Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 41

Umzug mit verbuddelter Spinne: wie transportieren?

Erstellt von subzero, 20.05.2010, 12:22 Uhr · 40 Antworten · 11.018 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    135

    Umzug mit verbuddelter Spinne: wie transportieren?

    Hallo Forengemeinde.

    Ich fasse mich kurz: Mein Vermieter schmeisst mich zum 1.6. raus, ergo in .. ich denke 11 Tagen!
    Meine G. porteri hat sich Vorgestern eingebuddelt und ist seiddem "verschollen"!
    Was soll ich tun wenn sie binnen 10 Tagen NICHT mehr aus der Höhle kommt, quasi eingegraben bleibt?
    Das Terra muss ja schliesslich auch umziehen..

    Danke für eure Hilfe!
    Erik!

  2. #2
    Gandalf Gast
    Moin Erik

    Ein seperater Transport wäre wohl am besten

    MfG

    Bernhard

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    290
    Wie sieht denn der Boden aus? Wenn er stabil genug ist, kannst du das Terrarium doch einfach so fahren.

    Hab ich beim Umzug auch gemacht. Die Terrarien wurden zum Schluss transportiert und nur noch abgestellt.

  4. #4
    Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    139
    Moin!

    Also ich hab die Terrarien auch als letztes gefahren. Ganz vorsichtig weil sich zu dem Zeitpunkt meine B. vagans auch verbuddelt hatte. Ist aber nichts passiert. Der Boden hat gehalten und als sie an ihrem neuen Platz angekommen war hat sie erstmal rausgeguckt nach dem Motto: Hä, wo bin ich denn hier gelandet?^^

    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    135
    Ok, Danke euch soweit schinmal für die Ratschläge.
    Der Boden besteht aus Blumenerde, hab sie damals beim einrichten des Terras schön fest angedrückt sodass sie gut grabfähig geworden ist.
    Meine porteri hat erst jetzt vor ein paar Tagen die Freude am Graben für sich entdeckt & so bin ich momentan ein wenig ratlos, weil ich sie ja auch net stören will, wenn bspw. ne Häutung ansteht usw.

  6. #6
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    290
    Naja, aber in dem Fall geht es halt nicht anders. Umzug muss sein und lässt sich nicht vermeiden.

    Darf ich fragen warum du die Wohnung räumen musst? Wegen den Spinnen?

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    135
    Lange Geschichte ..

    Kurzfassung: Ich wohne inner WG, mein Mitbewohner hat sich verabschiedet und is stattdessen zu siener Freundin gezogen.
    Aber alles ok.. fakt ist aber das das Mietverhältnis jetzt zum 31.5. ausläuft & meine eigentl. neue mitbewohnerin keinen mietvertrag bei meinem vermieter bekommt weil sie wohl nen SchuFa-Eintrag hat.

    Für mich unverständlich, weil wir beide viel und hart arbeiten, gutes Geld verdienen und ich IMMER meine Miete pünktlich gezahlt habe.

    So wie das alles gelaufen ist denke ich, das der mich schlichtweg raushaben wollte .. warum auch immer.

    An meinen VS liegt es jedenfalls net.

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    290
    Gut, ich war nur neugierig.

  9. #9
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi..

    bei meinem umzug letztes jahr im mai, wurden die terris incl.regale schon 3 tage vor dem umzug in die neue wohnung gebracht.
    regale aufgebaut, terris rein, fertig...und eine sorge weniger.
    die umzugsleutchen dauernd mit kisten an den spinnenregalen vorbei..ne, das wollte ich nicht.

    die spinnen hatten es recht ruhig am umzugstag..die leute der umzugsfirma durften eh nicht ins wohnzimmer..viiiiel zu heller teppich^^.

    vielleicht kannst du deine rosea kurzzeitig bei nem kumpel unterstellen, bis die kleine wieder zum viorschein kommt.
    je nachdem, wie weit du fahren mußt und wie holprig die strecke ist, kann die aber auch im terri bleiben.

    meine tiere blieben alle im terrarium..und allen gehts prima.
    ich hatte es aber auch nicht so weit.

    gruß...und viel spaß beim umziehen..ich bin immernoch froh, dass ich es hinter mir hab.

    nicole

  10. #10
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    692
    ein freund hatte vor ein paar monaten das gleiche problem: spinne eingegraben, terra musste den umzug mitmachen.
    er hat das terra dann seperat mit dem pkw gefahren. ein dicke decke in den beifahrerfußraum zusammengelegt und das terra da drauf gestellt. (evtl noch eine zweite decke um das terra ganz einzupacken) die decke sollte zumindest einen teil der vibrationen und erschütterungen abfangen.
    musste beim fahren eben 10 mal so gut aufpassen und extrem vorsichtig fahren. es braucht nicht mal ne richtige vollbremsung um das terra zu beschädigen.

    statt den decken fällt mir spontan noch ein großer karton ein, den man dick mit zerknülltem zeitungspapier auspolstert. würde wohl auch besser vor schäden am terra schützen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umzug in andere Stadt, wie am besten die Terras transportieren?
    Von Lütt'nUschi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 12:36
  2. Spinne haut bei Umzug ab.....im Auto.....
    Von steinie76 im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 11:44
  3. Umzug mit Spinne (und Überraschung)
    Von Skrayana im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 07:20
  4. Transportieren!?
    Von Kaaz im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 16:33
  5. wie die spinne beim umzug behandeln
    Von grafiksau im Forum Haltung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 13:46