Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Brachypelma Hamorii

Erstellt von SvenH, 03.12.2019, 16:21 Uhr · 2 Antworten · 215 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    13

    Brachypelma Hamorii

    Hallo zusammen ich habe meiner kleinen ein neues zu Hause konstruiert.

    Zur Spinne : Wie ich sie jetzt im letzten halben Jahr kennengelernt habe ist sie sehr schreckhaft. Sobald die Tür zum füttern auf geht oder sonst die kleinste Berührung stattfindet verzieht sie sich in ihre Höhle und kommt sehr sehr langsam wieder nach einiger Zeit raus.

    Luftfeuchte bei 50 und 25-29 grad warm. Boden aus Mutterboden mit etwas Humus vermischt in der Mitte eine Korkhöle mit 3 Öffnungen. Zwei Öffnungen im hinteren Bereich der Höhle zum Graben. echtes Efeu eingepflanzt und künstlichen Farn. Wasserschale.

    Jetzt wo das Terrarium neu gestaltet ist bewegt sich die kleine seid 2 Tagen überwiegend an der Gase, ist überhaupt nicht scheu. Der Boden ist weder zu feucht noch zu trocken nur im Bereich der Wasserschale ist es feuchter. Erkundet Sie das Terra neu oder habe ich was falsch gemacht hmmm

    freue mich auf eure antworten und tips
    LG Sven
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    21.03.2019
    Beiträge
    41
    Hallo!

    Abwarten und Tee trinken. Die Eingewöhnung ins Terra und die Inbeschlagnahme der Höhle kann manchmal Tage bis Wochen dauern. Kann auch sein, dass die Erde doch noch zu feucht ist. Ich würde fürs erste auf jeden Fall nicht nachwässern und später dann nur den Efeu leicht gießen.

    An der Gaze kann die Spinne angeblich hängen bleiben und auch mal ein Bein verlieren. Daher sollte man die Gaze durch Plexiglas mit Löchern ersetzen. Aber jetzt würde ich sie erstmal in Ruhe lassen..

    Viele Grüße, madmax

  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    13
    Danke für deine Antwort etwas zu hören ist beruhigend gerade wenn man der Meinung ist alles richtig zu machen und dann doch ein Fehler auftaucht.
    Könnte vielleicht daran liegen das der Bodengrund aus Mutterboden und Humus zu locker ist und der Grund ist mehr trocken als feucht und ich habe gut angedrückt. An der Wasserschale bzw auch am Efeu ist es etwas feuchter. Naja ich warte erstmal ab da ich die kleine nicht weiter Stressen möchte. Hängt nur an der Gaze und ich hoffe ihr geht es soweit gut dabei :/ .... vielleicht mutiert sie zum Badman

Ähnliche Themen

  1. M oder W? (Brachypelma Hamorii)
    Von Gast21012 im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2018, 17:23
  2. Temperatur bei Häutung erhöhen? Brachypelma hamorii
    Von Seziererin im Forum Brachypelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 11:34
  3. Brachypelma hamorii 1.0 oder 0.1
    Von Patrick.S im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 19:24
  4. Brachypelma hamorii (ex smithi) Geschlechtsbestimmung
    Von dave88 im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 00:21
  5. Brachypelma hamorii
    Von spinnenundco im Forum Brachypelma
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:57