Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Pulchra Slings in Faunabox?

Erstellt von kYle_, 06.02.2009, 11:04 Uhr · 25 Antworten · 6.199 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138

    Pulchra Slings in Faunabox?

    Servus und Guten Morgen,

    ich bekomme bald 2 Gr. Pulchra Slings, welche in der 2. - 3. FH sind. Jetzt habe ich mir überlegt,
    ob ich die beiden anfangs zusammen in einer Faunabox halten kann. Die Lüftungschlitze oben sind
    ca. 1,5 - 2 mm groß ( zu groß?! ).
    Die Box hat Maße von 10 x 10 x 15 cm ( B x T x H )... ich würde sie mit einer
    ordentlichen Portion Blumenerde anfüllen und mehrere Verstecke bieten, 2 Wasserschalen, etc.

    Haltet ihr das für machbar, oder werden die beiden sich angreifen
    ( ich weiss ja auch, dass Spinnen Einzelgänger sind, bis auf a. minatrix )...?

    Grüße,
    kYle

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo Kyle,

    mach das bloß nicht. Sonst hast Du bald nur noch eine. Und wenn Du nur eine brauchst, nehm ich die andere gerne .
    Ich finde auch, dass die Faunabox nicht gut ist für G. pulchra. Die müsstest Du ordentlich unter Wasser setzen, damit Du auch nur annähernd ne ordentliche LF hinbekommst.
    Eine geschlossende Aufzuchtdose mit Luftlöchern wäre hier geeigneter.
    Zur Hälfte feucht halten. Darf auf keinen Fall austrocknen. Genug Erde ist prima.

    LG

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    91
    Hi!

    Also, ich würde das Risiko nicht eingehen und beide zusammensetzen. Für einen Sling wäre die Box aber schon Ok! Wie groß sind die denn in etwa? Falls sie nämlich nurn paar mm betragen, würde ich zur Sicherheit den Deckel der Box mit Fliegengaze versehen, da die kleinen sich durch die Schlitzen durchquetschen könnten!

    Grüße
    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138
    Hi,

    ja das mit Lüftungschlitzen habe ich mir auch gedacht.
    Wie wäre es, wenn ich ca. 5 cm Bodengrund einfülle und in der Mitte eine
    Art Trennwand einbaue? So, dass beide jeweils 7,5 x 5 x 10 cm Platz haben...

    @pulchra1979:

    Müsste ich die Aufzuchtdose net auch ordentlich wässern? Oder was ist da
    der Unterschied zu einer Aufzuchtdose?

    Grüßle,
    kYle

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    399
    Hi,
    ich hatte damals meine Avi slings evtl 4 FH ? warn jedenfalls minipfürzchen auch in na Faunabox weil ich keine Heimchendosen oder so hatte.

    Ich hab die Lüftungsschlitze alle mit Tesa zugeklebt...
    Und jetzt kommt´s :

    Da hab ich denn mit ner Nadel reingepiext und somit eben lauter kleine Löcher gemacht =)

    Die Lüftung hat somit gepasst und ausbruchssicher wars auch noch :O)

    Ggreettz´

  6. #6
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo Kyle,

    ich finde, die Faunaboxen trocknen zu schnell durch, da da sehr viel Lüftungsfläche dran ist. Außerdem zirkuliert die Luft nicht wirklich. Für ein Tier das feucht gehalten wird, eher ungeeignet. Entweder es trocknet zu schnell ab oder Staunässe entsteht.
    In einer Dose, in der die Luft von unten und oben zirkulieren kann, hast Du das Problem nicht. Das trocknet gleichmäßig ab, so dass die immer LEICHT feucht halten kannst.
    Guck, dass Du ja nichts unter Wasser setzt.
    Übrigens, wenn Du erst Erde auffüllst und oben dann abtrennst, werden sie sich beim Graben auch irgendwann treffen.
    Vergiss doch einfach die Faunabox und lass sie noch in einer Heimchendose, je nachdem wie groß sie sind.

    LG

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138
    Hey,

    danke für die schnelle Hilfe - das zeichnet euch alle hier übrigens aus.
    Ich werde die beiden Fussel in HDs halten und dann schauen, wann ich sie
    umsetze... ich denke, bei gr. pulchra kann ich mir ja einiges an Zeit lassen.

    Grüße,
    kYle

  8. #8
    Rammstein Gast
    Hi,
    totaler blödsinn pulchras so nass zu halten. Immer mehr sind der meinung, ihre würden sichtrocken wohler fühlen. Ich persönlich würde sagen du kannst es testen, indem du eine stelle nass, die andere trocken hast. da wo sie sich überwiegend aufhält, wird sie es mehr mögen und man kann so die bedinungen anpassen.

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    Hi,
    totaler blödsinn pulchras so nass zu halten. Immer mehr sind der meinung, ihre würden sichtrocken wohler fühlen. .
    Hi Rammstein,

    totaler Blödsinn, den Du da von Dir gibst. Zitier mir doch mal die Stelle hier raus, wo hier irgendeiner gemeint hat, die müssen so nass gehalten werden.
    Und wo hast Du das her, dass sich pulchras trocken wohler fühlen? Würd mich mal interessieren. Hier aus dem Forum nämlich nicht. Das wüsste ich, wenn das irgendwann mal im Gespräch war, seit ich hier angemeldet bin.

    LG

  10. #10
    Rammstein Gast
    Hi,
    tja meine liebe Pulchra haste wohl nicht aufgepasst wurde hier des öfteren mit dem trockenen erwähnt, aber wenn du es wissen willst, kannst du gerne due SFu nehmen.
    Für ein Tier das feucht gehalten wird, eher ungeeignet. Entweder es trocknet zu schnell ab oder Staunässe entsteht.
    Hmmmm.....

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Faunabox
    Von Marco78 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 07:38
  2. Faunabox beheizen
    Von Morgeine im Forum Futter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 13:34
  3. Ist diese Pulchra überhaupt eine Pulchra?
    Von Lt. Drebin im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 21:34
  4. Grammostola Pulchra Slings Trinkschalen?
    Von kYle_ im Forum Grammostola
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 23:29
  5. Faunabox für Theraphosa?
    Von hardtodacore im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 03:27