Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 59

Erfahrungen beim Umsetzen Eurer Lieblinge ??

Erstellt von Lilly, 17.02.2009, 22:41 Uhr · 58 Antworten · 9.302 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    schöne Geschichten....
    Also meine erste VS, die ich allein umgesetzt habe, war ne Avicularia aurantiaca. Die hatte ich damals samt Terri aus Mittleid mitgenommen. Die saß hinter einem Gespinst in einem 30er Terri und ich wusste noch nicht mal, wie groß die ist. Zu Hause, hatte ich das Gespinst etwas geöffnet, um zu sehen, was sich dahinter verbirgt und nicht schlecht gestaunt, als mir da ne Spinne mit guten 7cm KL entgegen kam... Wow....
    Ich habe dann ein großes Terri gekauft, schön eingerichtet und sie musste ja dann umziehen.
    Heimchendose drüber gestülpt, mit einem Puls von min. 200 und dann...Hmh, was jetzt....??? Ich hatte bestimmt 5 min. so gestanden, bis ich mich mal getraut habe, von unten den Deckel drunter zu schieben .
    Das war ein Gaudi. Zumal Madame nicht wirklich zu Spaßen aufgelegt war. Sie hatte wohl vergessen, dass Avicularien zum größten Teil einen guten Ruf pflegen. Hatte aber alles geklappt...
    Leider gehört dieses schöne Tier mittlerweile nicht mehr zu meinem Bestand.
    Vor kurzem hatte ich dann das Terri meiner ausgewachsenen P. cambridgei neu gemacht, nach 5 Jahren mal. Sah wirklich aus, wie sau....
    Ich hatte sie dann kurz samt Terri auf den Balkon gestellt und sie krabbelte ganz friedlich, ohne zicke in die Dose. HD war auch hier zu klein.
    Und alles, wo ich mich nicht so ran traue, macht mein Mann. Der Arme muss dann immer herhalten. Was ein Glück haben wir so mutige Männer....

    LG


  2. #12
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    725
    Und alles, wo ich mich nicht so ran traue, macht mein Mann. Der Arme muss dann immer herhalten. Was ein Glück haben wir so mutige Männer....

    LG[/quote]

    hallo zusammen ,

    @pulchra1979: bei uns sind die spinnen mutiger als mein mann und ich.

  3. #13
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    711
    Huhu,

    Als ich meine P.irminia bei meiner Bekannten im desertLife in KE geholt hab gabs auch ne tolle Aktion. Ich wollte die kleine aus ihrem Terra in die Transportbox schubsen, nur das ich nicht damit gerechnet habe das sie zur Seite ausweicht und mal eben mit 100 sachen in meinen Ärmel fetzt.
    Hatte nen Rollkragenpulli und ne Dünne Jacke an.
    Alle haben sich schon gefreut und gerufen "Ausziehn Ausziehn", Jacke weg und den Ärmel kurz oberhalb der VS abgeschnürt damit sie nicht weiter rein kann. Die ist dann fast von selbst wieder rausgekommen.
    Und ich hab nichtmal gezuckt aber wen man mal ne blondi auf der Hand hatte (wollte auch nicht aus ihrer HD und ist glatt über die Pinzette auf meinen arm gerannt) dann ist man auf alles gefasst

    Grüße
    KoS

  4. #14
    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    399
    lustje geschichte ja ^^

    als ich Meine erste Vogelspinne bekommen hatte
    (eine A. Versicolor glaub 3-4 FH müsste es gewesen sein..)
    und diese samt Filmdose in ihr neues Heim (eine große Dose) setzen wollte damit sie von allein rauskam... ging mein Arm langsam über den "Absetzpunkt"
    und aufeinmal wie von der Tarantel gestochen is die wie wahnsinnig rausgerannt aber in einem so derben speed dass ich mich sowas von erschrocken hatte!! Einfach weils so plötzlich war...

    Dann hatte ich die kleine auf´m Arm und jedesmal wenn ich meinen arm nach unten machte ist sie -glaub ich- instinktiv wieder höher geklettert wegen der Schräglage
    WAR SEHR KOMPLIZIERT FÜR MICH bis die kleine endlich im bestimmungsziel angekommen war ... :-\

    grüßli

  5. #15
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    59
    Also meine Erfahrungen bei meiner Lividum oder sogar schon bei meiner geniculata sind eher Respekt als Angst... Wer angst dabei hat, hat sich das falsche Tier in meinen Augen ausgesucht. Aber Respekt sollte man haben (mehr oder weniger)

  6. #16
    Sab!ne Gast
    Zitat Zitat von Drome Beitrag anzeigen
    Also meine Erfahrungen bei meiner Lividum oder sogar schon bei meiner geniculata sind eher Respekt als Angst... Wer angst dabei hat, hat sich das falsche Tier in meinen Augen ausgesucht. Aber Respekt sollte man haben (mehr oder weniger)
    Hallo!

    Völlig falsche Aussage wie ich finde... Hier geht es hauptsächlich um die erste Vogelspinne die man umgesetzt hat. Darf man da etwa keine Angst haben? Ich glaub dir ist es mit Sicherheit nicht anders gegangen. Jeder fängt mal klein an.

    Viele Grüße
    Bine

  7. #17
    marlene01 Gast
    Abend,

    ich lass meine Spinnen selbst entscheiden, wann sie umsiedeln möchten. Hab aus Plexiglas, verschiedene Quatrate gebaut, die man ineinander stecken kann, so hab ich verscheidene Größen und einen Tunnel, den schließe ich, nachdem ich die Scheiben entfernt habe an die Terras, als Verbindung. So können, meine zum Glück neugierigen, Spinnen selbstständig umziehen. Ohne unnötigen stress auf beiden Seiten

    LG

  8. #18
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hallo Marlene,

    wie muß ich mir das vorstellen, kannst Du mal ein Bild zeigen ?

    Gruß
    Matthias

  9. #19
    marlene01 Gast
    Hallo,

    bin gerade nicht zuhause, aber es ist eine Art Zihamonika (ist jetzt sicher falsch geschrieben) Oder ein Steckspiel für kleine Kinder daher auch die Idee. Oder so ein ausziehbares Fernrohr was Seemänner früher immer hatten. Fängst mit einem kleinen Quadrat an und steckst das größere rauf usw. Je nach gewünschter größe.

    LG

  10. #20
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von Sab!ne Beitrag anzeigen
    Völlig falsche Aussage wie ich finde... Hier geht es hauptsächlich um die erste Vogelspinne die man umgesetzt hat. Darf man da etwa keine Angst haben? Ich glaub dir ist es mit Sicherheit nicht anders gegangen. Jeder fängt mal klein an.
    Nicht zwangsläufig, als ich die parahybana umsetzte, hatte ich schon diverse Aktionen mit anderen Tieren (subadult: A.geniculata, P.murinus, diverse Slings) hinter mir. Die alle deutlich stressfreier umzusetzen waren.

    Und ob man jedes Mal Angst haben muss? Ich weiß nicht...Respekt dagegen sollte man vor jedem Tier (nicht nur Spinnen) haben.

    Schönen Abend
    Andreas

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Umsetzen meiner Poecilotheria regalis
    Von corxel im Forum Poecilotheria
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 23:34
  2. Bochum, suche Unterstützung beim Umsetzen
    Von andreadc im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 12:17
  3. Wo habt ihr eure Lieblinge stehen??
    Von sue76 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 19:08
  4. Aaaargh!!!Habe meine lividum beim umsetzen ein Bein "abgehackt"!
    Von steinie76 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 12:23
  5. Wo kann man seine lieblinge ausstopfen lassen ?
    Von the-avi-guru im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 15:52