Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Grammostola Rosea

Erstellt von Ekkez, 29.04.2008, 17:04 Uhr · 17 Antworten · 5.146 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    66
    Hallo Janet,welche VS würdest du denn einem Anfänger empfehlen,da du ja nicht so gut auf die Rosea zu sprechen bist?

    gruß Chris


  2. #12
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Chris,

    bitte nicht den Wortlaut verdrehen -.- Ich hab nix gegen G. rosea, aber gegen sinnlose Massenimporte bei ner Art, die seit Jahren locker im Hobby nachgezüchtet werden könnte!

    Das haben andere und ich hier zwar schon ein paarmal geschrieben (einfach mal Anfängerspinne in die Suche eingeben... ), aber für Dich nochmal:

    für mich wäre eine perfekte Einsteigerspinne eine, die man oft sieht, die gut frisst, die man als Nachzucht erwerben kann und ihr so beim Aufwachsen zusehen kann (grad für den Anfänger superinteressant, ein ca. 3cm grosses Tier zu erwerben, da sind sie aus dem Gröbsten raus und es tut sich noch viel beim Wachstum!), und die nicht extra gefangen werden muss.

    Ein Beispiel für ne Art, die in meinen Augen perfekt für Einsteiger geeignet ist, ist A. geniculata: hübsch gefärbt, oft draussen, verfressen, wächst schnell und man kann das Terrarium auch hübsch bepflanzen, weil sie´s etwas feuchter braucht.

    Aber zu diesem Thema gibts hier wie gesagt genug Threads.

    @Ekkez: Dir ist aber schon klar, dass auch wenn diese eine Spinne dann bei Dir ein evtl. schöneres Leben als in ner Zoohandlung hat, für die eine die verkauft wird dann die nächste nachrückt? Sorry aber wenn sichs jeder so leicht macht wird der Import wohl nie zurückgehen .... ... es gibt übrigens hier auch durchaus engagierte Leute, die sich die Mühe machen, G. rosea nachzuzüchten. Das dauert zwar 6-8 Jahre bis das Tierchen mal gross ist, aber vielleicht wäre das ja was für Dich? Vielleicht bekommst Du ja ne PM von jemandem hier der gerade G. rosea-NZ hat, ansonsten frag mich nochmal, kann Dir glaub wen sagen

    @tribaldevil: Dass Du keinen Plan hast (Deine Worte!), unterschreib ich sofort -.- aber dann wirf bitte nicht mit solchen Ratschlägen um Dich.

    Gruss
    janet

  3. #13
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    @tribaldevil: Lass dir doch bitte von diesem Zoologen mal erklären, wo er seinen Abschluss gemacht hat...

    Schönen Abend noch!
    Andreas

  4. #14
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    5
    huhu spinner (find das klasse )

    bin auch neu hier im forum und finds super. hab mir damals auch viel mist von meinem "fachhaendler fuer exotische tiere" vorluegen lassen muessen.

    unsere erste spinne ist auch eine G. Rosea und sie ist toll!
    ich fand sie als einsteigerspinne optimal.
    dazu hatten wir das glueck ihn aus einer deutschen NZ zu bekommen.
    er ist nun knapp 2,5 jahre jung.
    von seinen fresspausen sind wir bislang verschont geblieben, die laengste dauerte 2 wochen.
    und er strahlt solch eine ruhe aus, es ist einfach nur schoen das tier stundenlang zu beobachten.

    anders als unser neuestes mitglied. eine A. Versicolor...
    sehr schreckhaft und scheu. eine nz von 07/07

    auch mein tipp an dich:
    kauf dir bitte keine aus dem "Fachhandel" die leute haben keine ahnung von dem was sie einem erzaehlen.

    lieben gruss
    nad

  5. #15
    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von Mister T Beitrag anzeigen
    hauch mein tipp an dich:
    kauf dir bitte keine aus dem "Fachhandel" die leute haben keine ahnung von dem was sie einem erzaehlen.
    nabend,

    diese aussage ist so nicht richtig. es gibt zwar viele schwarze schafe bei den fachhandeln, aber gibt auch ein paar die ihren laden wirklich gut führen und auch gut beraten.
    von daher kann man das nicht so verallgemeinern.

    genauso könnte ich sagen, man solle nicht auf börsen kaufen, da es dort viele schwarze schafe gibt. auch bei privatzüchtern gibt es genug die einem blödsinn erzählen.

    mfg
    sascha

  6. #16
    Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von janet Beitrag anzeigen
    Hallo Ekkez!

    Zuallererst finde ichs gut, dass Du Dich vorab informierst.

    Deine Fragen dürften hier im Forum schon beantwortet sein: siehe meine Vorredner und einfach bissl nach G. rosea suchen, ich bin sicher Du entdeckst reichlich informative Threads

    Jetzt muss ich aber dennoch fragen, warum Du Dir als Einsteigerspinne grad ne G. rosea ausgesucht hast?

    Die Tiere werden massiv importiert, d.h. im Ursprungsland gesammelt und hierher geschifft (zigtausende jährlich ) und dann hier für sehr wenig Geld verramscht. Wieviele es lebend in die Schaukästen der Zooläden und Börsentische schaffen, kann sich jeder selbst vorstellen .....

    Ob man das unterstützen mag, bleibt jedem selbst überlassen. Hinzu kommen Nachteile wie eventuelle Parasiten, die WF gerne mal haben. Auch weiss man nie, wie alt das Tier im Endeffekt ist, da es ja schon adult ist. Dazu kommt noch, dass sich WF oft recht schwer einleben.

    Zuletzt möchte ich noch drauf aufmerksam machen, dass G. rosea aus einem Land mit grossen jahreszeitlichen Klimaschwankungen kommt, die man, sofern man das Tier artgerecht halten möchte, nachahmen sollte (Winterruhe). Dazu kommt, dass die Art einen Einsteiger mit ihren oft monatelangen Fresspausen in den Wahnsinn treiben kann ....

    Ich will Dir das Tier net vermiesen. Aber meines Erachtens gibts Arten, die für Einsteiger wesentlich besser geeignet sind, und die auch als Nachzuchten angeboten werden, so dass nicht noch mehr Tiere importiert werden müssen. Stöber doch mnal ein bissl durchs Forum, da gibts massig Tipps

    Gruss
    janet

    -.- Aber sie war doch so niedlich und hab sie im Laden gleich fressen sehen... (Ich habe meine rosea seit gestern..)

    Also ich habe im Terra einen Farn und Bubikopf sowie Moos. Wächst super ö.Ö

    @ rosea-Import: Woher weiß ich denn nun ob's ein Import ist oder eine VS eines Züchters? Gut, nachgefragt habe ich persönlich nicht, da der Verkäufer schon einen schläfrigen Eindruck hinterlassen hat..

    Bisher ist meine kleine ganz aktiv, erkundet ihre Umgebung und macht einen fitten Eindruck. Die Sache mit dem Massenimport hat mich jetzt etwas aus der Bahn geworfen, auf sowas stehe ich nämlich auch überhaupt gar nicht!!

  7. #17
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Moin,

    ich wage mal zu behaupten, dass JEDE G. rosea ab 4cm KL, die Du in einem Laden siehst, ein WF ist (die meisten auf Börsen auch!).

    Kein Laden kann sichs leisten, so ne Spinne 7-9 Jahre aufzuziehen, um sie dann für 15-30 Euro zu verschachern! Das ist was für gnadenlose Optimisten, und die gibts nicht häufig, und wenn dann sinds engagierte Hobbyzüchter (von denen es auch hier welche im Forum gibt, die haben meinen Respekt!!)

    Zum Glück geht der Trend dank Aufklärungsarbeit doch dorthin, dass sich die Leute für bissl mehr Geld eine kleinere NZ kaufen, dann aber wissen, dass das Tier nicht unnötigerweise der Natur entnommen wurde, keine Parasiten hat und jung ist, damit also noch ne seeehr hohe Lebenserwartung hat (bei WF weiss man nie wie alt sie sind!)

    Hier mal ein Bild einer G. rosea NZ, gestern geknipst, ich ziehe das Tier seit 2,5 Jahren seit 1. FH auf und es hat nun 2 cm KL



    Es mag ja sein dass Dein frisch erworbenes Tierchen süss ist (bezweifel ich nicht) und auch gefressen hat. Trotzdem kanns gut dass dass sie Schwierigkeiten hat sich einzuleben ... wer weiss wie lange und unter welchen Bedingungen sie unterwegs war, was sie aus der Natur gewöhnt ist etc ... dass Du Winterruhe durchführen solltest weisst Du, Fresspausen sind Dir kein Fremdwort? Und dass für den gekauften Wildfang ein neuer im Laden nachrückt, war Dir sicher auch bewusst

    Trotzdem viel Glück!
    janet

  8. #18
    Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    110
    Ohje -__-
    Also das mit den Fresspausen war mir bekannt, auch die Jahreszeiten bei der rosea..
    Das im Laden so speziell nicht. Habe bisher nur Mantiden gehalten und da waren Nachzuchten irgendwie selbstverständlich (zumindest in meinen Läden des Vertrauens..) In Sachen Spinnen bin ich ja noch neu.
    Das deine Spinne 2,5 Jahre alt is und 2 cm groß ist.. Donnerwetter! Da kommen die 3 Jahre bei ca 4-5 cm KL nicht ganz hin.
    Ich versuch schon die ganze Zeit dort anzurufen um den Ursprung herauszufinden..

    Das ich bei dem WF jetzt noch besser auf die Bedürfnisse achten muss ist mir auch bewusst und das will ich natürlich auch Der soll's ja dennoch gut gehen, ne? Hätte jetzt wenigstens erwartet, dass der Laden einen guten Züchter hat.

    Nun gut, negative Mundpropaganda ist die schlechteste Kritik für einen Laden Aus Fehlern lernt man und ich werd das bestimmt nicht wieder tun und auch so weitergeben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea !
    Von marcopolo91 im Forum Krankheiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 17:40
  2. Grammostola Rosea & Grammostola Cala
    Von FinnLucaMama im Forum Grammostola
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 23:45
  3. Grammostola rosea (Grau) = Grammostola porteri
    Von Jürgen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:25
  4. Grammostola rosea
    Von Arachne92 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 09:58
  5. gramostola rosea oder grammostola rosea
    Von kaepplelupfer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 17:52