Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Lasiodora parahybana

Erstellt von kutzenberger, 14.10.2011, 13:57 Uhr · 22 Antworten · 4.722 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    12

    Lasiodora parahybana

    Hallo, bin neu im Forum und hab gleich eine Frage zum Thema fressen von meiner Lasiodora parahybana (KL 10cm)...

    Wenn ich ihr Schaben Heuschrecken oda Babymäuse füttere, tötet sie die Futtertiere nur und legt sie danach in das Wasserbecken.
    Sie frisst nur große Heimchen!
    Hat jemand sonst noch so eine Erfahrung gemacht.

    Danke


  2. #2
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von kutzenberger Beitrag anzeigen
    Sie frisst nur große Heimchen!Danke
    warum fütterst du sie dann nicht mit großen Heimchen?

    Hast du Bilder vom Tier und Terrarium?

    Lg

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    12
    Hast du uch eine Lasiodora Parahybana?

  4. #4
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    101
    Dann bleib doch bei denn Heimchen, reicht doch völlig aus? Wozu Mäuse oder Schaben verfüttern? Der Spinne wirds wohl egal sein.

  5. #5
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von kutzenberger Beitrag anzeigen
    Hast du uch eine Lasiodora Parahybana?
    ja aber erst ~4 cm groß!

  6. #6
    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    12
    Eine A. metallica hab ich auch, bei mir ist sie jedoch immer im Selbstgesponnenen Bau, und kaum herausen...
    Gehts dir da auch so?

  7. #7
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von kutzenberger Beitrag anzeigen
    Eine A. metallica hab ich auch, bei mir ist sie jedoch immer im Selbstgesponnenen Bau, und kaum herausen...
    Gehts dir da auch so?
    Hat jetzt nicht mehr ganz so viel mit Deinem eröffneten Thema zu tun, oder?

  8. #8
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    101
    Ja ist wohl normal.. meinche sieht man oft meinche kaum.. ist bei jeder Spinne unterschiedlich.. meistens ziehen die sich zurück wenn eine Häutung ansteht.. Aber hier gehts doch um deine L.parahybana.. Fütter einfach weiter mit Heimchen Das reicht! Mäuse darf man nicht verfüttern, und Besser gehts deiner Spinne durch Mäuse auch nicht, ist also unnötig diese zu Verfüttern..

  9. #9
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von kutzenberger Beitrag anzeigen
    Eine A. metallica hab ich auch, bei mir ist sie jedoch immer im Selbstgesponnenen Bau, und kaum herausen...
    Gehts dir da auch so?
    kann ich jetzt irgendwie auch nicht nachvollziehen was das eine mit dem anderen zu tun hat...
    es gibt durchaus Tiere die manche Futtertiere nicht annehmen, meine A. metallica frisst z.b. keine Schaben.
    Poste doch bitte mal Bilder von der parahybana und deren Terrarium, falls dir das möglich ist!

  10. #10
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    176
    Wo ist jetzt das Problem..? Du magst sicher auch nicht alles Essen, warum sollten Vogelspinnen nicht auch Vorlieben beim Essen haben.

    Eine A. metallica hab ich auch, bei mir ist sie jedoch immer im Selbstgesponnenen Bau, und kaum herausen...
    Viele haben einfach eine falsche Vorstellung von der Haltung von Vogelspinnen. Das ist alles noch normal...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 18:43
  2. Lasiodora Parahybana
    Von Franco im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 20:22
  3. Lasiodora parahybana
    Von HotBen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 10:53
  4. Lasiodora parahybana
    Von Joe4738477 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 23:29
  5. Lasiodora parahybana
    Von Kin im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2004, 12:25