Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Verhalten von B. Hamorii, Boehmei und Emilia normal ?

Erstellt von Pauk, 16.01.2020, 12:56 Uhr · 4 Antworten · 365 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    3

    Verhalten von B. Hamorii, Boehmei und Emilia normal ?

    Morgen,
    ich schildere euch mal meine „Sorge“. Meine B. Boehmei (4 FH) habe ich vor ca. 6 Wochen in einen neuen Behälter umgepackt, da ich dort mehr Bodengrund einfüllen konnte und das öffnen vom Deckel viel leiser ist als bei der HD. Die Boehmei hat bei mir 3-4 Wochen in der HD gelebt in der ich sie auch erworben habe. In der HD war sie immer ausserhalb ihres Verstecks, selten war sie dort drin. Nach dem Umzug in die neue Box hat sie sich allerdings noch am selben Abend komplett zu gebuddelt (keine Öffnung vorhanden). Seitdem habe ich sie nie wieder gesehen. Jetzt kommen wir zu meiner Hamorii (2-3cm KL) wo ich genau das selbe Verhalten beobachten konnte. Hatte sie 1 Woche in der HD nach dem Kauf. Nach dem Umzug in ein 15x15x15 Terra ebenfalls komplett eingebuddelt. Nun kommen wir zur Emilia (3-4cm FH). Sie buddelt nun seit 5 Tagen ein extrem Tiefes Loch oder besser gesagt Tunnelsystem. Zeigt sich zwischen durch auch mal aber die meiste Zeit ist sie am buddeln. Da denke ich ist das Verhalten normal. Ich mache mir sorgen das sich die Tiere nicht wohl fühlen. Bilder und Haltung folgen jetzt, vielleicht könnt ihr ja einen Fehler finden wieso sich die Tiere komplett zu graben. Ich denke nicht das sich alle zufällig häuten wollen. Temperatur ca.24-25 Grad. Luftfeuchte ca. 65-75%. Mache ich mir unnötig Gedanken ? Oder doch die Tiere wieder in die HD umsiedeln falls sie sich dort wohler fühlen ?
    Lg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    137
    Hallöchen

    Ich würde mir keine Sorgen machen.

    Falls deinen VS. was nicht passen würde ,kleben die an der Scheibe/Wänden und versuchen zu "enkommen" .

    Ich habe schon öffters erlebt ,das sich meine Tierchen kurz nach der Umsetzung vergraben und häuten .

    Selbst die Häutung von mehren VS. gleichzeitig ,ist nicht neues.


    Gruß kuschi

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    3
    Erstmal vielen Dank
    Okay das ist ja schon mal gut zu wissen, denn die Tiere waren kein einziges mal an der Scheibe. Bodengrund bei der Hamorii ist Maulwurfhügel Erde gemischt mit Terrarium erde aus dem Handel. Bei der Boehmei allerdings nur die Terraium Erde. Mein Gedanke ist halt das sie sich evtl „sicherer“ in der HD gefühlt haben und deswegen immer ausserhalb des Verstecks waren. Bin allerdings auch ein Anfänger was VS angeht.
    Lg

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    404
    Hi, klingt alles Normal für diese Arten.
    Die beiden Vergrabenen könnten sich Häuten, vielleicht daher das Eingraben und Verschwunden bleiben.

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2020
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Black beauty Beitrag anzeigen
    Hi, klingt alles Normal für diese Arten.
    Die beiden Vergrabenen könnten sich Häuten, vielleicht daher das Eingraben und Verschwunden bleiben.
    Hii,
    okay supi, Danke ! Die Hamorii hat die Öffnung wieder frei gemacht. Die Boehmei ist denke ich mal in der Häutungsphase, da sie immer noch zugebuddelt ist.
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 23:10
  2. Verhalten von P. antinous normal ?
    Von Antinous im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 17:06
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 19:29
  4. Verhalten von P. murinus normal?
    Von BjörnE im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 22:51
  5. antworten gesuche auf verhalten von versicolor
    Von Michael1976 im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 19:04