Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Grammostola rosea Absturz

Erstellt von Niko, 07.06.2011, 18:53 Uhr · 41 Antworten · 6.309 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    279
    Du beschwerst dich doch immer, dass man die SuFu benutzen soll, Harry.
    Also für mich kommt dieser Tipp genau richtig und ist sehr hilfreich, da die halbe Kokosnuss meines nun ausgewachsenen Grammostola porteri Männchens anscheinend nicht mehr groß genug ist.
    Ich muss aber noch sehen, ob die Rinde auch schön stabil und nicht zu wackelig oder zu leicht ist. Aber sonst ist das ein optimaler und vor allem kostenloser Unterschlupf für meine Gray.
    Danke

    Gruß,

    Viktor.


  2. #22
    DirtyHarry Gast
    Den Unterschlupf wird er nicht mehr brauchen.
    Hättest Du die Tage aufmerksam gelesen, wärst Du nicht in die Verlegenheit geraten, diese Antwort zu geben.

  3. #23
    Denton Van Zan Gast
    Warum ein noch nicht mal fünf Monate "alter" Thread für tot erklärt wird muss man auch nicht verstehen!

    Wenn die halbierte Kokosnuss abgeschrägt tiefer ins Erdreich gesteckt wird, spricht auch nix dagegen. Man könnte sie auch noch mit Erdreich abdecken. Kann recht ansprechend aussehen.

  4. #24
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    279
    Hmm, ja schon. Aber vom Grunde her ist doch eine (Kork-)Rinde viel passender, da die Spinne sich dann ihren Unterschlupf besser ausbauen kann. Sie hat ja bestimmt ihre eigenen Vorstellungen davon, wie der auszusehen hat.

  5. #25
    DirtyHarry Gast
    Viktor, Du besitzt ein adultes männliches Tier.
    Das Terrarium jetzt umgestalten ist nicht nur für das Tier nervig, sondern bringt auch nichts.
    Adulte Männchen verbringen ihren Lebensabend mit Spermanetz bauen, umherwandern um ein weibliches Tier zu finden.

    Somit ist ein Versteck überflüssig.

  6. #26
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    279
    Ach so? Sie zieht sich wirklich gar nicht mehr zurück?
    Na gut. Find ich nicht übel. Dann werde ich es bei der Kokosnuss belassen. Er macht auch nicht den Eindruck, als ob er sich verstecken wollte...

    Also dass er sich gar nicht mehr zurückzieht, damit hab ich zwar nicht gerechnet. Aber wenn dem so ist habe ich kein Problem damit. Solange die Spinne keins hat...

    Danke DirtyHarry.

    Gruß,

    Viktor.

  7. #27
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    80
    Hi hi!
    Mein adulter Xenesthis immanis Bock zieht sich zurück oder gilt das "nicht zurück ziehen" nur für Grammostola rosea Böcke....

    Gruß

  8. #28
    DirtyHarry Gast
    Und hast Du ihm nach der Rh auch ein größeres Versteck gebaut???
    Leute, echt jetzt....

  9. #29
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    80
    Nein hab ich nicht. Ich habe nur nach deiner Aussage geschrieben, das sich mein Bock zurück zieht, er wandert auch nicht ständig umher. Ist doch alles easy

  10. #30
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    279
    Übrigens zieht sich mein Bock jetzt auch wieder nachts seit ein paar Wochen in seine halbierte Kokusnussschale zurück und hat diese wieder bezogen. Nun ist alles wieder routine.

    Gruß,

    Viktor.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola Rosea & Grammostola Cala
    Von FinnLucaMama im Forum Grammostola
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 23:45
  2. Absturz d. IE bei Cursor-Down-Taste
    Von Harry02 im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 22:51
  3. Grammostola rosea (Grau) = Grammostola porteri
    Von Jürgen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:25
  4. gramostola rosea oder grammostola rosea
    Von kaepplelupfer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 17:52
  5. Absturz einer Ceratogyrus bechuanicus
    Von Pterinochilus im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 21:39