Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Grammostola pulchripes erworben - Winterruhe noch erforderlich?

Erstellt von Ollio, 02.08.2011, 06:53 Uhr · 27 Antworten · 5.449 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    72

    Grammostola pulchripes erworben - Winterruhe noch erforderlich?

    Hallo!

    Ich habe in Köln vorgestern eine Grammostola pulchripes erworben.
    Leider war ich so durch den Wind, dass ich nicht nachgefragt habe, ob das Tier schon seine Winterruhe hinter sich hat...

    Wie würdet ihr das Probelm händeln?
    Gibt es Anzeichen, dass das Tier in Winterruhe möchte?

    Es ist laut Aufschrift eine Nachzucht und sieht wohl genährt aus (1:1,5).

    Danke schonmal!

    Gruß
    Olli


  2. #2
    Fussel Gast
    meine hat sich eingebuddelt und den Höhleneingang zu gemacht. (Wurde aber davor auch verpaart, hihi)
    Ich denke die Winterruhe kannste du jetzt schenken. Hast du dir ein Visitenkärtchen mitgenommen oder kannst du den Züchter sonst irgendwie erreichen? Es kann nämlich auch sein, dass deine pulchripes gar keine Winterruhe kennt wenn es eine Nachzucht ist.

  3. #3
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    72
    Danke

    Ne. Natürlich habe ich mir NICHTS geben lassen!
    Hab mich schon tot geärgert!
    Wird mir nicht nochmal passieren...

    Ich habe gelesen, dass die Tiere die Winterruhe quasi in den Genen haben und ich will nur ungerne etwas falsch machen.
    Nicht dass mein Tier dann nachher noch eingeht..
    Am liebsten würde ich natürlich auf die Winterruhe verzichten (Wer will das nicht? :P).
    Aber was sein muss, das muss sein!

    Danke schonmal für die Hilfe!

    LG
    Olli

  4. #4
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    731
    hallo olli,

    dein tier wird sicherlich nicht eingehen wenn du dieses jahr keine winterruhe machst.ich denke im höchstfall frisst sie ne weile nich.aber das kann man überleben.und die spinne mit sicherheit auch.tu doch einfach so als hätte sie dieses jahr ihre winterruhe schon gehabt und nächstes jahr machst du die dann.


    gruß rob.

  5. #5
    DirtyHarry Gast
    Zitat Zitat von Fussel Beitrag anzeigen
    Es kann nämlich auch sein, dass deine pulchripes gar keine Winterruhe kennt wenn es eine Nachzucht ist.
    Morgen,

    sorry, da muss ich Dir widersprechen. Nur weil ein Tier eine NZ ist, heißt es noch lange nicht, dass es seine evolutionären Instinkte und Verhaltensweisen "vergißt" bzw. nicht kennt. Schließlich war ja mal lange Zeit vor der NZ auch irgendwo ein WF in der Kette beteiligt.
    Die Familie der Canidae gehören der Ordnung der Carnivora an, obwohl die meisten Hunde heute keine "Raubtiere" im engeren Sinn sind. Der Jagdtrieb blieb trotz Domestizierung und und Zuchten erhalten.

    Gruss

  6. #6
    Ehle Gast
    Ich habe vor kurzem auch ein paar Tiere von jemandem übernommen gehabt, da waren 2 roseas dabei. Ich gehe nicht davon aus, das der Vorbestizer eine Winterruhe eingehalten hat weil wenn jemand schon dieses Aquagel verwendet...nunja...
    jedenfalls waren die Tiere zum Teil etwas unterernährt, die roseas inklusive. Sie haben eine Kl von ca 3 cm und 3,5-4 cm und haben bei mir nach ein paar Tagen jetzt auch Futter bekommen, was sie auch sofort angenommen haben!
    Ob es sich um DNZ oder WF handelt kann ich nicht sagen, da wollte ich den Vorbesitzer nicht fragen da der das bestimmt eh nicht wusste!

  7. #7
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    72
    Ok!
    Wenn ihr sagt, dass das möglich ist, dann habe ich mir anscheinend zu viele Sorgen gemacht!

    Danke für die Hilfe!

    Gruß
    Olli

  8. #8
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    398
    eHLE. pFLEG MIR BITTE meine ROSEA GUT:: LACH

    aLSO ICH WÜRDE DIE wINTERPAUSE NOCH MACHEN: DANN HAT 14 tAGE LÄNGER NACH HINTEN lIEBER EINE KURZE wINTERPAUSE AUANSTATT GARKEINE::

  9. #9
    Ehle Gast
    Hej du Rechtschreib capslock Rüpel, bevor wir hier über Tiere reden will ich das du das Tastaturvergewaltigen lässt!

  10. #10
    Aza Gast
    Huhu!

    Eine Winterruhe kannst du dir jetzt eigentlich schenken. Im Habitat stellt sich nun, ganz allmählich, das Frühjahr ein und da Grammostola pulchripes sowieso einen sehr milden Winter haben (ca. 15-18°C) und unser Sommer dieses Jahr nicht so der Brüller ist, ist es nicht schlimm, wenn sie ausnahmsweise mal keine Diapause erhält. Beobachte das Tier in den kommenden Monaten gut. Wann stellt es die Futteraufnahme ein? Macht die Spinne Anstalten, sich zu verbuddeln? Für gewöhnlich passiert das gegen Ende April/Anfang Mai.
    Die Winterruhe ist m.M.n. ein Muss - auch bei Nachzuchten. Sollte sie das oben genannte Verhalten in dieser Zeit nicht an den Tag legen, dann könntest du sie, theoretisch, an unseren heimischen Winter gewöhnen.

    Gruß,
    Denise

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola pulchripes
    Von Rammstein im Forum Grammostola
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 01:54
  2. Grammostola pulchripes
    Von NewMan im Forum Grammostola
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 16:13
  3. Grammostola pulchripes
    Von Ercan im Forum Grammostola
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 17:14
  4. Grammostola pulchripes
    Von Reinhard Alexander im Forum Grammostola
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 10:31
  5. G.Pulchripes fakten zur Winterruhe
    Von trasher89 im Forum Grammostola
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:48