Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Chromatophelma

Erstellt von Dollinger6020, 05.06.2017, 08:45 Uhr · 2 Antworten · 620 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    6

    Chromatophelma

    Hallo.
    Letzten Freitag habe ich eine 0,1 Chromatophelma (ca 5,5 cm) bekommen. Sie ist in ein 60,45,45 cm Terrarium eingezogen. In den ersten zwei Tagen war sie nur im oberen Drittel an den Scheiben unterwegs und hat ringsherum ihre Fäden gezogen. Nicht einmal auf dem Boden oder auf den Ästen. Da kam mir schon der Gedanke das mit dem Terrarium etwas nicht stimmt. Nun,... Seit Sonntag ist sie überall im Terrarium unterwegs, unterm Kork, in der Holzhöhle, in den Ästen. Nachts ist sie irgendwo versteckt. Wenn morgens das Licht angeht, ist sie nach max 5 Minuten zu sehen. Zuerst eine Runde an den Scheiben, dann im ganzen Terrarium. So ein Verhalten habe ich noch nicht gesehen bei VS. Ich denke es ist noch die Eingewöhnungszeit, die ja länger dauern kann. Mittwoch werde ich den ersten Fütterungsversuch machen, mal schauen.
    Grüße aus Tirol


  2. #2
    jup
    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    17
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs
    Ist es eine komplett neue Umgebung? Dann ist es klar das sie erkundet...
    Sie richtet sich ein oder sie sucht schon nach futter
    Ich würde ihr nach der Zeit schon was anbieten, in der Natur ist sie auch nicht alleine und entweder sie wird fressen, sich zurückziehen oder das futtertier töten.
    Sollte sie es verweigern nimmste es nach ner Zeit halt wieder raus.
    Sollte sie annehmen, dann haste eine sorge weniger :P

  3. #3
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    6
    Hallo.
    Danke für die Antwort. Ja, es ist eine komplett neue Umgebung (, Terrarium). Zum füttern : einen Tag bevor ich sie bekommen habe ist sie gefüttert worden. Seit heute sieht es so aus als würde sie in die Holzhöhle ( Schwemmholz) "einziehen". Unterwegs ist sie trotzdem sehr viel. Na, mal abwarten wie es sich entwickelt. Habe vor einigen Tagen gelesen das es auch mal mehrere Wochen dauern kann bis die sich eingewöhnt haben. Futter werde ich am Mittwoch mal anbieten.
    Grüße aus Tirol