Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 79

Winterruhe ja oder nein?

Erstellt von quecksilber1208, 12.11.2008, 19:08 Uhr · 78 Antworten · 21.812 Aufrufe

  1. #51
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Hallo Katrin,

    deine G.rosea dürfte dann ja vermutlich irgendwann im Herbst oder Anfang Winter letzten Jahres nach Deutschland importiert worden sein.
    Vermutlich wurde sie kurz zuvor in der Natur verpaart,die Paarungszeit bei Gr.rosea in Chile findet meines Wissens nach im Oktober/Anfang November statt,die Kokons werden dann im Dezember/Januar gebaut.
    Habe natürlich keine Ahnung bei welchen Bedingungen das Tier in der Zoohandlung,in der du sie erworben hast gehalten wurde...aber eins ist klar,wenn deine rosea dann im August einen Kokon gebaut hat,dann passt alleine das schon mal absolut null in die Zeit in der der Kokonbau der Tiere in ihrem Habitat erfolgt.
    In Chile hätte sie mit absoluter Sicherheit im August keinen Kokon gebaut.
    Von daher würde ich vermuten,daß deine rosea in der Zoohandlung relativ kühl stand. War der Kokon denn fertil?

    Ich hab sie in der Folgezeit gut gefüttert,und seit 10. November ist sie in Winterruhe.
    Nach ein paar Tagen ist sie in ihrer Höhle verschwunden,wo sie ruhig hockt,ich hab eigendlich nicht den Eindruck,sie völlig verwirrt zu haben.
    Zumindest ist sie nicht unruhig durchs Terri gewandert,wie es wohl bei anderen Usern hier der Fall ist.
    Unruhig durch die Gegend wandern in erster Linie Import Tiere,die während der kühlen Jahreszeit,wie sie es von ihrer Heimat gewohnt sind,hier in Terrarienhaltung zu warm gehalten werden.
    Oder generell Tiere (egal ob NZ oder WF) die für die entsprechende Art deutlich zu hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Wirbellose sind ja nun mal nicht in der Lage ihre Körpertemperatur selbst zu regeln,diese ist von der Umgebungs Temperatur abhängig,sprich wenn sie kühl gehalten werden sind sie natürlich generell nicht so agil wie bei warmer oder zu warmer Haltung.
    Insofern würde ich die Tatsache daß deine G.rosea derzeit ruhig in ihrem Unterschlupf sitzt nicht unbedingt darauf zurück führen,daß sie gerade optimal gehalten wird. (ist nicht als Angriff zu verstehen)

    Gruß Micha

  2. #52
    Rammstein Gast
    Hi,
    @Micha: In Chile ist ab ca. Juni winterzeit, in der sie den Kokon bauen.

    LG

  3. #53
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    @Micha: In Chile ist ab ca. Juni winterzeit, in der sie den Kokon bauen.
    Hi,

    hab zwar eigentlich keine Zeit,die Aussage von dir kann ich aber nicht unkommentiert stehen lassen.
    Mach dich doch in Zukunft mal schlau,bevor du irgend was vollkommen an den Haaren herbei gezogenes in die Welt setzt.

    Erstens beginnt die kalte Jahreszeit in Chile bereits Ende April/Anfang Mai.

    Zweitens ist im Juni und Juli die kälteste Zeit des Jahres in Chile,da baut garantiert keine Grammostola einen Kokon.

    Da ich es jetzt auch ganz genau wissen wollte,habe ich gerade mit Pedro Avaria,dem Importeur der Chile Tiere,und selbst Chilene,gesprochen.
    Ich lag zwar mit meiner Aussage zuvor zeitlich nicht ganz richtig,aber immerhin nahe dran.
    Paarungszeit ist von Ende August bis Mitte Oktober,die Kokons werden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember gebaut.

    Wenn du anderer Meinung bist,bitte Belege und keine Behauptungen.

    Gruß Micha

  4. #54
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    In Chile ist ab ca. Juni winterzeit, in der sie den Kokon bauen.
    Da bin ich aber auch mal auf feste Belege gespannt! Bisher habe ich noch nie gehört, dass die Tiere in der Winterzeit den Kokon bauen
    Aber ich glaube diese Aussage war mal wieder so ein unüberlegter Schnellschuss....

    LG Andreas

  5. #55
    Rammstein Gast
    Hi,
    nun ich glaub im gegensatz zu manch anderen mach ich mich schon schlau. Dein beitrag darcom ist wie so oft nutzlos, da mir schon was gesagt wurde und du dich wiederholst
    So orginale zitate von Boris F. Striffler bzw abgekürzt mirt dem wichtigen (den namen sollte man kennen und wenn das nicht beleg genug ist, was dann??):
    Auftreten der Männchen verhäufen sich im April und Mai
    Zudem sagte er die Spinnen häuten sich oder bauen ein Kokon im Frühling in dem falle lägen wir beide falsch denn im Dezember sagt das Klimadiagramm schon eher sommer als Frühling
    Hmm auf der Messe hatte ich gerade von deine Art her ein snderes erscheinungsbild...tja so kann sich die meinung ändern

    LG
    und überhaupt wenn ich mich schon schlau mach dann gerade bei grammostola also denk ich muss ich mir son quatsch nicht sagen lassen

  6. #56
    HW Gast
    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    Auftreten der Männchen verhäufen sich im April und Mai
    Und was belegt das jetzt?
    In Gegend mit ausgeprägten Jahreszeiten ist es fast ausschließlich so, dass Männchen vor dem Winter geschlechtsreif werden und sich vor dem Winter mit den weiblichen Tieren paaren, welche dann nach dem Winter ihre Kokons herstellen, damit die Nachzuchten genug Zeit zur Nahrungsaufnahme haben, welche diese im Winter aufgrund des beschränkten Angebotes an Insekten (welche einen ähnlichen Lebenszyklus haben) nicht haben.


    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    Zudem sagte er die Spinnen häuten sich oder bauen ein Kokon im Frühling in dem falle lägen wir beide falsch denn im Dezember sagt das Klimadiagramm schon eher sommer als Frühling
    Und das "von Mitte Oktober bis..." unterschlagen wir mal eben, damit es besser in die eigene Argumentation passt, wie?

    Schönen Gruß

    HW

  7. #57
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Hi,

    natürlich ist mir Boris Striffler ein Begriff.
    Übrigens arbeitet Boris Striffler sehr eng mit Pedro Avaria zusammen,da bei vielen VS Arten aus Chile die Arten Zugehörigkeit unklar ist.
    Das Buch "Die rote Chile Vogelspinne-Grammostola rosea" und andere Grammostola Arten ist mir bestens bekannt.

    nun ich glaub im gegensatz zu manch anderen mach ich mich schon schlau.
    Aha...siehe deinen Beitrag zuvor.

    In Chile ist ab ca. Juni winterzeit, in der sie den Kokon bauen
    Super schlau gemacht,Kompliment.


    Zudem sagte er die Spinnen häuten sich oder bauen ein Kokon im Frühling in dem falle lägen wir beide falsch denn im Dezember sagt das Klimadiagramm schon eher sommer als Frühling
    Wann beginnt der Frühling in Chile? Im Juni,wie du behauptest?
    In meinem Beitrag zuvor schrieb ich bereits,daß der Juni und Juli die kältesten Monate in Chile sind,das läßt sich in jedem beliebigen Klima Diagramm bei google nach lesen.

    Die Temperaturen in Chile steigen ab August langsam an,ergo beginnt was du Frühling nennst,im August.
    Ab dieser Zeit beginnen die chilenischen Grammostola Arten sich zu verpaaren,Kokonbau erfolgt ab Mitte Oktober.

    Wie zuvor erwähnt,das sind Infos von Pedro Avaria,dem Importeur der Chile Tiere.

    Auf deine persönlichen Angriffe gehe ich mal nicht ein,das ist mir ziemlich egal.

    @ HW
    laut Pedro verpaaren sich G.rosea/porteri/sp.Concepcion erst nach dem Winter,die meisten Euathlus Arten hingegen vor dem Winter.

    Gruß Micha

  8. #58
    Rammstein Gast
    Hi,
    ähem nö persönliche angriffe solltens net sein wenn dus so siehts dein problem.
    Hab ich irgendwo geschrieben das im Juni sommer ist?? Hier bei uns vllt aber dennoch lange nicht in Chile das ist mir wohl bewusst. Und ich lass mir ebenfalls nicht unterstellen ich wäre ahnungslos etc.

    LG

  9. #59
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    @Rammstein
    Dein beitrag darcom ist wie so oft nutzlos, da mir schon was gesagt wurde und du dich wiederholst
    Du schreibst zwar meine Nickname sehr entstellt, doch gehe ich mal davon aus, dass du mich meinst.
    Soso, meine Beiträge sind also oft nutzlos. Dann solltest Du dir vielleicht mal die Mühe machen diese alle zu lesen und dann mal zu erläutern was nutzlos war.
    Das einzige was mir wirklich nutzlos erscheint ist dein Gesabbel bzw. deine Anwesenheit hier im Forum .

    LG Andreas

  10. #60
    Rammstein Gast
    Hi,
    nun diese kleinlichkeite gehen mir schon nett aufn sack. Nun will ich mich wegen deinem Blödsinn auch gar nicht groß aufregen aber erkläre mir doch bitte was am wiederholen eines anderen so sinnvoll ist??
    Wenn dich meine anwesenheit stört gibts für dich die möglichkeit nen abgang zu machen. Sollte es für dich noch gesprächsbedarf geben kannste mir ja ne PN schreiben.

    Mit allerliebsten Grüßen

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nematoden? Ja oder Nein
    Von trasher89 im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 20:06
  2. Styroporbox ja oder nein?!
    Von fire im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 19:01
  3. Schimmel, Ja oder Nein?
    Von Adlerauge8 im Forum Terrarium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 13:20
  4. Bodenheizung?! Ja oder nein..
    Von Stiffler im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 19:07
  5. Umsetzen ja oder nein?
    Von melanie im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 11:45