Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Vergiftung bei Grammostola rosea HILFE oder erlösen

Erstellt von Spinnenflüsterer, 19.04.2011, 11:50 Uhr · 49 Antworten · 12.851 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    125
    Hey hey!

    Ich würd mir an deiner Stelle aber die Bisswunde ansehen lassen. Es muss ja nich das Gift sein aber die Cheliceren sind in den meisten fällen nicht gerade blitz blank sauber.
    Kann mich noch waage daran erinnern als vor ein paar Jahren ein Member hier gebissen wurde und 8 Std danach seine Muskelkrämpfe kassiert hat. Das soll dir erspart bleiben, hörst du?^^
    Zur Spinne sag ich nur toi toi toi das es besser wird, ist ja in guter Obhut wie wir jetzt gehört haben.

    LG


  2. #12
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hier noch ein paar Infos zu dem Hauptwirkstoff von Crysamed:
    Institut fuer Veterinaerpharmakologie und -toxikologie, Universitaet Zuerich

    die Therapie (wie beschrieben) ist so natürlich bei VS nicht durchführbar... aber ein paar Möglichkeiten gibt es schon (Diazepam=Valium)... ich würde es versuchen
    und drücke die Daumen!

    Grüsse!

    Steffi

  3. #13
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Hallo

    Um mich müsst ihr euch keine Sorgen machen. War beim Arzt und der hat die Bisstelle gereinigt und oh Wunder ich bekamm eine Teternusspritze. Ob 2 (Spritzen) von der Vs nicht ausreichen.
    Werde gleich noch mal nach ihr sehen und bisschen herumdoktern.
    Werde paar unkonventionelle Mittel ausprobieren.
    Denke mal schlimmer kann es nicht werden.

    LG

  4. #14
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Hallo,

    Habe bisschen gegooglet und mir ein paar Tips gesucht bei veriftungen.
    Habe erstmal die rosea mit einem feinen Nebel aus warmen Wasser abgeduscht, um das überige anhaftende Insektenspray abzuwaschen. Danach habe ich sie für 30 min in komplett trockenes Zewa gepackt in einer Heimchendose.
    Dann habe ich das Zewa wieder bisschen angefuchtet und jetzt hat sie wieder ihren ruhigen Platz bei ca. 30 – 32 Grad wird aber in der Nacht etwas runtergesetzt, ca. 26 – 28 Grad. Bis Morgen werde ich sie dann absolut in Ruhe lassen und hoffen das es ihr besser geht.
    Mal abwarten und Tee bzw. Kaffee trinken.

    LG

    PS: Wenn sie es bis Morgen schafft gehts ab zum TA

  5. #15
    Fussel Gast
    Dein Nachbar ist ein Trottel....mehr kann man dazu nicht sagen....
    Dank solcher Leute (die nicht in der Lage sind zu denken) schlagen wir uns mit Haltungsverboten rum.
    Und wer bitteschön ist blöd genug in der Nähe seiner Spinne Insektenbekämpfungsmittel zu versprühen?!

    Ich hoffe sie wird wieder und du gibst sie nicht mehr her.

  6. #16
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Guten Morgen,

    Kurzes Update, die G. rosea (Zümenta getauft worden von mir) Lebt noch. sie ist denk ich mal auf dem Weg der Besserung. Habe sie heute Morgen wieder mal umgesetzt in eine Faunabox mit frischen Zewa. Wenn sie es packt werde ich mal ein paar Bilder von ihr rein setzten.

    LG

    PS: Jetzt geht es erstmal mit ihr nach Hannover zum Tierarzt

  7. #17
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Guten morgen,

    ich weiß, dass das Buch nicht soooo beliebt ist, aber in dem Buch von Kathrin Manns werden unterschiedliche Krankheiten sehr ausführlich beschrieben. Und schenkt man dieser Literatur Glauben, so helfen bei neurotoxischen Erkrankungen (sie beschreibt das Krankheitsbild genauso wie du: schlechte Haftung an der Scheibe, Schreckhaft, und unsymmetrische Beinchen), dann hilft wohl eine orale Verabreichung mit Vitamin B12 (im Abstand von drei Tagen 0,1 - 0,2 ml).

    Außerdem bekam das Tier eine Laserbehandluhng mit Diodenlaser (MLT-Laser mit 0,5 W). Der Laser verbesserte das Befinden des Tieres innerhalb von Minuten....

    So soll angeblich der gesamte Stoffwechsel des Tieres aktiviert werden.

    Fragen beim Tierarzt nach einer solchen Behandlung kann jedenfalls nicht schaden. Hoffe, du bist noch zu Hause und kannst diesen Beitrag als Info noch mitnehmen.

    Drücke euch die Daumen

  8. #18
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Hallo

    So bin zurück vom Doc.
    Der hat erst mal mit mir geschimpft wie ich in der Nähe einer VS mit Insektengift arbeiten kann. Bis ich ihm dann erst mal aufgeklärt habe das nicht ich sondern mein Nachbar das war. War schon ein blödes Gefühl so ausgeschimpft zu werden.
    Er hat der Spinne erst mal einen Mix verschiedener Vitamini und Medikamenten verabreicht und mir eine Spritze mitgegeben von dem Zeug das ich 1 zu 1 ins Trinkwasser geben soll. Er meinte auch das das Absprühen der rosea und das warm halten in feuchten Zewa ihr warscheinlich das Leben gerettet haben.
    Er hofft das nicht so viel von dem Gift in die Lungen geraten ist, dann ist eine zu 80 Prozentige Heilung in Aussicht.

    LG

    Ps: 135 Euro für 25 min, der hat doch ein Ei am wandern der Doc

  9. #19
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Guten Tag,

    135 Euro für 25 min, der hat doch ein Ei am wandern der Doc
    Da magst Du auf jeden Fall recht haben

    Aber die Tatsache, dass Du keine Hochrechnung anstellst was das Tier wohl "neu" kosten würde und dass man für das Geld locker ein, zwei gesunde andere kriegt, ehrt Dich



    Ansonsten hoffe ich, dass das Tierchen es schaffen wird - bei der Pflege

  10. #20
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    Hallo

    Es ging mir ja nicht um die Kohle sondern um das Tier. Klar könnte man rechnen ob sich das rechnet oder so. Aber wenn man schon so viel Herzblut in sein Hobby steckt.
    Klar würde ich sogar 11 G. rosea für das Geld bekommen aber mir geht es nicht um Rechnen sondern um meine Verantwortung dem einzelnen Tier gegenüber.

    LG

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bzgl.Grammostola rosea
    Von BenM im Forum Grammostola
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 14:43
  2. Grammostola rosea - Hilfe gesucht!
    Von sPiNnEn im Forum Grammostola
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 13:37
  3. Hilfe - Juckreiz / Grammostola rosea
    Von Yellow im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 08:53
  4. hilfe bezüglich grammostola rosea!
    Von spider-man_07 im Forum Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 21:57
  5. gramostola rosea oder grammostola rosea
    Von kaepplelupfer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 17:52