Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 57

Grammostola Pulchra

Erstellt von alexxr81, 17.06.2008, 20:02 Uhr · 56 Antworten · 14.098 Aufrufe

  1. #31
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hi,

    ja, sie könnte so einiges mitgemacht haben, wenn sie ein WF ist und es kann auch gut möglich sein, dass mit der nächsten Häutung wieder alles prima ist.
    Hast Du denn mal versucht, das Weiße abzuwischen? Oder traust Du Dir das nicht so richtig zu?

    LG

  2. #32
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    356
    hi,
    habs versucht. sie hat sich das auf dem carapax sogar recht gut gefallen lassen. auf dem carapax konnte ich es entfernen, mit einem feuchten wattestab. zwischen den chelizeren und den spinnwarzen komm ich net ran, da rennt sie wech, will das arme tier auch nicht zu sehr stressen.

    die heuschrecke interessiert sie übrigends nicht, geht dem insekt sogar eher aus dem weg. was mir noch aufgefallen ist, sie trinkt relativ lange und viel. wirkt teilweise sogar so als wolle sie baden.

    gruß, ingo

  3. #33
    Rammstein Gast
    Hi,
    wenn du sie eben erst gestresst hast, frisst sie sicherlich nicht.

  4. #34
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    zwischen den Chelizeren??? Hattest Du das bereits erwähnt? Wo ist das genau an den Chelizeren und in welchem Ausmaß? Auch wenn es Stress ist, solltest Du Dir Deine VS mal von unten betrachten ums Labium rum, ob sie dort auch weiß ist.
    Und so ne dünne pulchra, die nicht frisst und nur trinkt...

    Blöd, dass Du nur die Handycam hast und keine guten Fotos machen kannst...

    LG

  5. #35
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    Hi,
    wenn du sie eben erst gestresst hast, frisst sie sicherlich nicht.
    schon klar, hab auch erst versucht sie zu füttern und dann gestresst..

    gruß, ingo

    @pulchra: ok, ich fang sie gleich mal in eine heimchendose und versuch von allen seiten ein paar fotos zu machen...

    nee, hab ich nicht erwähnt, hab ich auch gerade erst entdeckt, als sie so ein bissel die scheibe hoch wollte. das labium ist nicht weiss, an der oberen seite der chelizeren ist n bissel weisskrams. insgesamt wirkt der labiumbereich irgendwie angeschwollen und roter als bei manch anderen meiner lieblinge. hmm, alles n bissel schwer zu erklären, ich mach gleich nochmal fotos, wenn se in der HD ist.

    gruß, ingo

  6. #36
    SvensoNic Gast
    Hi,

    Zitat Zitat von NulliFieD Beitrag anzeigen
    @pulchra: kann ich nicht sagen, vermute ja mal wildfang, konnte der typ mir aber nicht sagen.
    Zitat Zitat von Pulchra1979 Beitrag anzeigen
    hmh, dann geh mal von einem WF aus.
    wieso sollte er von einer Vermutung heraus von einem Wildfang ausgehen ?
    Und selbst wenn ? Das sie unterernährt ist muß nicht damit zusammenhängen das sie evtll ein Wf ist

    Zitat Zitat von NulliFieD Beitrag anzeigen
    was mir noch aufgefallen ist, sie trinkt relativ lange und viel. wirkt teilweise sogar so als wolle sie baden.
    Deine Spinne sieht jetzt nicht besorgnißerregend aus , etwas dreckig und meiner Meinung nach auch unterernährt - gut genährt sieht anders aus , gut das ihr jetzt Wasser zur Verfügung steht das sie laut deiner Beschreibung ja ordentlich wegkübelt , laß die erstmal ganz in Ruhe und beobachte sie einige Tage , sollte sie sich normal verhalten und sich ebenso bewegen is alles im Lot , sollten Auffälligkeiten auftreten kannst du eine Probe des "weißen" Zeug sicherlich einem User hier schicken zur genaueren Untersuchung

  7. #37
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen

    wieso sollte er von einer Vermutung heraus von einem Wildfang ausgehen ?
    Und selbst wenn ? Das sie unterernährt ist muß nicht damit zusammenhängen das sie evtll ein Wf ist

    Hi Sven,

    meine Vermutung auf einen WF geht nicht von dem Ernährungszustand aus, sondern einfach davon, dass Tiere in dieser Größe zum größten Teil WF sind. Und allein auch der gesamte Zustand des Tieres und dass der Verkäufer es angeblich selbst noch nicht mal wusste, ob NZ oder WF.

    LG

  8. #38
    SvensoNic Gast
    Hi,

    Zitat Zitat von Pulchra1979 Beitrag anzeigen
    meine Vermutung auf einen WF geht nicht von dem Ernährungszustand aus,
    was ja auch niemand gesagt hat das du das deshalb "vermutest"

    Zitat Zitat von Pulchra1979 Beitrag anzeigen
    sondern einfach davon, dass Tiere in dieser Größe zum größten Teil WF sind. Und allein auch der gesamte Zustand des Tieres und dass der Verkäufer es angeblich selbst noch nicht mal wusste, ob NZ oder WF.
    eben , eine Vermutung aus welchen Gründen auch immer ist eben kein Fakt , keiner weiß ob es ein Wf ist oder nicht - alles Mutmaßungen
    . . . gute Nacht

  9. #39
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen
    Hi,
    was ja auch niemand gesagt hat das du das deshalb "vermutest"
    Hört sich hier...

    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen
    Hi,
    wieso sollte er von einer Vermutung heraus von einem Wildfang ausgehen ? Das sie unterernährt ist muß nicht damit zusammenhängen das sie evtll ein Wf ist
    ....aber irgendwie anders an....

    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen
    eben , eine Vermutung aus welchen Gründen auch immer ist eben kein Fakt , keiner weiß ob es ein Wf ist oder nicht - alles Mutmaßungen
    Wo hat sie denn geschrieben, das es "fakt'' ist, das es sich hier um einen Wildfang handelt?
    Und mehr als Vermutungen und Mutmaßungen kann man doch wohl anhand solcher Bilder erwarten....

    Das Du in letzter zeit immer alles so auf die Goldwaage legen mußt....

    Gruß!

  10. #40
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    356
    hi,
    ich lass sie erst noch ein paar tage in ruhe. sie ist gestern erst angefangen sich mehr zu zeigen und muss sich ja evtl. noch etwas länger eingewöhnen.

    ich beobachte sie gerad die ganze zeit und nun hat sie ihre chelizeren in den boden gedrückt und über einen stein gezogen - so sieht es zumindest aus - und jetzt ihren opistosoma nach oben streckt und versucht sie ihre spinndrüsen sauber zu machen, dabei fällt mir auf, dass sie eine drüse weit abspreizt, die andere allerdings ganz unbeweglich nach oben zeigt.

    mein kollege, der mit mir auf der börse war, kannte den händler glaub ich, war auch jemand aus deutschland. evtl. kann ich da ja mal nachhaken. evtl. kennt ihn ja auch jemand von euch oder er ist hier sogar angemeldet. hatte eine nicht geringe anzahl vogelspinnen bei sich, war meiner erinnerung nach recht kräftig gebaut, lurze haar oder glatze und es blitzen irgendwo tattoos rum - denke soviele waren da ja auch nicht in houten...

    vielen dank für eure hilfestellung! ist eine super unterstützung ohne die ich ganz schön aufgeschmissen wäre.

    gruß, ingo

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Größe von Grammostola pulchra und Grammostola grossa
    Von scugg im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2018, 08:33
  2. ERLEDIGT Grammostola pulchra
    Von rengar1975 im Forum Suche Vogelspinnen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 12:58
  3. Grammostola Pulchra
    Von black-spider im Forum Grammostola
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 10:06
  4. Grammostola Pulchra
    Von deHeisel im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 17:58
  5. grammostola pulchra
    Von artemis im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 21:03