Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Vorstellung meiner Brachypelma albopilosum + Fragen

Erstellt von Handas, 04.12.2020, 13:52 Uhr · 1 Antwort · 895 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2020
    Beiträge
    1

    Vorstellung meiner Brachypelma albopilosum + Fragen

    Moin,

    Vorweg: Ich bin in Sachen Vogelspinnen noch ein blutiger Anfänger.
    Mich haben Spinnen eigentlich immer interessiert weshalb ich jetzt auch einen halte.
    Für den Anfang hab ich mich für eine weibliche Brachypelma albopilosum(Beatrice) entschieden.
    Die Spinne hab ich von einem Privatmann gekauft. Dieser meinte, dass die Spinne jetzt 1 Jahr alt ist.
    Allerdings hab ich eine Körperlänge von 3,5cm gemessen. Ich schätze da eher auf 3 Jahre oder was sagt ihr?
    Das Terrarium hat ein Maß von 60x30x30. Der Undergrund ist je nach Stelle zwischen 5-12cm dick.
    Als Beleuchtung dienen mir zwei außenangebrachte Lampen mit einem 20W Halogen-Spot. Damit erreiche ich eine
    Temperatur von ca 24,5°C.

    Als ich mit der Spinne nach hause kam und sie in das Terrarium setzte, verschwand sie erstmal für 2Std in der Wurzel.
    Am nächsten Morgen waren im kompletten Terrarium bereits Fäden. In der Nacht hat sie wohl alles erkundet. Außerdem fing sie bereits an, sich einen Höhle zu graben, ich hätte nicht gedacht, dass das so schnel geht.

    Mit dem füttern bin ich mir allerdings noch nicht sicher. Der Verkaufer meinte, dass sie zuletzt am Sonntag etwas gefressen hat. Ich würde sie ca alle 2 Wochen füttern, ich hoffe das ist ausreichend für ihre Größe. Als Futtertiere hatte ich mir bereits im Vorraus mittelgroße Schaben gekauft, hier bin ich mir aber nicht sicher ob die zu groß sein könnten.

    Anbei noch ein paar Fotos vom Terra (Das weiße Thermometer ist temporär und wird noch entfernt)








    Der Upload der Bilder im Forum hat leider nicht geklapt, deswegen so.
    Falls ihr noch Tipps und Anregungen habt, immer her damit

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    382
    Hört sich doch erstmal ganz gut an. Mit den 2 Wochen Futterintervallen kannst du versuchen. Wenn sie kein Futter mehr annimmt, dann würde ich auch nichts mehr anbieten, bis sie sich gehäutet hat (dauert bis zu ein paar Monaten). Ich füttere in der Regel nach Abdomengrösse. Wenn der Abdomen gross genug ist, dann höre ich auf, bis er wieder kleiner ist. Das kann u.U. schon mal einen Monat dauern. Wenn ich eine Spinne nach der Häutung ausserhalb ihrer Höhle sehe (da findet die Häutung meistens statt), dann ist das Abdomen meistens eher kleiner und ich füttere öfters.
    Zum Schluss noch ein Klugscheisserkommentar: dein Tier heisst seit über einem Jahr nicht mehr Brachypelma albopilosum, sondern Tliltocatl albopilosum. Das lässt darauf schliessen, dass sich der Verkäufer seit geraumer Zeit nicht mehr für Spinnen interessiert hat. Wie du schon richtig erkannt hast, ist das Tier deutlich älter als 1 Jahr (wegen der KL). Kann auch sein, dass er dann beim Geschlecht nicht ehrlich war und du ein Männchen bekommen hast (gehe mal davon aus, dass er es dir als Weibchen verkauft hat, wegen des Namens).
    Viele Grüsse
    Chris

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 15:25
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 14:11
  3. Brachypelma boehmei - Vorstellung und ein paar Fragen ;-)
    Von B. boehmei im Forum Brachypelma
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 21:11
  4. Frage zu meiner Brachypelma albopilosum.
    Von Stefan83 im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 03:31
  5. Brachypelma albopilosum-- fragen?
    Von Tamy im Forum Brachypelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 06:06