Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 66

Grammostola pulchra

Erstellt von fire, 27.11.2008, 21:09 Uhr · 65 Antworten · 14.402 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    104

    Grammostola pulchra

    Moin moin

    Also ich will mir demnächst eine junge (NZ) Grammostola pulchra anschaffen da mir das schöne tiefe schwarz auch sehr gut gefällt
    Habe nun mich natürlich über die art erkundigt jedoch bin ich da auf eine sache gestoßen die mir noch nicht ganz inordnung ist.
    Habe hier und da immer wieder gelesen das der Boden feucht gehalten werden muß und wo anders wieder das der boden ehr trocken bleiben sollte nur an einer stelle feucht gehalten werden sollte wegen der LF.
    Vieleicht kann mir da einer von euch ja weiter helfen damit ich ihr terra dann auch richtig einrichten kann mit Bodengrund.


  2. #2
    Rammstein Gast
    Hi,
    wie meinste das mitm Boden. Hoch muss er immer sein^^. Hmm ich höre immer häufig die wollns trockener. Man kanns jedoch schon rausfinden wenn man eine seite feucht, die andere seite trocken hat. Da wo die Spinne vermehrt sitzt mag sie es auch mehr, dann kannst du das Terri auf das wollen der spinne trocken bzw. feucht halten. Ich hab den Tip jedoch noch nicht probieren müssen manche wissen bstimmt mehr

    LG

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Hallo!

    Ich lasse bei meiner G.pulchra einfach einmal in der Woche den Wassernapf etwas überlaufen, und sie gedeiht so prächtig.

    Gruß!

  4. #4
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    244
    Hi!

    Ich mag ja ganz falsch liegen, aber kommt die nicht aus einer Region mit Sommerregen und einer kühlen, trockenen Winterzeit?

    Tschüss!

  5. #5
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hi,

    also ich halte sie eher feucht. Der Boden sollte eigentlich nicht austrocknen. Du kannst die LF eigentlich konstant bei guten 80% lassen.
    Aber dennoch sollte sie nen eher trockenen Teil haben, auf dem sie sitzen kann, sonst kann es Dir passieren, dass sie nur an der Scheibe hängt.
    Die Idee von Rammstein, hälfte; hälfte ist nicht schlecht.
    Etwas Moos im Terri ist nicht schlecht, das Du feucht halten kannst.
    Mit echten Pflanzen im Terri wirst Du eher kein Glück haben, da sie sehr viel weben und das Terri gerne nach ihrem Geschmack einrichten .
    Oft sieht man, dass Pulchras einige Zeit nach der Häutung ihr tiefes schwarz verlieren und eher in ein Kackbraun übergehen. Das kommt, wenn man sie zu trocken hält.
    Hoffe, ich konnte Dir helfen.

    LG

  6. #6
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    104
    Super ihr konntet mir sehr gut helfen werde das dann mal mit dem moos und der anderen hälfte trocken lassen dann kann se sich dat ja aussuchen
    *freu* na danns teht ja der anschaffung nichts mehr im wege!!!!!!!!!

  7. #7
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hi,

    na dann viel Glück bei der NZ -Jungtier-Suche. Ist ja nicht so einfach...

    LG

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    147
    huhu,

    ich hoffe mal meine beiden weibchen bauen im frühjahr nen kokon, dann gibts wieder mehr pulchras auf dem markt

    LG Liane

  9. #9
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    104
    JA das habe ich auch schon gemerkt das das mit Jungtieren schwierig ist
    aber ein versuch ist es wert möchte nicht unbedingt ein WF.
    MAl schauen ob ich glück habe.*hoff hoff*

  10. #10
    keisha Gast
    huhu

    bringst mir dann au eine mit??

    spaßigs grüßle

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola Pulchra
    Von gubi im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 17:00
  2. Grammostola pulchra
    Von schokocookie im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 21:27
  3. grammostola pulchra
    Von artemis im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 22:03
  4. Grammostola Pulchra
    Von Philly im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2003, 15:58