Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Artbeschreibung von Eupalaestrus campestratus

Erstellt von Civer, 22.10.2010, 13:17 Uhr · 4 Antworten · 2.243 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.030

    Artbeschreibung von Eupalaestrus campestratus

    Guten Tag,

    nachdem ich mir nun einiges zu der oben genannten Art anlesen wollte sind mir viele stark abweichende Informationen aufgefallen.

    Neben der Größenangabe von 8-10cm, die sich irgendwie in keinem der von mir durchsuchten Forum bestätigen lies, ist mir auch aufgefallen dass auf dieser HP unter "Verhalten" und auch (denke geklaut) auf anderen Internetplattformen folgendes steht.

    Verhalten : Äusserst friedlich, ruhig und gutmütig. Sie ist auch tagsüber oft ausserhalb ihrer Wohnhöhle zu sehen.

    Fast alle Erzählungen/Berichte besagen, dass sich diese Art in fast immer in ihrem selbstgebauten Unterschlupf befindet und dort Bob Baumeister spielt.

    Das Einzige was fast überall erwähnt wird, ist das wohl recht ruhige Verhalten. Hier wundere ich mich nur, warum bei Threads... ich brauch eine "Anfängerspinne" nicht auch diese genannt wird!

    Kurzform: Wer kann denn zumindestens hier die Artbeschreibung schnell ändern und hat auch wirkliche Erfahrungen mit dieser Art?

    MfG

    Civer


  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    425
    Hi,

    du weißt schon das auf der Seite einige Arten Beschreibungen sind die nicht 100 % stimmen. Und nur weil da ruhiges wesen steht heißt es doch nich das jede Spinne dieser Art friedlich ist.

    Ich denke wenn so einige Einfluss auf die Artenbeschreibung der Homepage hätten, hätten die das schon längs gemacht oder irre ich mich ?

    MfG Dome

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    wie bereits von Dome erwähnt, gibt es sicher noch einige Artbeschreibungen die zu ändern wären. Das Thema "Artenteil" hatten wir aber schon des öfteren in der Diskussion, denn zum einen muß erstmal Zeit sein diese anzupassen und vorallem muß jemand (oder auch mehrere) das nötige Fachwissen besitzen dies zu tun
    Das E.campestratus keine 9-10 cm wird steht sicher ausser Frage.
    Meine E.campestratus sitzen auch immer draussen......auch wenn die Art in der Natür in Wohnröhren lebt. Aber das ist bei anderen Arten auch so (Aphonopelma, Brachypelma usw.).
    Warum ist ein ruhiges Verhalten unbedingt ein Attribut für eine Anfängerspinne?

    LG Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.030
    Bitte keine Haare spalten, da hab ich eh zu wenige von.

    Und um erstmal ganz ehrlich zu sein, finde ich es perplex, dass ihr BEIDE auch auf das ruhige Wesen bezieht, wenn ich absichtlich einen ganz anderen Teil des zitierten Verhaltens schwarz unterstreiche.

    Mir ging es einfach darum, dass unter der hier verfassten Artenbeschreibung wohl nicht 100% richtige Infos sind, ich wollte einfach darauf aufmerksam machen, nicht mehr und nicht weniger. Da ich kein fundiertes Fachwissen zu allen Arten habe weiß ich natürlich auch nicht, wo noch "Fehlerchen" versteckt sind.

    @darkcrow: Wenn das öfter Thema war ok, wusste ich nicht. Unter der SuFu habe ich nur einen älteren Thread zu der Thematik gesehen.



    Ok und auch wenn ich ansich gar nicht ernsthaft darauf anspringen oder eingehen wollte kommt es nu doch.

    @Anfängerspinne: Mir ist es kack egal ob die Art in der Regel mit Kot wirft, Steine schmeißt oder deine Mutter Witze macht. Normalerweise lese ich jedoch "B. smithi, G. rosea... usw." sind "Anfängerspinnen da sie nicht Artbedingt ..."mutig" sind und die Haltungsfehler auch eher mal verziehen werden. Nur nochmal, darum geht es mir nicht... das war ein Zusatzsatz.

    Also am besten ganz schnell vergessen, arme Haare in Ruhe lassen und nur den Kerninhalt im Gedächtnis behalten.

    MfG

    Civer

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Nach mehr als zwei Jahren hat sich bei der Artbeschreibung leider nichts getan. Die Nachforschung über Haltung und Verhalten hat mir auch widersprüchliche Ergebnisse beschert. Erst der ein oder andere Beitrag in vereinzelten Threads beleuchtet das reale Verhalten der E. campestratus für den Anfänger ein wenig. Wie zum Beispiel dass sie hauptsächlich unter der Erde lebt oder wie die tatsächliche Größe ausfallen kann und so weiter.
    Wenn schon das Artenprofil offenbar nicht so einfach verändert werden kann, fände ich ein Bündelung der Erfahrungen von E.c.-Haltern sehr hilfreich. Ich bin persönlich nicht sonderlich enttäuscht, dass diese Spinne mehr im Untergrund lebt, weil sie das mit einem interessanten Tunnelsystem ausgleicht. Allerdings könnte durch ne angepasste Beschreibung die ein oder andere Enttäuschung nach der Anschaffung verhindert werden, was sicherlich im Sinne der Sache wäre.

Ähnliche Themen

  1. Eupalaestrus campestratus
    Von Sue im Forum Andere Vogelspinnen Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 00:37
  2. Eupalaestrus campestratus
    Von Species im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 14:12
  3. Eupalaestrus campestratus
    Von mm4882 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 21:38
  4. Eupalaestrus campestratus
    Von verena1234 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:54
  5. Eupalaestrus campestratus
    Von okin im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 09:18