Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

G.pulchripes häutet sich nach 6 mon. schon??

Erstellt von Spiderdan, 05.09.2009, 09:16 Uhr · 2 Antworten · 2.006 Aufrufe

  1. #1
    Spiderdan Gast

    G.pulchripes häutet sich nach 6 mon. schon??

    Moin,

    nun mach ich schon wieder n Thema auf, also meine Grammostolen machn mir grad echt kopfzerbrechen.
    Gestern die G.Rosea(oder porteri) die ich geschenkt bekam,
    und nun die G.pulchripes.
    Die ausgewachsene pulchripes war ja von Okt. 08 bis März 09 eingebuddelt, hatte sich mitte März 09 gehäutet (konnt ich durch die Scheibe sehn da sie bis hinten zur scheibe gegraben hatte), seit dem war sie immer draussen, hat gefressen, und nun liegt sie heut morgen auf dem Rücken auf nem Häutungsteppich,-nach nichmal 6 Monaten!??
    Hatte das schonmal jemand das sich ne ausgewachsene Grammostola nach 6 Mon schon wieder häutet?


    Edit: 20:39 Uhr Die gute sitzt in neuer Pracht im Terri. 6 Mon Häutungsabstand bei einer ausgewachsenen Grammostola!? Hätt ich jetzt au nich gedacht.

    Gruss Dani


  2. #2
    Maculata Gast
    Hi Dani,

    mir ist schon mal das gleiche passiert. Auch mit einer Grammostola porteri, die sich innerhalb von nur 6 Monaten Abstand wieder häutete. Wieso sie das tat? Das kann ich dir nicht sagen, aber ich denke das die Haltungsparameter sicherlich nicht ganz unwichtig bei so einem Geschehen sind.

    Seit nun schon einiger Zeit sehe u. bekomme ich immer wieder Berichte per E-Mail, dass sich Halter darüber wundern, das sich ihre Vogelspinnen so verfrüht häuten. Bei den meisten ist eine UV-Beleuchtung in der nähe (oftmals direkt neben dem Spinnenterrarium) so das man vermuten könnte, das die UV-Beleuchtung die Vogelspinne stimuliert zur Häutung. Ich selbst konnte dieses jetzt selbst bei mir beobachten, meine Grammostola porteri hatte sich letztes Jahr am 26.07.2008 nach über 1,5 Jahren gehäutet. Einige Wochen später verpaarte ich sie und sie bekam auch ihre Winterruhe. Seit einiger Zeit habe ich nun ein Terrarium mit einer UV-Beleuchtung und schwupps, liegt meine G.porteri auf den Rücken und hat sich kurz drauf dann auch gehäutet. Nun könnte man sagen, gut 1 Jahr nach der letzten Häutung, das kann schon mal passieren - richtig, allerdings häuteten sich auch meine kleine B.smithi, B.vagans, P.atrichomatus und P.platyomma (also alle Vogelspinnen um das Terrarium mit der UV-Beleuchtung herum).

    In wie weit das genau im Zusammenhang steht kann ich jedoch nicht beantworten. Es fiel mir nur sehr auf. Zumal ich seit längerem auch selbige Berichte von anderen Haltern erhielt. Es wäre also hier sicherlich nicht schlecht, mal einige Test durchzuführen. Jedoch sollten das Fachlich basierte und kompetente Wissenschaftler machen, ich bin dabei nur ein "Leihe" Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es da einen Zusammenhang geben könnte.

    LG Don

  3. #3
    surak Gast
    Hi!

    Aber wieviel UV-Anteil kommt da noch durchs Glas? Fensterglas lässt ja UV-B und UV-C nur bedingt durch. Und hat der Anteil unbedingt einen Einfluss?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 20:32
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 10:57
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 00:27
  4. P.cancerides häutet sich jetzt schon!!!!!! OMG!
    Von diavolo16 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 23:19
  5. Häutet sie sich nun oder häutet sie sich nicht ?
    Von Grinsekater1968 im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 11:49