Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 39

Futtertierhaltung

Erstellt von Milena, 17.11.2009, 16:19 Uhr · 38 Antworten · 8.899 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    663
    Hi

    @ Seraya
    Blaptica dubia ansonsten hilft Vasiline auch noch


  2. #22
    Seraya Gast
    Hey Zodi,

    danke für´s ergänzen

  3. #23
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    144
    Hi,

    ich habe von Schabenzucht nicht wirklich viel Ahnung, meine mich aber zu erinnern, dass, zumindest wenn man die richtige Art wählt, diese sowieso nicht lange außerhalb des Behälters überleben kann wegen mangelnder Feuchtigkeit/Temperatur?! Vll. kann einer der "Schabenkenner" mal was dazu sagen.

    Grüße

  4. #24
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Zitat Zitat von Varg76 Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe von Schabenzucht nicht wirklich viel Ahnung, meine mich aber zu erinnern, dass, zumindest wenn man die richtige Art wählt, diese sowieso nicht lange außerhalb des Behälters überleben kann wegen mangelnder Feuchtigkeit/Temperatur?! Vll. kann einer der "Schabenkenner" mal was dazu sagen.
    Also ich würde sagen, daß sie recht hart im nehmen sind...

    Gruß!

  5. #25
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    @ Steini: Stimmt! Die Dubias sind hart im nehmen!!

    Ich möcht Euch mal meine Schabenzucht vorstellen:
    - Samla Box von Ik**
    - Deckel von großer Fauna box
    - Terrihumus mit Aquarienkies als Bodengrund
    - Eierpappen
    - Dochttränke
    - Futterschälchen

    Futter:
    - Gemüse und Obst als Frischfutter (denen schmeckt alles)
    - Hundefutterflocken
    - Fischfutterflocken
    - Katzentrockenfutter (geschreddert per Küchenmaschine und in Brocken)
    - Kaffeweißer
    Alle Trockenkompnenten vermischen

    Frischfutter alle 2 Tage einfach rein legen, die Schaben ziehen das Futter unter ihre Eierpappen!
    Dochtränke einmal die Woche auswaschen und neu befüllen.
    Fertig!
    Foto´s:




  6. #26
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    691
    wenn der docht der tränke nach unten hängt, zieht sich das wasser dann nicht sehr schnell raus?
    hatte vor ein paar tagen eine ähnliche tränke gebastelt und getestet, das wasser war innerhalb 24h leer und das einstreu vollgesogen.

  7. #27
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Varg76 Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe von Schabenzucht nicht wirklich viel Ahnung, meine mich aber zu erinnern, dass, zumindest wenn man die richtige Art wählt, diese sowieso nicht lange außerhalb des Behälters überleben kann wegen mangelnder Feuchtigkeit/Temperatur?! Vll. kann einer der "Schabenkenner" mal was dazu sagen.

    Grüße
    Auch wenn das schon ein paar Tage her ist:

    Panchlora nivea (grüne Bananenschabe) soll wohl ausserhalb der Hälterungsboxen nicht lang überleben können , da sie es wärmer und feuchter braucht als es in unseren Wohnungen allgemein üblich ist.

    Wie gut sie zum Verfüttern bei Voglespinnen ist kann ich nicht sagen. Da
    sie ein Glasläufer ist hab ich vom Versuch sie zu halten bisher immer abstand genommen.

  8. #28
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    @ RRocketman: Der Docht berührt bei mir nicht den Boden, das ist auf dem Bild nicht zu erkennen! Mach den Docht einfach kürzer, dann passt das!

  9. #29
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    691
    naja jetzt habe ich erst mal ne weile genug feuchtigkeit in der box
    hatte mir überlegt das glas aussen so zu präparieren dass die schaben daran hochlaufen können. dann würde ich den docht nur so groß machen dass er den deckel bedeckt. bei meinen heuschrecken hat das bisher gut funktioniert und das wasser hält 4-5 tage problemlos.
    dachte dass die schwerkraft ihr übriges tut, wenn der docht über den rand nach unten hängt.

    bei dir kommen die kleinsten schaben an den docht, aber weil er den boden nicht berührt, saugt er das glas nicht leer?

  10. #30
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    bei meiner Dochttränke steht der Docht lediglich 2-3 cm oben raus und das Behältnis habe ich mit Schmirgelpapier beklebt.
    So können auch die kleinen bequem dran hochlaufen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte