Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Bin totaler Anfänger mit Brachypelma smithi

Erstellt von fossibaer75, 09.11.2019, 22:33 Uhr · 21 Antworten · 719 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    11

    Bin totaler Anfänger mit Brachypelma smithi

    Hallo!

    Ich hab mich schon etwas in euer Forum gelesen und habe bereits viel wichtige Infos von euch gelesen. Erstmal ein große Lob an alle!

    Wir haben heute eine Brachypelma smithi gekauft. Die Vogelspinne (Körper = ca. 2cm) hat sich vor ca. einer Woche gehäutet und ich würde nun gerne wissen, ob wir wirklich noch eine Woche mit der ersten Fütterung warten sollen?
    Wir haben bereits Heimchen (Größe 6) mitgekauft und diese mit Salat, Karotten und Haferflocken gefüttert. Da in der Packung auch kleiner Heimchen sind, würde ich gerne wissen, ob wir bei den ersten Fütterungen eher die kleineren Heimchen nehmen soll.
    Das Wasserschälchen haben wir natürlich bereits aufgefüllt.

    Danke in vorhinein!


    IMG_20191109_142105.jpg IMG_20191109_133914.jpg


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    2.155
    Moin und hallo.

    man kann nach 5-6 Tagen Futter geben und das wird sie such nehmen, gerade so jung. 2 Wochen warten ist kompletter Quark.

    Ich würde aber viel mehr Erde ins Terrarium packen, vielleicht sogar eher lehmige Erde.


    Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    11
    @Patrick_81:
    Danke für die schnelle Antwort.

    Heißt das jetzt, dass wir sie bereits füttern dürfen, da es ja schon eine Woche her ist, dass sie sich gehäutet hat, oder sollen wir zwecks Umzugstress auch noch warten so wie es uns im Zoohandel gesagt wurde. Will nichts falsch machen.
    Bezüglich Erde:
    Ich werde die Erde dann mal bis zu den unteren Lüftungsschlitz auffüllen.
    Darf ich da Erde von Maulwurfhügel dazumischen(hab ich schon öfters gelesen) oder soll ich die Erde im Zoofachhandel kaufen, da in der Natur ja event. Milben dabei sein können und diese für die Spinne ein Problem darstellen.

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Guten Morgen,

    das heisst, ja, Ihr dürft sie füttern. Bei kleineren Exemplaren etwa eine Woche warten nach der Häutung, bei Großen 10 bis 14 Tage. Ist also okay. Ich habe keine Ahnung was Futtertiere Größe 6 sind, aber Du kannst ihr Futtertiere geben, die bis zu ihrer eigenen KL entsprechen. Das packen die locker.
    Bleibe beim Erde auffüllen kurz unter der Lüftung und nach hinten ansteigen lassen auf 15 bis 20 cm Höhe.
    Du darfst Maulwurfserde dazu mischen, kannst auch nur Maulwurfserde nehmen. Nur schauen, dass Du keine Ameisenkolonie einschleppst, alles andere ist okay. Ich nehme Erde als auch Äste, Rinde usw. alles aus der Natur. Das ist kein Problem.

  5. #5
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    11
    @Bärbel
    Danke für die Info!

    Soll ich das Heimchen mit der Pinzette reingeben?
    Hab gerade eines aus Versehen zerdrückt und die nimmt sie mir nicht mehr. Die Spinne hat sich ja seit gestern hinter der Pflanze verschanzt und bewegt sich auch nur sehr wenig.

    Update: Sie hat das zerquetsche Heimchen jetzt doch geschnappt!

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Kauf Dir eine Pinzette mit einer Feder dazwischen, damit zerdrückst Du die Heimchen nicht mehr. Weil die Feder genau den richtigen Druck auf das Tier ausübt, um es zu greifen, aber nicht zu zermatschen.
    Heuschrecken nehm ich ja mit der Hand, aber Heimchen krieg ich nicht bzw. hauen mir fünf andere ab, ehe ich eins gegriffen habe.
    Einfach rein ins Terra und fertig. Die Spinne holt es sich alleine.

  7. #7
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    11
    Da ich das Terrarium eh in den nächsten Tagen nochmals umgestalten werde und mehr Erde und Äste rein tue und die Pflanze gegen ein kleiner austauschen werde, wird das Füttern auch bestimmt etwas einfacher. Dann setz ich das Heimchen einfach neben der Spinne ab und die soll sie sich dann selbst fangen. Dadurch, dass sie sich hinter der großen Pflanze versteckt hat, wollte ich sie mit der Pinzette füttern, damit sie das Futter auch wahrnimmt.

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Die Spinne nimmt das Futtertier über ihre Sinneshaare auch wahr, wenn Du das einfach vorne ins Terra reinhaust. Spinnen nehmen feinste Erschütterungen wahr. Sie merkt, dass da was ist, und geht dann jagen oder wartet einfach bis das Futtertier bei ihr vorbei kommt. Du musst ihr das also nicht vor die Nase setzen.

  9. #9
    Registriert seit
    09.11.2019
    Beiträge
    11
    Danke für eure Ratschläge.
    Ich habe deshalb heute das Terrarium etwas umgestaltet.
    Ein paar kleinere Pflanzen und den Boden mit lehmiger Maulwurfserde aufgefüllt.
    Dadurch hab ich leider meine Spinne wieder etwas aufgescheucht und nun sitzt sie beleidigt in der oberen Ecke.
    Ich hänge mal ein paar Bilder an um nachzufragen, ob es nun einigermaßen passt oder ob ich noch was ändern muss.

    LautZoohandel sollte sich die Spinne vor etwas mehr als einer Wochegehäutet haben und ca. ein 3/4Jahr alt sein. Über das Geschlechtkonnte die Verkäuferin leider keine Auskunft geben. Können dieAngaben stimmen?

    IMG_20191111_184757.jpg IMG_20191111_184805.jpg IMG_20191111_184821.jpg

  10. #10
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Also, da sie sich bereits umgefärbt hat, würde ich nach meiner Erfahrung sagen sie ist PI mal Daumen etwa 2 Jahre alt. Genau kann man das natürlich nicht sagen. Aber unter einem Jahr würde ich auf jeden Fall ausschließen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Brachypelma smithi
    Von Kessymausi im Forum Brachypelma
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 20:07
  2. Anfänger mit Brachypelma Klassi
    Von RockaHulaBaby im Forum Brachypelma
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 10:20
  3. Brachypelma Smithi Anfänger Frage
    Von P3P3aux im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 22:22
  4. Anfänger mit Smithi möchte sich orientieren
    Von kYle_ im Forum Brachypelma
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 12:27
  5. Anfänger mit Brachypelma ruhnaui
    Von BlackSun im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 14:24