 2.FH locker noch einige Monate in einer Filmdose aufziehen,denn die wächst extrem langsam.Braucht je nach Geschlecht 4-5 Jahre bis sie adult ist.
    Mfg

  5. #5
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.368
    Hallo,

    ich würde Dir ja raten lieber ein etwas größeres Tier zu nehmen, entweder so ab 3 cm Körperlänge (ohne Beine), die könnte gleich ins Endterrarium, oder zumindest 1,5 cm Körperlänge und dann in eine Heimchendose setzen. Brachypelma wachsen eh nicht so schnell, hast also noch genug zum Beobachten und Zusehen, wie sie wachsen und sich entwickeln. Diese Größe macht es auch einfacher mit dem Futter, da kannst gleich mit kleinen oder mittleren Heimchen anfangen. Die Spinnen nehmen in der Regel Futter entsprechend ihrer eigenen Körpergrösse.

    zu 1. Heimchendose. Filmdose ist schlecht zu öffnen beim Füttern und Wässern

    zu 2. Kommt drauf an in welchem Raum Du die Spinne stehen hast. Meine stehen im Wohnzimmer wo es immer im Winter 23/24 Grad hat, im Sommer ist es eh wärmer und mein Wohnzimmer ist sehr hell, ich brauche also keine zusätzliche Beleuchtung.

    zu 3. Futtertiere je nach Größe der Spinne. Ich füttere Slings einmal in der Woche unter Beachtung der Abdomengröße.

    zu 4. Sie nehmen Flüssigkeit auch über das Futter auf. Trotzdem sollte immer Wasser zur Verfügung stehen z.B. durch Feuchthalten des Bodens. Ein Viertel bis ein Drittel des Bodens sollte man Gießen, nicht Sprühen. Ich selber biete meinen Spinnen trotzdem eine flache Wasserschale an. Bei einem kleinen Sling ein kleines flaches Gefäß z.B. einen Flaschendeckel einer PET-Flasche oder einen Deckel von Lidschatten oder Ähnlichem.

    zu 5. Temperatur und LF sind gleich, wie bei größeren Tieren

    zu 6. fällt mir jetzt nichts weiter zu ein, ausser viel Erde zum Buddeln anzubieten. In einer Heimchendose gut über die Hälfte mit Erde befüllen und diese schön fest andrücken und unter einem Rindenstück eine kleine Höhle mit einem Holzküchenlöffel oder Quirl vorstechen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Tierchen. Ich empfehle Dir eine Börse zu besuchen, die jetzt wieder überall stattfinden, und dort Deine Spinne zu kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma Albopilosum - Sling?!
    Von annasinus im Forum Brachypelma
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 17:46
  2. Brachypelma albopilosum Sling...
    Von RockabillyPsychosis im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 18:12
  3. Hallo erstmal! Frage zu Brachypelma albopilosum
    Von Spikeworld im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 14:19
  4. Brachypelma albopilosum Bock abzugeben
    Von Diesel im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 14:19
  5. RH bei Brachypelma Albopilosum(m)
    Von Maddin im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2002, 10:40