Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

G. rosea oder G. porteri?

Erstellt von Micha S., 25.08.2008, 22:36 Uhr · 29 Antworten · 6.728 Aufrufe

  1. #21
    spinnenfreak22 Gast
    @Micha S.
    definitiv wer es ein G. rosea Bock die helle Variante.
    Gut dann habe ich die G. porteri gezüchtet.
    Das wird ne Umstellung^^

    Liebe Grüße
    Sven

    ps: Das ist mir Neu das es keine 2 Varianten mehr gibt!


  2. #22
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    92
    Hey Leute,

    das wird nun auch nicht den Durchbruch bringen, aber da ich ja auch ein Paar Rosi´s wollte, und nun das lese hab ich mal rumtelefoniert und nachgelesen.

    Also ein bekannter Züchter meint, das Viele Porteri nur wegen ihrer Färbung als solche Verkauft werden (Er kennt Händler die Rötliche Gr. rosea auch als Gr. rosea verkaufen aber richtig Rote als Rote Chile, Gräuliche als Porteri...., Blödsinn also)

    Aber ob hier so ein "Namensspielchen" vorliegt kann man natürlich nicht Klären, aber laut Fachlektüre wurden ja folgende Namen (o. Arten) zur Rosea zurückbenannt, bzw. eingegliedert

    G. cala Chamberlin, 1917 = G. rosea (Walckenaer, 1837) (Schmidt, 1998i: 6).
    G. spatulata (F. O. P.-Cambridge, 1897) = G. rosea (Walckenaer, 1837) (Schmidt, 1996a: 17).

    Laut meinem Buch (Stand 1999) ist die ehem. G. spatulata von der färbung her der Echten Porteri sehr ähnlich.

    Aber ich fürchte beinahe, das wird man nie klären können, ob das nun normale rosea Slings sind oder Hybriden, oder?

    @Micha s.

    Kann sein das deine Angabe zwecks Platnick nicht aktuell ist?

    Grammostola porteri wurde zwar mal kurz zur Gattung Lasiodora gestellt aber letztendlich von Schiapelli & Gerschman wieder zu Grammostola gestellt. Bei dir erscheint mir das so als wäre sie deiner Abschrift zu Urteilen noch zu Lasiodora gestellt.

    Eventuell auch Denkfehler bei mir (verzeih mir) kann an der Unchristlichen Uhrzeit liegen...

    Mfg

    Stefan

  3. #23
    spinnenfreak22 Gast
    Danke jetzt habe ich total den Druchblick verloren

    Lg
    Sven

  4. #24
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    243
    Hi

    @Spinnenfreak: öhm...macht nichts...ich nun auch *hust*.
    Vielleicht sollte ich bevor ich meine beiden G.rosea RCF´s verpaare noch mal nen bisserl forsten ob sich da nu auch was geändert hat

    Nein echt, ich bin jetzt auch etwas verwirrt

    LG Nicole

  5. #25
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Hi Stefan,

    Zitat Zitat von TheDJs Beitrag anzeigen
    @Micha s.

    Kann sein das deine Angabe zwecks Platnick nicht aktuell ist?

    Grammostola porteri wurde zwar mal kurz zur Gattung Lasiodora gestellt aber letztendlich von Schiapelli & Gerschman wieder zu Grammostola gestellt. Bei dir erscheint mir das so als wäre sie deiner Abschrift zu Urteilen noch zu Lasiodora gestellt.

    Eventuell auch Denkfehler bei mir (verzeih mir) kann an der Unchristlichen Uhrzeit liegen...

    Mfg

    Stefan
    meine Angabe ist so aktuell wie der world spider web catalouge von Norman Platnick eben gerade ist (letztes Update 21.05.2008)...genau da hab ich es vorhin raus kopiert...

    Mit dem Denkfehler (nicht böse gemeint) liegst du richtig...
    m porteri (Mello-Leitão, 1936)....................Chile [urn:lsid:amnh.org:spidersp:002022]
    Lasiodora p. Mello-Leitão, 1936d: 122, pl. 13 (Dm).
    G. p. Schiapelli & Gerschman, 1979: 295 (Tm from Lasiodora).

    D.h.,die Art wurde 1979 wieder zu Grammostola gestellt.

    Gruß und gute Nacht @ all,
    Micha

  6. #26
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    75
    Hallo zusammen

    Das mit der Taxonomie ist aber auch eine teuflische Sache.
    Vielleicht versucht der Mensch da etwas in Namen zu quetschen und gründlich voneinander abzutrennen, was vielleicht, ähm, wie drücke ich das aus, kein Kontrast zueinander ist, sondern eher wie ein Farbverlauf. Ich denke, wenn sich die Habitate der Spinnen überkreuzen, und sie miteinander Nachwuchs zeugen können, dann wird das wohl passiert sein. Und das nicht erst seit gestern, sondern seit Millionen von Jahren. Das zu ordnen und heruaszufinden, was verschiedene Arten sind und was nicht, ist eine mächtige Aufgabe.

    Ich sag immer: Hauptsache gesund, hehe.

    Liebe Grüße,
    Jack

  7. #27
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    92
    @Micha S.

    Okay, vergib meinem Müden Gehirn =)

    @spinnefreak22

    Naja, also wenn du die ausm Kokon hast, und ne Menge durchgekommen ist, sollte es sich doch wohl kaum um Hybriden handeln? Also nagelt mich nicht fest, aber was ich bei google finde, erzählt mir alles, dass kaum Tiere das Larvenstadium überleben. Aber dafür habe ich zu wenig Ahnung, da müssten Fachleute ran um das zu bestätigen.

    Aber eins ist klar:

    Waren es zwei rosea = roseas
    waren es zwei porteri = porteris
    war es rosea und porteri = scheisse

    Halt mich mal auf dem laufenden was sich tut Sven, denn eigentlich hätt ich schon gern Rosi zwerge bei mir im Regal =)

    Mfg

    Stefan

  8. #28
    spinnenfreak22 Gast
    Zitat Zitat von Silbenspinner Beitrag anzeigen
    P.S.: Hast du Photos vom Vater der Kleinen?
    Nein leider nicht.
    Aber es ist 100% keine Rote Form gewesen!!!!

    @TheDJs
    Mach ich!

    Liebe Grüße
    Sven

    EDIT: Die beiden haben die gleichen Haltungsbedingungen.

  9. #29
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Auf Wunsch wurden diese Beiträge vom Urspungsthread getrennt und hier als neues, eigenständiges Thema zusammengestellt.
    Ich habe alle für die Diskussion relevanten Beiträge hierher kopiert.
    Und nun viel Spaß.

    Grüße,

    Aaron

  10. #30
    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    74
    Hallo!


    Habe zufällig ein paar slings als rosea geschenkt bekommen.
    Nach ein paar Häutungen und bei jetzt ca 2,5-3 cm KL fiel mir auf dass die ungewöhnlich dunkel und für rosea sehr wuschelig sind.

    Wohl ebenfalls porteri...?

    Sind aber definitiv DNZ.
    @DJ
    Mehrzahl bei lat.Bezeichnung s..?
    RoseaS,porteriS...?Dachte im latinum bleibts gleich,1 rosea,2 rosea.Kann mich auch irren.Albopilosum,albopilosa,albopilosen,albopilos as...als wenn die lateinischen Namen nicht reichen würden.Cala,spatulata,rosea,porteri...


    Grüße

    Denis

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea oder porteri?
    Von GrinsekatzZe im Forum Grammostola
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 18:14
  2. G. rosea oder G. porteri ?
    Von vengeance im Forum Grammostola
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 00:15
  3. Ist es eine Grammostola rosea oder porteri?
    Von Zockerweibchen im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 10:40
  4. G.porteri oder doch G.rosea?
    Von steinie76 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 14:29
  5. Grammostola porteri oder Rosea
    Von Dirndl im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 11:41