Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 76

Terrarium Einrichten

Erstellt von Xarius, 06.01.2011, 04:02 Uhr · 75 Antworten · 11.609 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    74

    Terrarium Einrichten

    Huhu ihr´s,

    ich habe mir überlegt mir bald eine Vogelspinne zuzulegen, ich habe die Chromatopelma cyaneopubescens ausgesucht, weil ich Sie optisch sehr hübsch find´, und sie für Anfänger ganz gut sein soll..

    Natürlich habe ich vor mich richtig zu informieren, und nun stelle ich mir die Frage, was genau ich beim Einrichten eines Terrariums beachten muss ?

    Klar habe ich mir die anderen Thread´s durchgelesen, aber bin trotzdem immernoch etwas verunsichert..


    Meine Frage : Gibt es fertigterrarien oder Ähnliches ? Wenn nicht, kann mir jemand Schritt für Schritt erklären was ich zu kaufen/tun habe ?

    Wär echt lieb von Euch !
    Danke schonmal

    Gruß,

    Xarius


  2. #2
    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    93
    Hi Xarius,
    erstmal herzlich willkommen im Forum

    Zu deiner Frage:
    Also, Fertigterrarien sind zwar eine tolle Idee, aber sowas gibt es nicht, d.h. du musst das Terrarium selbst einrichten.
    Dazu brauchst du zunächst ein Terrarium. Bei einer Chroma würd ich mindestens 30x40x30 (BxTxH) cm veranschlagen, darf natürlich auch größer sein.
    Terrarien kriegst du entweder im Zoofachhandel, Internet oder auf Börsen. Dann brauchst du Bodenrund. Bei mir ist das Blumenerde, die vorne an der Terrarientür ca. 5cm nach hinten aufgeschüttet bis etwa 10cm. eingefüllt ist. Auf der flacheren Hälfte hab ich noch ein bisschen Rindenmulch drüber, was meiner anscheinend sehr gefällt. Neben Bodengrund brauchst du auf jeden Fall noch eine Versteckmöglichkeit und ein Trinknapf. Als Versteckmöglichkeit bietet man bei Chromas am besten eine flach auf dem Boden liegende und eine senkrecht aufgestollte Korkrinde an. Man könnte auch diese Mangrovenwurzeln oder was das ist für Aquarien nehmen. Trinknäpfe kann man entweder kaufen oder einen Mameladendeckel oder Blumenuntersetzer zweckentfremden.
    Damit hättest du alles was du unbedingt brauchst. Daneben kannst du auch noch (Plastik-)Pflanzen oder ähnliches als Deko einsetzen. Falls du ein paar Steine im Terrarium verteilen willst ist das in Ordnung, aber du solltest darauf achten, dass sie ein Stück von der Wand entfernt liegen, damit sich die Spinne nicht daran verletzen kann, falls sie beim Klettern an der Scheibe mal "abrutscht".

    Ich hoffe, ich konnte dir soweit schonmal helfen, wenn du noch weitere Fragen hast, nur zu. Es gibt hier viele kompetente Leute, die dir gerne helfen werden.

    lg
    Astrospider

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo Astrospider,

    vielen dank für die nette Begrüßung und Antwort !

    Ich weiss nun weiter, vielen dank
    Aber um eins nochmal klarzustellen : Das Einzigste was ich brauche ist ein Napf mit Wasser gefüllt, eine Versteckmöglichkeit, und ca. 5 CM hoch Blumenerde ?

    Keine Sorge, sollte es so sein werd ich es ihr ganz sicher schöner machen..Mir gehts darum das es der Spinne gut geht, und nicht das Es mir passt..Wenn für die Spinne alles da ist, kann ich ja nach Deko schauen!


    Das mit dem Terrarium verwirrt mich, ich habe im Internet gelesen das ein Quadratisches Terrarium ( 30x30x30 ) okay ist..Ich habe mir bei Ebay bereits was ausgesucht : Exo Terra PT2600 Terrarium 30 x30 x30 cm bei eBay.de: Terrarien (endet 09.01.11 22:38:50 MEZ)


    Ist das zu klein, oder völlig ok für die Spinne ?


    Und auf meine nächste Frage zu kommen : Ich weiss das ich dieser Art von Spinne ( Ich werd schauen das ich eine im Jugendalter bekomme ) Grillen, oder kleine Mäuse zum Fressen geben kann.
    Aber wann muss ich sie füttern ? Jede Woche ?
    Und welches Futter genau wäre am Besten ?
    Woran erkenne ich ob meine Spinne fressen will, oder es noch nicht an der Zeit ist ?


    Und nochwas *g* : Als Deko, ist es egal was ich ihr darein tu ? Irgendwelche Pflanzen aus dem Wald vielleicht, oder Plastikpflanzen ..Was wäre das Beste ?


    Bisschen doof formuliert glaub ich, ich bin müde...Entschuldigung:P


    Danke schonmal
    Gruß,

    Xarius!

  4. #4
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Moin.

    Vergiss ExoTerra, viel zu teuer. Such dir lieber ein Falltür-Terra mit Doppellüftung. Das ist günstiger und tut seinen Zweck. 30 x 30 x 30 ist ok aber da eine C. cyaneopubescens viel spinnt, macht es in einem größeren Terra optisch mehr her und du kannst der kleinen auch noch mehr Verästelungen ins Terra stellen. Dann kann die kleine ordentlich loslegen zu spinnen.

    Nein. Du verfütterst sicherlich KEINE MÄUSE an dein Tier. Wo hast du den mist denn her? Egal. Du kannst deiner Spinne Heuschrecken und Heimchen anbieten. Je nach größe kleine, mittlere oder große.

    Du fütterst deine Spinne wenn das Abdomen 1:1 zum Carapax ist. Das Abdomen darf ruhig 1:1,5 zum Carapax groß werden. Auch noch etwas größer ist kein Problem aber immer aufpassen. Nicht das das Abdomen übergroß wird und dadurch die Verletzungsgefahr steigt.

    Du kannst dein Terra mit echten Pflanzen oder Plastikpflanzen dekorieren. Echte Pflanzen gehen meist ein bei nicht ausreichendem Licht aber probieren geht über studieren. Ich pflanz gerne Efeutute.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo Matrix, danke für deine Antwort..Ja, du hast mir geholfen

    Da es geldlich nicht so klappt, geht das mit dem Terra erstmal nicht, ich glaub mehr als 30x30x30 geht nicht...
    Ist es denn schlimm ? Wichtig ist doch das sich die Spinne wohlfühlt, nach der Optik kann ich später ja immernoch gehen!

    Aber eins müsstest Du mir bitte noch bestätige oder wenn nötig erklären..

    Wenn das Hinterteil genauso groß ist wie der Mittelteil( 1:1 ), bekommt sie eine Heuschrecke, oder irgendwas in der Größe von mir..
    Aber woher weiss ich ob Sie mehr braucht ? Daran ob das Mittelteil nach 1 oder 2 Tagen noch nicht das 1,5fache des Hinterteiles erreicht hat ?

    Und womit füttert ihr eure Spinnen ?
    Gibt es irgendwelche Tiere die besonders gut sind ?
    Muss das Futter abwechslungsreich sein ?
    Wie groß/klein darf Es Max/Min sein ?


    Gruß,

    Xarius
    Aber woher weiss ich

  6. #6
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Hi.

    Dann nimm das 30er Becken, dass sollte auch reichen.

    Du machst dir zuviele Gedanken mit dem Füttern. Wenns 1:1 ist dann gib ihr was und schau obs gereicht hat, ansonsten gibst du ihr noch was.

    Ich fütter alle meine Spinnen mit Heuschrecken oder Heimchen. Reicht vollkommen aus. Abwechslungsreich. Nicht wirklich.

    Das Futter darf ruhig fast so groß sein wie die Spinne selber. Einige meiner P. murinus sind gerade mal 2,5 cm und ziehen sich fast ausgewachsene Heuschrecken rein. Du kannst das Futtertier im nachhinein immernoch rausholen wenn du merkst das die Spinne es nicht annimmt.

  7. #7
    Tinkabell Gast
    Hallo Xarius,

    da du doch noch einige mehr Fragen hast, würde ich dir vorschlagen hier im Forum noch etwas zu suchen (Suchfunktion benutzen). Es gibt etliche Themen die genau auf deine Fragen abzielen: Also Futter, welches Futter, usw... das kann man nicht pauschalisieren. Denn es kommt auch auf die Größe deiner Spinne an. Du kannst einem Fussel nicht eine adulte Wüstenheuschrecke anbieten (also schon - nur hätte er nichts davon).

    Zudem würde ich dir raten ein Buch zu kaufen. Und zwar dieses hier: BUCH - preislich bezahlbar und recht gut gefüllt mit Infos, Haltungsbedingungen und und und.

    Zur Einrichtung des Terras, schau dir mal den Bilderthread an. Da siehst du viele schöne Beispiele, wie man eines einrichten kann. Zudem finde ich 5cm viel zu wenig! Ich würde dir raten, wenn du dein Terrarium hast, den Bodengrund bis kurz unter die Türkante aufzufüllen und nach Hinten gegen die Rückwand aufsteigen lassen. Kann zur Voderkante gerne 5-10cm mehr sein. UND bevor du die Spinne hineinsetzt, ist es immer ratsam hier vorab mal ein Bild zu posten von deinem fertig eingerichteten Terra.

    Zum Spinnenkauf würde ich dir raten auf eine Börse zu gehen oder einen Züchter aufzusuchen. Dort werden viele deiner Fragen beantwortet. Zudem kannst du ziemlich sicher sein, dass es dem Tier auch gut geht. Die Wahrscheinlichkeit eine NZ (Nachzucht) bzw. einen wirklich erfahrenen Verkäufer in einem Futtertierhausnapf zu finden sind sehr gering.

    So das waren denke ich mal genug Infos für dich und bis du das Forum durch hast, dich ins Buch eingelesen hast und dir hier Bilder angeschaut hast, dürften so minimum 50-60% deiner Fragen geklärt sein.

    Gruß
    Sebastian

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    74
    Danke für Eure Antworten

    Eine Frage hätt ich noch bevor ich das Forum durchstöber *fg*

    Wächst die Spinne sofort nach dem Sie gefressen hat, oder wielang muss ich warten um zu sehen * Aha, noch nicht 1,5x so groß, Sie braucht noch Futter * ?

    @Tinkabell : Ich habe mir bereits Bilder angeschaut, sind wirklich Schöne dabei, aber meine Frage war wie ich das angehe..Ich kann da ja nicht einfach irgendwas reinklatschen weil ich finde Es schaut schön aus Das mit dem Buch hab ich mir auch shcon überlegt, ich wusste nur nicht welches..Danke für den Link

    Ich ziehe bald um, und erst wenn alles über die Bühne ist was das Umziehen betrifft, kommt die Spinne....Ich wollte mich nur schonmal früh genug schlau machen..Das Bild bekommt ihr aber sobald ich fertig bin, 100%!
    Woher ich die Spinne bekommen weiss ich noch nicht..Ich hatte vor mir eine zu besorgen, die bereits völlig ausgewachsen ist ...

    Vielleicht kann mir noch jemand sagen wie alt die Spinne dafür sein muss?
    Bei dem Rest schau ich im Forum, 100% :P:P

    Gruß,

    Xarius!

  9. #9
    Tinkabell Gast
    Ich habe mir bereits Bilder angeschaut, sind wirklich Schöne dabei, aber meine Frage war wie ich das angehe..Ich kann da ja nicht einfach irgendwas reinklatschen weil ich finde Es schaut schön aus
    Diese Fragen werden in dem genannten Buch sehr gut beantwortet. Ich meine mich auch zu erinnern, dass es hier ein Thread gibt mit Bauanleitung und Einrichtung. Auf deine Wahl der Spinne musst du natürlich das Terra anpassen. Viele Äste sind da wichtig, um ihr die Möglichkeit zu geben zu spinnen. Ansonsten kannst du auch nach deinem Geschmack einrichten. Habe noch von keinem Fall gehört, dass eine Spinne die Farbe der Pflanzen nicht leiden konnte oder ähnliches... ;-)

    Das mit der Größe des Hinterleibs wirst du schnell herausbekommen. Anfangs neigt man dazu zu oft füttern zu wollen. Bei einer gefräßigen Spinne hat man da schnell zuviel gefüttert. Wenn du zwischen den Fütterungen 1-2 Tage Pause einlegst wirst du gut erkennen wie groß ihr Hinterleib wird/ist.

    Grüße
    Sebastian

  10. #10
    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    93
    Nochmal ein Tipp,wegen dem Terrarium. Das Terrarium auf dem Ebay-Link kostet ja 50€ und ist (nur) ein 30er-Würfel. Der würde im Zweifelsfall auch reichen, aber schau doch ruhig mal hier.
    Da kriegste auch eins 40x30x30 für deutlich weniger Geld (Außerdem haben die eine Falltür, was auch deutlich praktischer ist, weil es die Ausbruchsgefahr minimiert.)

    Beim Spinnenkauf würde ich mich eher an der Größe als am Alter orientieren. Zwar kann man da nicht sagen, 5,2cm ausgewachsen, aber wenn sie 5cm groß ist, ist es denke ich recht egal, ob sie schon adult oder noch subadult ist. Denn ich denke mal deine Beweggründe gehen vor Allem in die Richtung, dass ein kleines Tier vlt. schwieriger zu halten sei als ein bereits ausgewachsenes, was jabis zu einer gewissen Grenze ja auch stimmt.

    Und wegen des Futters mach dir nicht zu viele sorgen. Vogelspinnen halten auch ohne Nahrung sehr lange durch. Wenn du merkst, dass der Hinterleib langsam so groß ist wie der Vorderleib schmeißte ihr ein Heimchen rein und schaust, ob sie es frisst. Wenn der Hinterleib tatsächlich so geschrumpft war, kannst du auf jeden Fall erstmal 2-3 Heimchen verfüttern, dann einfach mal ein paar Tage warten (3-4), dann siehst du schon, ob sie noch was vertragen kann. An der Stelle würd ich mir nicht so viele Gedanken machen, was Futter angeht verzeihen Vogelspinnen einiges. Mir gings anfangs auch nicht anders, aber man entwickelt sehr schnell ein Gespür dafür

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Terrarium wirklich neu einrichten?
    Von Azul im Forum Technik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 21:18
  2. Terrarium neu einrichten?
    Von Ehle im Forum Terrarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 00:24
  3. Smithi Terrarium wie einrichten?
    Von P!zz@ im Forum Terrarium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 17:39
  4. Terrarium einrichten?!
    Von KlausWuschel im Forum Terrarium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 02:34
  5. Terrarium neu einrichten - Fragen ;)
    Von Eventer im Forum Terrarium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 17:19