Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Futtertierhaltung

Erstellt von Milena, 17.11.2009, 16:19 Uhr · 38 Antworten · 8.898 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    165
    Hi,

    ich habe dir ja auch meine Methode geschrieben, wie ich sie halte. Natürlich brauchst du nicht die gleichen Maße haben, wie ich. Ich hatte die Terrarien hier noch rumstehen und habe die dann einfach für die Steppengrillen benutzt.

    Wie Dieter es schon sagte, leben die Grillen bei dieser Methode sehr lange.

    Schönen Gruß


  2. #12
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    18
    Ok, dann versuch ich das einfach so mal Freue mich schon darauf

  3. #13
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    18
    Hallo zusammen

    Mein Spinnchen und die Futtertiere fühlen sich jetzt schon seit 1ner Woche wohl bei mir. Als Futtertiere habe ich mir an der Börse ein Pack Steppengrillen gekauft. Die sind schön ruhig . Ich halte sie in einem 40x30x30er Terrarium auf Kleintierstreu.
    Am Anfang waren sie extrem apathisch und ich hab mich schon gewundert, ob es ihnen gut geht. Seit ich das Terra mit einem Halogenspot beleuchte, sind sie aber sehr agil und fit. Ich hab auch schon 3 Steppengrillen beim Häuten beobachtet.
    Im Terra habe ich einen Wassernapf, den ich mit Moos gefüllt habe. Ist mir noch keine Grille ertrunken darin. Ausserdem hab ich die Eierschachtel aus der Originalpackung mit drin, sie sitzen aber lieber auf/im Kartonröllche, auf einem kleinen Ast oder unter Blättern.
    Auch die obligatorische Eiablageschale hab ich drin.

    Ich geb ihnen jeden 2. Tag verschiedene frische Gemüse (Fenchel, Karotten, Gurken, selbstgezogene Kressesprossen). Aber die rühren sie fast nicht an. Dafür sind sie total wild auf Fischfutter oder das JR Farm Eiweissfutter von meinen Mäusen (Das sind getrocknete Mehlwürmer, Krebstiere, ...).

    Die Spinne frisst sie auf jeden Fall gerne

  4. #14
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    319
    Hi.
    Schon Wahnsinn was da geht. Habs jetzt auch mal probiert selber zu züchten.
    Haufenweise Steppengrillen. Das Resultat ist erstaunlich


    Grüße

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    887
    Hi Sandmann,

    den Erfolg hatte ich auch. Bis eine Grille einen Fluchtweg gefunden hat und die anderen hinterher....
    Glücklicherweise bemerkte ich es, bevor sich alle verkrümelten.
    Die nächsten zwei Tage wurde ich zur eifrigen Jäger- und Sammlerin.

    Nach zwei Wochen werde ich immer noch vereinzelt fündig...
    Viele sind in andere Terras wieder aufgetaucht, die relativ ebenerdig standen. Bei Schabe, Grille und Heimchen..
    Hier wohnt jetzt eine bunte Mischung, und anscheinend gedeihen die Auswanderer in den Fremdterras am besten.

    Die Waldschaben haben sich mit einem Ansatz von zehn adulten Tieren ebenfalls vermehrt, freu.
    Meine kleinen Spinnen mögen gern Babyschaben.

    Hatte noch zwanzig Jungschaben mitgenommen und die ohne Ausfälle verfütern können.
    Sehr angenehme Tierchen.

    grüßli
    gaby

  6. #16
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    35
    Interessantes Thema!

    Ich hab mir nen paar Schaben besorgt, die ich in so ner Transportbox halte. Als Bodengrund auch ganz normale Haferflocken, die sie ja auch essen. Ab und zu gibts dann auch mal eine Gurkenscheibe, die auch recht schnell ausgelutscht/gefressen wird.
    So kommen die ja auch an ihr Wasser.

    Mir sind eigentlich bissher keine Weggestorben. Ab und zu seh ich kleine Babyschaben, also denen scheint es ganz gut zu gehen. Und die halten sich lange.

    Aber kurze Frage:
    Ich hab irgendwo gelesen, dass Spinnen "abwechslungsreiche" Nahrung brauchen. Ist das wahr?! Bzw ist das jetzt schlimm, wenn man nur Schaben füttert?! Ist nämlich das erste mal das ich sowas gehört habe.

  7. #17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    319
    Hi.
    Abwechslungsreich iss nie verkehrt.
    Wenn du jedoch die Futterinsekten (in deinem Fall Schaben) abwechslungsreich ernährst hast du auf alle Fälle ein gutes Hauptnahrungsmittel für deine Spinnen. Das Reicht dann auch schon.
    Meine Spinnen bekommen nur Steppengrillen. Die Grillen bekommen dafür bei mir immer was anderes von den Küchenabfällen. Bin bisher ganz gut damit gefahren.
    Warscheinlich gibts hier aber noch andere Meinungen hierzu.
    Wer kann noch was über Abwechslungsreiches Futter sagen?

    Grüße

  8. #18
    Registriert seit
    12.06.2008
    Beiträge
    65
    Hallo,

    hier einmal meine Futtertierzucht.

    Blatica dubia



    Ich Füttere sie mit Obst, Gemüse und Fischfutter.
    Da es viele verschiedene Obst und Gemüsesorten gibt, finde ich das Futter ist sehr abwechslungsreich und gesund. Da brauch man eigentlich keine anderen Futtertiere zukaufen.

    Gruß Corey

  9. #19
    creech Gast
    servus,
    hab ihr keine angst das euch die schaben mal ausbuesen und die ganze wohnung "verseuchen"
    die können sich doch so dünn machen und passen dan durch jeden spalt.
    ihr merkt schon ,ich bin kein fan von schaben.

    mfg micha

  10. #20
    Seraya Gast
    Hi,

    es gibt Schaben, die können nicht an glatten Oberflächen laufen können und somit ist das Risiko das die aubüchsen eher gering, wenn man eine geeignete Box für die Tiere nimmt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte