Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

die badewanne- ein sicherer Ort zum Vogelspinnenumsetzten ?

Erstellt von manni1988, 04.08.2009, 12:15 Uhr · 26 Antworten · 7.278 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    121

    die badewanne- ein sicherer Ort zum Vogelspinnenumsetzten ?

    ich habe gestern die erfahrung gemacht das man nicht alles glauben sollte was andere einem sagen bzw das alles was bei ihnen funktioniert hat auch bei einem selbst Funktioniert. Ich wollte gestern meine poecilotheria ornata umsetzen. Um sie aus dem Terrarium zu bekommen und damit sie mir nicht aus dem terrarium in mein Zimmer entweicht hab ich das terrarium in eine Badewanne gestellt weil mir viele Leute gesagt haben die Spinnen würden die glatten Wände nicht hochkommen. Gesagt getan Spinne aus der Röhre gedrängt und wie erwartet lief sie aus dem terrarium in die badewann , jetzt kommt das problem. Statt an den Wänden abzurutschen kletterte die einfach wie an einer Glasscheibe die Wände der Wanne hoch und ruck zuck hing sie an der Wand des Bades. Das wars wohl nicht mit sicherem Fluchtschutz . Gott sei dank hab ich sie dort sofort mit einer heimchendose fangen können und so umgesetzt noch einmal werde ich mich jedoch nicht auf die Wanne verlassen

    lg manni
    p.s mein tip an euch :
    klappt vielleicht sehr gut mit bodenbewohnern aber bei Baumbewohnern würde ich mich da nicht drauf verlassen


  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    236
    Moin

    Da muss ich ganz ehrlich sagen wer glaubt das ne VS, die Glasscheiben hochklettern kann, an der Badewanne abrutscht der is selber schuld

    Nuja aus Fehlern lernt man ja bekannterweise und so weisste nun fürs nächste mal bescheid

    Gruss

  3. #3
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    88
    Hi!
    Sturmtrulli, da gibts nichtsmehr hinzuzufügen.
    Hast vollkommen recht.

    Ich geb aber trotzudem mal meinen Senf dazu

    Wie schon erwähnt.
    Wenn ne Spinne problemlos an der Scheibe laufen kann, wie kann man dann glauben, dass sie in der Badewanne hängenbleibt?
    Ein Bodenbewohner hätte da sicherlich mehr Probleme beim Ausbrechen.
    Aber ein Baumbewohner...
    Is doch eigentlich logisch oder?

    Bye!

  4. #4
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    121
    die leute meinten das ginge weil die beschichtung an einer badewnnne wohl ne andere sei als bei ner Glasscheibe. Naja ich wollts halt einfach mal testen und passiert ist ja auch nichts

  5. #5
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    88
    Hi!
    Macht ja nix- probieren geht über studieren!

    Jetz wissen wir aber, dass es auf jeden Fall nicht geht.

    Bye!

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hi,
    Das VS den Badewannenrand hoch kommen kenn ich nur all zu gut,
    trotzdem bleibe ich dabei, die Tiere im Bad/Badewanne umzusetzen.
    Bei einem Fluchtversuch bieten sich weniger Versteckmöglichkeiten.
    Wer hat schon ein Bücherregal oder eine Schrankwand im Bad stehen ?
    Die Chancen das Tier zu finden und wieder einzufangen sind besser.

    Gruß
    Matthias

  7. #7
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    726
    Hey,

    ich muss sagen ich setze meine Spiders auch in der BW um.

    Aber ich mache sie vorher nass, da rennt sichs nicht so schnell! Zumindest meine Bodenbewohner nicht, und meine P. murinus kamen auch ins schlingern, die beiden gehören aber auch mal wieder gehäutet! ;-)

    Oder für die Leute dies genau wissen wollen..... wenn man die Badewanne mit dem Zeug behandelt ("Lotuseffekt") sollte die Spider auch zumindest etwas langsamer werden..... Nanoversiegelung mit Lotuseffekt

    Oder die billigere Variante...... Klebeprofi - Kreativ verschließen! - Doppelseitiges Klebeband



    LG Sally

  8. #8
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von loonatic_pandora Beitrag anzeigen
    Hey,

    Oder die billigere Variante...... Klebeprofi - Kreativ verschließen! - Doppelseitiges Klebeband



    LG Sally
    Hi!
    Und dann mit nem krätigem Ruck wieder befreien.
    Wie mitm Pflaster aufm Arm!

    BLOS NET NACHMACHEN!!!

    Bye!

  9. #9
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Der Vorteil beim Umsetzen in der Badewanne ist nicht, dass sie nicht den Rand hochkommen, sondern, dass man sie gut im Blick hat und sie sich nicht so schnell verstecken können.
    Meine P. regalis hab ich letztens auch im Badezimmer aus ihrer Korkröhre gefummelt, weil dort einfach die wenigsten Versteckmöglichkeiten sind.

    Grüße,

    Aaron

  10. #10
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Neurotoxin Beitrag anzeigen
    Der Vorteil beim Umsetzen in der Badewanne ist nicht, dass sie nicht den Rand hochkommen, sondern, dass man sie gut im Blick hat und sie sich nicht so schnell verstecken können.

    moin aaron,

    m.e. der grund schlechthin, falls sie mal abhauen, muss ich nicht im ganzen haus suchen.
    türritze vorher dichtmachen, abflüsse (wer weiß ....), und dann können sie ruhig mal stiften gehen... der vorteil sind ganz klar die glatten und übersichtlichen flächen ;-))

    mach ich allerdings nur bei schnellen, kleinen flitzern. war bisher noch nicht allzu häufig notwendig.

    gruß,

    meik

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Badewanne als super Platz zum Umsetzen.
    Von Wojmek im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 22:55