Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 78

Kann eine G.Rosea ZU friedlich sein?

Erstellt von Kevinwolf, 21.07.2008, 17:07 Uhr · 77 Antworten · 13.834 Aufrufe

  1. #11
    Kahless Gast
    Mahlzeit!
    Spendier dem Tier Erde und zwar richtig hoch! Vorne bis zur Lüftung, hinten kanns auf 20cm ansteigen. Ansonsten: Lass das Tier in Ruhe. Sie muss sich eingewöhnen. Auf die Hand nehmen ist für das Tier nur Stress. Und lass ihr mit dem Fressen Zeit, sie sieht nicht so unterernährt aus.

    Darf ich mal fragen, wo du dich informiert hast?

    Edit: Das sind niemals 8cm. So hoch ist der Kunststoffrand bei Exoterras nicht.

    Schönen Abend
    Andreas


  2. #12
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    20 cm o.O ? doch es sind 8 cm ich kann grad nur keine bilder mehr machen da meine digi kaputt ist. Aber ok ich werde noch erde reinhaun. Aber ich glaube 20 cm sind zu viel... eine so hohen wert habe ich in noch keinem forum gesagt bekommen. Ich werde jetzt einfach nochmal abwarten. Das terra hat wurde mir übrigends von eben jenem typen eingerichtet der sie mir verkauft hat.

  3. #13
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    499
    Zitat Zitat von Kevinwolf Beitrag anzeigen
    Der boden grund ist ungefair 8 cm so wies sein soll. Sieht man auf dem bild nur nicht. Den schwarzen rand unten musst du mit zählen da gehts noch weiter

    Huhu,

    wer hat Dir denn erzählt, dass das so sein soll? Da kann ich Dir, sowie meine Vorschreiber, nur sagen, dass Du in dem Punkt falsch informiert bit. Du hast Dir da eine grabende Art gekauft und solltest ihr mehr Bodengrund zur Verfügung stellen, als 8-10 cm.

    Mach es so wie Kahless es schon beschrieben hat. Damit liegst Du richtig.

    LG Lamia

    Edit: Nimm diesen Rat an. 20 cm sind keinesweg zu viel. Es könnte sogar noch mehr sein! Hier gibt es viele Leute mit sehr viel Erfahrungen. Bitte sei nicht so beratungsresistent. Es wird Deiner Spinne gefallen. Wenn Der Typ das eingerichtet hat, dann hatte er anscheinend auch nicht so viel Ahnung, wie Du denkst.

  4. #14
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    ich bin nicht beratungsresistent . es kam mir nur einfach sehr viel vor da mein terra ja nur 30 cm hoch ist. Wie schon gesagt . ich werde noch erde nachfüllen. und sehn was passiert.

  5. #15
    irminia1983 Gast
    Huhu,

    jetzt habe ich noch eine Frage..... wie und warum kann man einer grabenden Spinne ZU VIEL Erde anbieten????? Verstehe da die Logik nicht so ganz....
    Und das mit den 8cm....nun ja.. wo geht denn das Terra weiter??? Noch in den Schrank hinein? Es will dir hier ja keiner was, eigentlich wollen alle nur das es deinem Tier gut geht und du viel Freude mit ihr hast...

    Schönen Abend noch

    P.s.Habe selbst in meinen Baumbewohner-Terris ca. 7cm Erde drin, damit die Pflanzen was zum wurzeln haben....

  6. #16
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    564
    halt,
    ich persönlich denke das 8-10 cm reichlich ist, zudem meine exemplare auch bei ausreichender bodenhöhe noch nie gegraben haben

    macht deine denn irgendwelche versuche, zu graben?

  7. #17
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    499
    Huhu,

    mal ne andere Frage... warum sollte man dem Tier nicht genug Erde anbieten? Wenn man sie aus dem Wald holt, dann kostet es noch nichtmal was.

    Dein Terra hat zwar eine Höhe vno 30 cm, aber deine Spinne will ja nicht klettern. Und sollte sie es doch mal tun ist die Gefahr einer Verletzung, bei einem eventuellen Absturz geringer, wenn sie aus 10cm fällt, als wenn sie aus 20cm fällt.

    LG Lamia

  8. #18
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zu viel Bodengrund bei einer bodenbewohnenden Spinne kannst du nicht drinhaben. Also ab in den Wald und einen Eimer Walderde holen, alternativ auch Blumenerde. Die Korkrinde halb eingraben, so dass ein Hohlraum drunter entsteht. Wasserschale und Spinne rein. Und dann ganz wichtig: Das Tier in Ruhe lassen!

    Schönen Abend
    Andreas

  9. #19
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Oh normale blumen erde geht auch? hm das wusste ich nicht. ich habe die kork erde aus dem Zoo handel. Muss ich bei der erde aus dem wald was beachten? ich hinblick auf schadstoffe ect.?


    EDIT: Neine sie gräbt eben nicht. und macht auch nicht mal den versuch. desswegen die stuzigkeit mit den 20 cm.

  10. #20
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Sers,

    ich kenn ja den Typen nicht der Dir das Tier verkauft hat, aber der hat Dich ganz schön verarscht, sorry.

    Und wenn Du Dich, wie Du schreibst, vorher ausführlich in verschiedenen Foren informiert hättest, hättest Du es auch gemerkt......

    Aber da es nun eh schon zu spät ist, paar Tipps (viele haste ja schon bekommen):

    - das Tier ist nie und nimmer 3 Jahre alt. Ich hab hier G. rosea, die sind 2,5 Jahre nun ... und haben grad mal 2cm KL! Bei der Angabe "Zoofachhandel" und der Grösse des Tieres tippe ich auf WF, von dem Dir keiner sagen kann wie alt er letztendlich ist.

    - der Bodengrund ist viel zu niedrig! Schau Dir doch mal dein Terrarium an und dann überleg wo deine Spinne lebt: im und auf dem Boden, oder in der Luft? Und dann: was ist hauptsächlich in Deinem Terrarium? Wenn ichs mir so anschaue, dann hast Du wohl ne Luftspinne ....

    - ein Tier muss sich erst einleben. Dazu kann auch gehören, dass es erstmal Futter verweigert ..... v.a. wenns schon so alt ist und evtl auch nochn WF ist!

    - es gibt hier soviele hilfreiche Threads! Grad les ich noch deine Frage wegen Blumenerde... ich hatte schon vor langer zeit hier extra nen sticky Thread zu Bodengrundarten reingesetzt. Über sowas stolpert man doch normal wenn man sich einliest ?

    Was sich mir auch nicht ganz logisch erschliesst ist deine Angabe, die Spinne auf die Hand zu nehmen um sie fotografieren zu können. Funktioniert Deine Cam nicht wenn das Tier im Terrarium sitzt? O_o

    Bitte hole es nach, Dich zu informieren, hier steht soviel drinnen, grad was G. rosea betrifft! Und glaub künftig nicht alles, was Dir Leute in Zooläden erzählen, denn die wollen in erster Linie das was Verkäufer nunmal tun: verkaufen.

    Gruss
    janet

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kann eine Höhle bei einer Häutung zu eng sein?
    Von Kochi im Forum Theraphosa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 21:52
  2. Was kann das sein?
    Von Polohatzer im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:35
  3. was kann das nur sein?
    Von Pelmator im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:29
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 19:04
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:42