Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

VS hat Angst vor Dubias ;-)

Erstellt von scugg, 05.06.2019, 18:35 Uhr · 13 Antworten · 577 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2018
    Beiträge
    56

    VS hat Angst vor Dubias ;-)

    Hallo,

    irgendwie sind unsere VS schon ein bissl komisch

    Meine G. pulchripes ist ein super Fresser, die nimmt Waldschaben problemlos von der Pinzette. Alle anderen VS, die ich habe lassen sich deutlich schwerer füttern.

    Besonders merkwürdig finde ich eine Art "Angstverhalten". Situation ist wie folgt: Dubia krabbelt auf VS zu und was passiert? Die VS richtet sich auf, damit die Dubia bequem unter der Spinne durchkrabbeln kann, teilweise rennt die VS sogar weg Fast schon so, als wenn die VS Angst hat. Das geht bei zwei meiner VS (B. smithi und A. geniculata) schon seit einigen Tagen so, verstehe ich irgendwie nicht, vorher haben die durchaus auch mal zugepackt und gefressen.

    Kennt Ihr dieses Verhalten?

    Gruss


  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2018
    Beiträge
    29
    Joa das passiert öfters. Einfach in ner Woche noch einmal versuchen

    Villeicht war die Schabe auch etwas zu groß, gerade B. Smithi steht eher auf kleinere Futtertiere bzw. Futtertiere die ihrer größe entsprechen. A. Geniculata geht eig. auf alles drauf. Aber villeicht hat deine einfach keinen Hunger, häutet sich villeicht bald oder hat einfach nen schlechten Tag. Ist manchmal halt einfach so. Kann man nicht viel machen

    Ich habe neben Dubias immer noch eine kleine Packung von den kleinen lateralis Schaben am start da ich meine Problemkinder schon kenne. Ich habe selbst ne B.Smithi die sehr wählerisch ist und ne p.cambridgei die am liebsten 2 dubias auf einmal will. So ist das halt

    Edit: Wenn sich deine Vs aufrichtet und in Abwehrposition geht, kann das auch daran liegen dass du sie gestört hast z.b. durch das anheben der glasscheibe. Das passiert mir bei meiner N.Chromatus jedes mal. Die geht direkt in Abwehrhaltung wenn ich die scheibe öffne. Die braucht dann erstmal 2-3 minuten um zu realisieren dass es nur futter gibt.
    Tipp: Lass die schabe einfach mal für 10-20 Minuten rumlaufen. Wenn die Spinne keinen Bock hat holst du die schabe einfach wieder raus.

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    337
    Ja - normalerweise kurz vor oder nach der Häutung. Da gerade eine Wärmeperiode ist (draussen), häuten sich momentan viele Vogelspinnen.

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2019
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Chris0910 Beitrag anzeigen
    Ja - normalerweise kurz vor oder nach der Häutung. Da gerade eine Wärmeperiode ist (draussen), häuten sich momentan viele Vogelspinnen.
    Gut zu wissen, meine B Vagans hat sich vor zwei Tagen eingebuddelt. Mal sehen, vielleicht ist sie ja bald ein klein wenig größer

    Einzelne Spinnen scheinen bestimmte Futtertiere einfach nicht "zu mögen". Wenn sie andere Insekten frisst, sollte das aber kein Proble darstellen.

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    337
    Aber gerade B. smithi (ex. B. annitha) und garantiert die A. geniculata sind reinste "Rasenmäher" - die fressen eigentlich alles und verschonen nix.

  6. #6
    Registriert seit
    12.05.2019
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Chris0910 Beitrag anzeigen
    Aber gerade B. smithi (ex. B. annitha) und garantiert die A. geniculata sind reinste "Rasenmäher" - die fressen eigentlich alles und verschonen nix.
    Deswegen "einzelne Spinnen". Man kann immer atypische Exemplare erwischen, die vom Verhalten der Gattung abweichen.

  7. #7
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    161
    Öhm wenn meine Anni(tha) satt ist dann ist sie Satt.
    Dann zeigt Sie das gleiche Verhalten ausweichen, drüber steigen abhauen ��
    Mfg Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    23.12.2018
    Beiträge
    56
    Super, genau das wollte ich lesen, weil ich dieses Verhalten zum ersten mal beobachte, seitdem ich mir im Februar die ersten "Spinnis" angeschafft habe. Danke

  9. #9
    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    44
    Das macht mein B. hamorii-Männchen inzwischen seit gut 10 Monaten. Der will einfach nicht mehr fressen, egal was man ihm anbietet, und auch egal wie groß. Er hat noch keine Reifehäutung hinter sich, und er ist auch nicht dünner geworden in der Zeit. Er bombardiert das Futtertier nur oder läuft weg. Er mag halt einfach nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    23.12.2018
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von KatZa Beitrag anzeigen
    Das macht mein B. hamorii-Männchen inzwischen seit gut 10 Monaten. Der will einfach nicht mehr fressen, egal was man ihm anbietet, und auch egal wie groß. Er hat noch keine Reifehäutung hinter sich, und er ist auch nicht dünner geworden in der Zeit. Er bombardiert das Futtertier nur oder läuft weg. Er mag halt einfach nicht.
    Gut zu wissen, dann werden meine Tierchen wohl erst nächstes Jahr wieder was fressen

    10 Monate ist echt heftig. Ich frage mich gerade, wozu ich eigentlich 200 Dubias gekauft habe

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Poecilotheria metallica hat Angst vor Beute
    Von Hagbrain im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 23:32
  2. Poecilotheria metallica hat Angst vor Beute
    Von Hagbrain im Forum Zucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 18:45
  3. Meine Rosea hat Angst vor ihrem futter ?
    Von bLaZe im Forum Futter
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 22:00
  4. Wer hat Angst vor Spinnen?! ;)
    Von Daishi im Forum Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 22:47
  5. Meine Blondi hat Angst vor Heimchen
    Von TonyMontana im Forum Haltung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 10:32