Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Tier hält sich trotz kleinem Opisthosoma versteckt

Erstellt von Spinni-an-der-Wand, 21.11.2017, 21:30 Uhr · 3 Antworten · 312 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257

    Tier hält sich trotz kleinem Opisthosoma versteckt

    Hallo,
    meine B. vagans hat sich vor kurzem gehäutet und bekommt nun ein großes Terrarium. Sie hällt sich nach schon 3-4 Wochen nach der häutung sehr versteckt und kommt selten und nur nachts raus, also dachte ich einfach, dass sie keinen Hunger hat und deshalb nicht lauert, aber heute sah ich, dass ihr Opisthosoma vergleichsweise klein war, also ließ ich eine Wachsmotte in ihre Höhle fallen, die sofort angenommen wurde.
    Sollte ich mir Sorgen machen? Wenn sie ein kleines Abdomen hat, warum lauert sie dann nicht?


  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.188
    Ich verstehe Dein Problem nicht. Wenn sie nachts raus kommt, wird sie wohl auf der Suche nach Futter sein. Also gib ihr doch bis ihr Abdomen normale Größe hat. Keine Ahnung was Du Dir unter "Lauern" vorstellst. Meine sitzen auf ihrem Stammplatz und wenn was zu Fressen vorbei kommt schnappen sie es sich oder eben auch nicht.

  3. #3
    Gast30946 Gast
    Sie lauert, nur eben auf ihre Art und Weise. Sie muss dafür nicht draußen sitzen. Wenn etwas in ihre Höhle spaziert, dann krallt sie es sich

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Danke euch!
    Werde sie jetzt regelmäßig füttern.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 20:00
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 15:32
  3. Nhandu chromatus hält sich nur an der rückwand und scheibe auf !
    Von Vogelspinnenfreund86 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 17:15
  4. Versteckt sich eure G.rosea??
    Von Julian im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2002, 11:34
  5. Versi versteckt sich nur
    Von Louise im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2002, 17:14