Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Grammostola Rosea

Erstellt von Ekkez, 29.04.2008, 17:04 Uhr · 17 Antworten · 5.147 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    7

    Grammostola Rosea

    Hallo Liebe Leute!

    Ich bin neu hier Und wollte mich kurz vorstellen. Bin der Ekkes... 21 Jahre alt und komme aus dem Niederbergischen Land Grüße euch alle

    Also, ich möchte mich über eine Grammostola Rosea informieren.
    Ein Buch habe ich mir auch schon bestellt, wird aber zurzeit nicht geliefert, wegen Lieferschwierigkeiten.

    Ich möchte ein größeres Terrarium verwenden, als ein 30 x 30 x 30.
    Dachte an einem 60 x 30 x 30. Wo ich auch viel Dekoration unterbringen kann.

    Kann man eigentlich 2 Roseas halten? In einem größeren Terra? Oder würden sie sich bekämpfen? Desweiteren wollte ich fragen, was für eine Lampe ich nehmen sollte, sowie welche Blumen giftig für Roseas sind.

    Hoffe ihr könnt ihr ein stück helfen


  2. #2
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    80
    Hi Ekkes!!!


    Erstmal willkommen bei uns Spinnern!

    das du dir ein Buch bestellt hast, ist auf jedenfall Top! Auch dieses ganz genau zu studieren (oder vielleicht sogar noch ein weiteres zu kaufen für noch mehr infos) leg ich dir auf jedenfall VOR dem Kauf ans Herz! Somit erledigen sich auch grundsätzliche fragen wie Gruppenhaltung oder Grundfläche!


    Trotzdem hier nochmal zur info: Gruppenhaltung bei Roseas geht definitiv nicht! zumindest ist mir kein Fall bekannt bei dem es funktioniert hätte! Wenn es deine erste VS ist , würde ich es auch mal bei Einzelhaltungen belassen, da Gruppenhaltung meiner meinung schon ein gewisses mass an Erfahrung voraussetzt, da auch das Hantieren im Terri "etwas" erschwert wird. Was die von dir gedachte Terrifläche angeht: Rein Optisch ist ein 60 x 30 x 30 Terri natürlich wesentlich attraktiver. auch wenn deine Spinne sich mit 30 x 30 x 30 sicherlich zufrieden gibt. Hier gehen die Meinungen jedoch auseinander und viele VS freunde offerieren Ihren Tieren eine grössere Umgebung. Bei Roseas solltest du aufjedenfall auf genügend Bodengrund achten, da diese Tiere gerne mal das halbe Terri umgraben.

    Bei der Bepflanzung bin ich nicht ganz so helle, da ich viel Kunstpflanzen in meine Terris "klebe". Anscheinend sind aber Ficus und Efeu Arten ziemlich beliebt, da Grade Efeu sich au super einen Weg an Korkhöhlen und Aesten vorbeibahnt. Sieht dann auch toll natürlich aus !

    Ansonsten würd ich aufjedenfall auch noch bisschen bei den anderen Threads kucken, da über Pflanzen hier schon viel gefachsimpelt wurde.

    So hoffe konnte bisschen helfen

  3. #3
    flauschi Gast
    hallo und herzlich willkommen hier im forum der "spinner" .
    ich wünsche dir viel spass beim lesen, lernen und schreiben.

    zu der rosea: man kann sie nicht in einer gruppe halten,es gibt nur wenige arten/gattungen bei denen dies möglich ist (zB. P. regal und A. minatrix).
    die maße von dem terri sind in ordnung.
    was die pflanzen angeht,da wird dir bestimmt jemand anderes einen tip geben können,da ich selber fast nur kunstpflanzen verwende (echt pflanzen überleben bei mir nicht lange ).

    Grüße
    jule

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Ekkez!

    Zuallererst finde ichs gut, dass Du Dich vorab informierst.

    Deine Fragen dürften hier im Forum schon beantwortet sein: siehe meine Vorredner und einfach bissl nach G. rosea suchen, ich bin sicher Du entdeckst reichlich informative Threads

    Jetzt muss ich aber dennoch fragen, warum Du Dir als Einsteigerspinne grad ne G. rosea ausgesucht hast?

    Die Tiere werden massiv importiert, d.h. im Ursprungsland gesammelt und hierher geschifft (zigtausende jährlich ) und dann hier für sehr wenig Geld verramscht. Wieviele es lebend in die Schaukästen der Zooläden und Börsentische schaffen, kann sich jeder selbst vorstellen .....

    Ob man das unterstützen mag, bleibt jedem selbst überlassen. Hinzu kommen Nachteile wie eventuelle Parasiten, die WF gerne mal haben. Auch weiss man nie, wie alt das Tier im Endeffekt ist, da es ja schon adult ist. Dazu kommt noch, dass sich WF oft recht schwer einleben.

    Zuletzt möchte ich noch drauf aufmerksam machen, dass G. rosea aus einem Land mit grossen jahreszeitlichen Klimaschwankungen kommt, die man, sofern man das Tier artgerecht halten möchte, nachahmen sollte (Winterruhe). Dazu kommt, dass die Art einen Einsteiger mit ihren oft monatelangen Fresspausen in den Wahnsinn treiben kann ....

    Ich will Dir das Tier net vermiesen. Aber meines Erachtens gibts Arten, die für Einsteiger wesentlich besser geeignet sind, und die auch als Nachzuchten angeboten werden, so dass nicht noch mehr Tiere importiert werden müssen. Stöber doch mnal ein bissl durchs Forum, da gibts massig Tipps

    Gruss
    janet

  5. #5
    Lilly Gast
    Hallo,
    auch von mir ein herzliches Willkommen .

    Ich selber halte eine Grammostola rosea im Terri 60x30x30.
    Die Pflanzen sind bei mir auch nicht echt, aber sie fühlt sich trotzdem sehr wohl.
    Das mit den längeren Fresspausen , das "janet" angesprochen hatte stimmt.

    Gruß Lilly

  6. #6
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    7

    Danke

    Erstmal Danke für die nette aufnahme hier im Forum.

    Warum ich gerade die Rosea ausgesucht habe? Habe schon viel gegooglet... Und von daher konnte ich die Info herausziehen, dass die Rosea eine Perfekte Anfänger Spinne wäre.

    Auch danke dass ihr mir die Fragen beantwortet habt. Wie es nun letztendlich aussieht, weiß ich noch nicht, bin noch etwas am schwanken, wie und wann ich das machen möchte. Bevor ich mir ein Tier anschaffe, suche ich mir reichlich Informationen. Und ja, dass sich die Rosea öfters eingräbt, und fresspausen bis zu einem Jahr macht, weiß ich schon, und ich würde nicht direkt in Panik ausarten. Notfalls mit einem Strohhalm die Spinne kurz anstupsen und gucken wie sie reagiert.

    hmm, wenn die Spinne doch älter ist, und nur noch ein paar jährchen lebt, werde ich ja dann sehen, aber erfahrung sammeln tu ich trotzdem, und lieber soll die spinne bei mir, ein schöneres restliches leben haben, als in so einer Fachhandlung. Meine Meinung

    Naja gut, dass sie viell. viel gefangen wird, dass wusste ich nicht. Aber es ist leider des öfteren so, dass viele tiere onmaß gefangen werden, verschifft werden, und nur ein teil überlebt (siehe Vögel). Unterstüzen mag ich sowas auch nicht gern.

    Aber danke, ich werde mich noch ein wenig umschauen, ein bissl Infos sammeln, auf meinem Buch warten und dann gucken

    Bis dann Ihr werdet sicher nochmal von mir hören =)

    Lieben Gruß,
    Ekkes

  7. #7
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    19
    hi bin auch neu hier. Aber ich kan dir vielleicht helfen. Habe auch ne rosea. Hatte sie früher in einem 100x40x40 terra aber das war zu derb. Jetzt hab ich sie auch in einem 30x30er. Von der gleichen Art kannst du schon halten... aber aufpassen wegen Männchen oder Weibchen. 2 Männchen oder 2 Weibchen sind ok. Aber gemischt ist keine gute Idee. Beleuchtung tropisch aber nicht zu derb. Ich schätze höchstens 40W. Ich habe bei meiner jetzt so ne Lampe oben drauf mit 15W und das ist auch ok. Greetz

  8. #8
    flauschi Gast
    hallo,

    @ tribaldevil: erstmal hallo und herzlich willkommen hier im forum.
    hab ich das richtig gelesen, du hälst rosea in einer gruppe?

    Grüße
    jule (die gerade seeehr verwirrt ist)

  9. #9
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    19
    nein das nicht. Aber mein Zoologe war der Meinung das es gehen würde. Genauso wie bei meiner neuen poecilotheria pasciata. Ich hab kein plan. Aber die rosea ist schon eine gemütsruhe spider. Was ich von der anderen nicht grad sagen kann^^ die frisst mir noch die haare vom kopf... hat schon ne Spannweite von 15cm...

  10. #10
    flauschi Gast
    hi,

    die rosea kann man definitiv nicht in gruppen halten. du solltest dir lieber ein paar informationen von erfahrenen zoologen oder züchtern usw. einholen, denn dein zoologe scheint da nicht ganz auf dem richtigen stand zu sein (soll nicht böse klingen )
    ich glaube du hast dich bei deiner Poecilotheria verschrieben, du meinst doch sicherlich "fasciata" und nicht "pasciata" oder?

    Grüße
    jule

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea !
    Von marcopolo91 im Forum Krankheiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 17:40
  2. Grammostola Rosea & Grammostola Cala
    Von FinnLucaMama im Forum Grammostola
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 23:45
  3. Grammostola rosea (Grau) = Grammostola porteri
    Von Jürgen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:25
  4. Grammostola rosea
    Von Arachne92 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 09:58
  5. gramostola rosea oder grammostola rosea
    Von kaepplelupfer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 17:52