Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Heimchen / Schaben? & Wie füttere ich meine neuen Spinnen?

Erstellt von Thundercrash, 14.10.2017, 11:09 Uhr · 7 Antworten · 368 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    13

    Beitrag Heimchen / Schaben? & Wie füttere ich meine neuen Spinnen?

    Hallöchen Gemeinde!

    Ich hätte zwei Fragen zum füttern meiner Spinnen.

    1. Frage:

    Welche Nachteile hätte das Füttern mit Schaben? Derzeit füttere ich mit Heimchen, welche gerne anfangen zu fiepen und in der Nacht Unruhe stiften oder irgendwo im Terra verschwinden... . Sind Schaben vlt. aggressiver o.Ä.?

    2. Frage:

    Wie füttere ich am besten meine beiden Neuzugänge (2x P. Metallica), denn diese verstecken sich gerne irgendwo unter / hinter ihrem Baum sodass ich keine Chance habe sie zu sehen und direkt zu füttern da ich da nicht hinkomme hin dessen keine Chance habe ranzukommen. Einfach ins Terra schmeißen ist ja auch schlecht... Da ich nie sagen kann ob bald eine Häutung ansteht oder nicht. Oder ob sie sogar grade dabei sind, da hab ich das Terra leider etwas zu gut eingerichtet mit Versteckmöglichkeiten...


    Danke schon mal für die Antworten, und euch ein schönes Wochenende!

    liebe Grüße,
    Thunder.


  2. #2
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    24
    Also mir hat mal jemand gesagt Tür auf Heimchen rein die finden sich schon.
    Und so war es dann auch - meine C.Versi macht das schon
    auch wenn ich dachte in so nem Grossen Terra wird das nie was.

    LG Thomas

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Der einzige Nachteil den Schaben vlt hätten(kommt auf die Art an) wäre das sie Kalorienhaltiger sind und nicht unbedingt klettern. Verstecken tun die sich auch im Terrarium.

    Der Vorteil von Schaben ist aber daß die meisten Arten eher Vegetarisch sind und so nicht unbedingt an die VS gehen wenn die sich häutet.

    Was das füttern angeht, so halte ich das wie Thalomar. Türe auf, Futtertier/e rein, Tür zu.

  4. #4
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,

    bei den gängigen Waldschaben (Blaptica dubia) verstecken sich die adulten Männchen (an den Flügeln zu erkennen) nicht mehr. Das macht es einfacher.

    Welche üblichen Futterschaben sind denn reine Vegetarier?

  5. #5
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    290
    Das Korrektiv sieht Handlungsbedarf zu handeln, um Missverständnisse gleich im Vorfeld zu unterdrücken:

    Zitat Zitat von R4B3 Beitrag anzeigen
    eher Vegetarisch
    Zitat Zitat von Chewbacca Beitrag anzeigen
    reine Vegetarier?
    Möge das Feine an Unterschied erkennbar und verdeutlicht sein... Gehabt euch wohl meine Mitstreiter...

    Zitat Zitat von R4B3 Beitrag anzeigen
    Türe auf, Futtertier/e rein, Tür zu.
    Wie witzig ich mach das auch so noch jemand hier der das auch so macht? Das wäre ja verrückt

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    75
    Ich verfüttere und züchte seit einiger Zeit nur noch blaptica dubia (ausser an die slings in der 1-2 FH) und bin total zufrieden.Was die Unterschiede sind wurde ja schon geschrieben.Ich finde sie einfach gut weil sie keinen Lärm machen,nicht riechen,leicht zu fangen sind und locker zu züchten,sie haben kein Pestpotenzial.Natürlich ist der Panzer härter wie bei Heimchen aber als Futtertiere stehen die auf den Nährwerttabellen eigentlich immer unter den besten 3 Futtertieren was die Zusammensetzung angeht.Und vor allem musst du sie nicht rausholen wenn die Spinne mal keinen Bock hat,denn die geht nicht an dein Tier während der Häutung wie es z.b Heimchen machen.

  7. #7
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von mzguevara Beitrag anzeigen
    Natürlich ist der Panzer härter wie bei Heimchen
    wobei die Spinnen die Schaben sowieso auf den Rücken drehen uns dann in die (weichere) Unterseite der Schabe (=Bauch) beissen und ihr Gift injizieren

  8. #8
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von mzguevara Beitrag anzeigen
    Ich verfüttere und züchte seit einiger Zeit nur noch blaptica dubia (ausser an die slings in der 1-2 FH) und bin total zufrieden.Was die Unterschiede sind wurde ja schon geschrieben.Ich finde sie einfach gut weil sie keinen Lärm machen,nicht riechen,leicht zu fangen sind und locker zu züchten,sie haben kein Pestpotenzial.Natürlich ist der Panzer härter wie bei Heimchen aber als Futtertiere stehen die auf den Nährwerttabellen eigentlich immer unter den besten 3 Futtertieren was die Zusammensetzung angeht.Und vor allem musst du sie nicht rausholen wenn die Spinne mal keinen Bock hat,denn die geht nicht an dein Tier während der Häutung wie es z.b Heimchen machen.

    Dann werde ich das auch mal so in Angriff nehmen.

    ____
    Danke für all die Antworten <3

Ähnliche Themen

  1. Wie setze ich meine Blondi um?
    Von Damien im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:34
  2. Wie füttere ich am besten ein spiderling
    Von Marcel Vaupel im Forum Zucht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 22:44
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 23:00
  4. Wie halte ich meine Poecilotheria Regalis???
    Von Spinnengirlandi im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2003, 01:23
  5. Wie bekomme ich meine Spinne stubenrein?
    Von Garagatt im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2003, 00:44