Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 78

Kann eine G.Rosea ZU friedlich sein?

Erstellt von Kevinwolf, 21.07.2008, 17:07 Uhr · 77 Antworten · 13.836 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338

    Kann eine G.Rosea ZU friedlich sein?

    Also ich bin seit 1,5 wochen stolzer (wirklich stolzer) besitzer einer Rosea. Ich habe mich vorher gut informiert und bin jetzt auch in mehreren foren registriert. Aufjedenfall hat meine mary Jane seit dem ich sie gekauft habe nichts gefrassen. Der zoofachverkäufer hat mir aber gesagt das sie sich erst gehäutet hat. Also ist erstmal keine fresspause zu erwarten. Also hab ich geduldig gewartet und alle 2 - 3 tage mal ein heimchen gereicht um zu sehn ob sies anpackt oder nicht. Sie hat nicht... . Dann habe ich ein heimchen mit der pinzette genommen und der spinne vor die nase gehalten und sie damit sogar ein bischen gereizt. Ich weiß das man es so nicht macht aber ich wollte sehn ob was mit ihren beiswerkzeugen nicht stimmt. Sie hat das heimchen selbst dann nicht gebissen wenn ich sie länger gereizt habe sondern immer nur "geschlagen".

    Die spinne ist sonst total friedlich und zutraulich... kann es sein das ich einfach nur das zahmste erwischt habe oder stimmt was anderes nicht?

    Nicht das ihr denkt ich nerfe die spinne tag täglich. ich wollte einfach nur ausprobieren ob was mit ihre fängen nicht stimmt.


    ?_?


  2. #2
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Ist deine rosea ein Wildfang? Dann wäre sie ihrem natürlich Rhythmus entsprechend gerade in der Winterruhe...

    Frohes Schaffen
    Andreas

  3. #3
    flauschi Gast
    hi,

    Vogelspinnen werden nicht zahm! Wenn sie nicht fressen will, dann lass dein tier bitte in ruhe. sie muss sich ersteinmal richtig einleben. das tier mit nem heimchen an ner pinzette zu stressen ist da der falsche weg.

    Grüße
    jule

  4. #4
    Utenheimer Gast
    Zitat Zitat von Kevinwolf Beitrag anzeigen
    Die spinne ist sonst total friedlich und zutraulich...
    das ist Klasse, nehme sie doch das nächste mal mit zum Spazieren.

    Zitat Zitat von Kevinwolf Beitrag anzeigen
    Ich habe mich vorher gut informiert und bin jetzt auch in mehreren foren registriert.
    wenn dem so wäre, wüsstest du aber das sie sich erst mal einleben sollte.

    Welche KL hat sie denn, sofern es denn überhaupt eine "sie" ist?
    So ein Zoofachhandel erzählt auch gerne mal viel wenn der Tag lang ist.^^

    Gruß
    Ute

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    ich weiß das das mit der pinzete nicht die feine art war. ich wollte mir nur ihre fänge anguken ob da vll was ist. Kl ist ungefair 6,5 cm und es ist ein weibchen. Sie ist 3 jahre alt und kein wildfang. Ich kenne den jenigen perönlich der sie mir verkauft hat und ich glaube ihm das sie 3 jahre alt ist obwohl sie sehr groß für ihr alter ist. Ich glaube ich werde sie jetzt einfach nochmal 2 wochen in ruhe lassen und danach wieder was zum fresen geben.

    hier noch 3 bilder


  6. #6
    irminia1983 Gast
    Hi,

    zu allererst.... viel mehr Erde , das Tier will graben..wie hoch ist das Substrat bei dir ... 3cm..?????

    Und warum nimmst du das Tier auf die Hand, wenn ich mal blöd nachfragen darf??????

    MfG

    EDIT: Hier gibt es wirklich viele gute Tipps wie G.rosea zu halten ist, lies dich ein...und änder das Terri um.... dem Tier zu Liebe

  7. #7
    Kamel-eon Gast
    Hallihallo!
    Meine Rosea hatte am Anfang auch kaum Appetit, auch nachdem sie sich gehäutet hatte (was bald der Fall war), lass sie sich einleben =)
    PS: Ich wäre froh meine wäre so handzahm!! :-p

  8. #8
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    564

    .

    Also wenn es ein wildfang ist, könnte ich das verstehen, weißt du zufällig, wie lange der typ im zoofachhandel die schon hat? wenn nicht kann ich dir sagen, das roseas anfänger gerne mit ihren bekannten fresspausen in den wahnsinn treiben, die manchmal 1 jahr dauern kann
    lass sie einfach mal ne woche in ruhe und versuch dann ihr ein großes heimchen direkt vor die nase zu setzen, hat bei meiner auch geklappt

    zudem sollte deine rosea echt mal ne pause haben, ich finde sie ist sehr dickleibig.

  9. #9
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Der boden grund ist ungefair 8 cm so wies sein soll. Sieht man auf dem bild nur nicht. Den schwarzen rand unten musst du mit zählen da gehts noch weiter


    Ich habe sie auf die hand genommen um die fotos zu machen.

    Und um noch mehr fragen zu den haltungs bedingungen vorzubeugen liste ich mal auf ^^.

    Terra 30x30x30 (l.b.h.) eine Efoitute und ein trinknapf. 8- 10 cm bodengrund und eine tischlampe die tags über brennt. So wird das terra tags über beheizt und ligt bei ca. 22-26 grad je nachdem wie das wetter drausen ist (ich hab immer fenster offen). und die luftfeuchtigkeit liegt bei 50-70%. Ich sprühe 1 mal die woche.

  10. #10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    125
    Hi,
    also eigentlich ist es doch ganz klar, dass die Spinne nicht sofort frisst...

    Wenn Du sie auf die Hand drängst und sie damit stresst
    muss sie sich danach im Terrarium erstmal wieder davon erholen
    und wird wohl eher erstmal vor allem was sich bewegt abhauen - verständlich...


    MfG
    Magnus

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kann eine Höhle bei einer Häutung zu eng sein?
    Von Kochi im Forum Theraphosa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 21:52
  2. Was kann das sein?
    Von Polohatzer im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:35
  3. was kann das nur sein?
    Von Pelmator im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:29
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 19:04
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:42