Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Neues Terrarium

Erstellt von Sarah0709, 08.11.2011, 09:25 Uhr · 44 Antworten · 6.466 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    19

    Neues Terrarium

    Halli Hallo

    ich bin im Moment ein bisschen verzweifelt mit meiner G. Rosea.

    Und zwar habe ich ihr ein neues Terrarium gekauft + neu eingerichtet..
    habe sie dann vor ca. 2 Wochen umgesetzt und seit dem gefällt sie mir überhaupt nicht mehr.
    Sie frisst nicht mehr.. was allerdings bei G. Rosea normal ist, aber sie sieht so unbeholfen in dem Terrarium aus...
    Steht den ganzen Tag auf der gleichen Stelle und weiß glaub ich so ziemlich nichts mit sich anzufangen..
    Im alten Terrarium hat sie mal bisschen umgebaut oder ist was durch die gegend gelaufen.. aber sie macht nichts.. geht nicht in ihr Höhle.. garnichts..

    Mir kommts vor, als würde sie sich nicht wohl fühlen ??!?!!??! kann das sein ??

    Hoffe ihr könnt mir helfen..
    Danke schonmal

    Gruß Sarah


  2. #2
    thin lizzy Gast
    hi Sarah schau dir mal den Thread an: Verhalten von Grammostola rosea
    Stichwort Eingewöhnung. Mach mal n paar Bilder und Angaben über Haltungsparameter

    lg

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    30
    Huhu Sarah,

    Leider kenne ich mich mit G. rosea nicht so aus, aber mich würde interessieren, wie groß das Terrarium nun ist.

    lg

  4. #4
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    19
    Ja, das habe ich auch schon alles gelesen, danke...

    Sie hat jetzt über Tag 23-25 Grad, muss auch sagen, dass ich noch keine Winterpause eingelegt habe.. kann das daran liegen??
    LF liegt bei 60 %...
    mache eigentlich alles so wie vorher auch ..

  5. #5
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    19
    Das Terrarium ist 30x30x30

  6. #6
    thin lizzy Gast
    Wie bereits erwähnt könnte es mit einer Eingewöhnungsphase deiner Spinne zusammenhängen, das mit der Diapause kann wohl auch ein Grund sein. Dazu werden dir aber sicher noch Leute mit mehr Erfahrung zu Grammostola spec. was sagen können.
    Die Werte scheinen ok zu sein. WElchen Bodengrund verwendest du? Kannst du bitte Bilder machen? Vom Tier und Terrarium bitte

  7. #7
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    19
    Ich verwende Blumenerde mit Sand gemischt ..
    Bin gerade nicht zu Hause, mache heute Abend Fotos und stell Sie dann rein..

    Danke

  8. #8
    DirtyHarry Gast
    Nach zwei Wochen kann man auch keine Winterruhe durchführen, außerdem ist es jetzt definitiv der falsche Zeitpunkt dafür.
    Winterruhe Grammostola rosea Anfang Juni bis Mitte September bei Temperaturen um 7°C.

    Die Winterruhe wurde vermutlich vom Vorbesitzer nicht durchgeführt, was auch die Fresspause erklärt, die übrigens auch nicht normal ist. Bei richtiger Haltung stellen die Tiere die Nahrungsaufnahme nicht einfach ein, sondern nur wenn man sie in die Winterruhe versetzt.

    Grammostola rosea ist und bleibt keine Anfängerspinne, da sie extrem sensibel auf äußere Einflüsse reagiert. Keine Winterruhe, falscher Bodengrund, zu warme Haltung, zu feuchte Haltung, falsch bemessene Terrarien sind alles Gründe für die "seltsamen" Verhaltensmuster, die hier alle paar Minuten gepostet werden.

    Aber das ist ja alles halb so wild und muss nicht beachtet werden, da die Tiere so robust sind. Und genau das macht die Tiere zur beliebten Anfängerspinne, weil man sie quälen kann und alles mitmacht.

  9. #9
    Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    67
    Hallo,

    nun, quälen setzt eine gewisse Absicht voraus und die möchte ich zunächstmal niemandem unterstellen. Aber ich gebe Harry recht, das ist definitiv kein Anfängertier.
    Jetzt ist es aber nun mal da und Sarah muß das beste draus machen.

    Für eine Winterruhe ist es, wie schon richtig gesagt, zu spät. Bilder wurden schon eingefordert, auf die müssen wir wohl warten.
    Ich wüßte auch gerne, wie lange die Spinne in deinem Besitz ist? Hat der Vorbesitzer keine Winterruhe gehalten, oder war das dein Versäumnis?
    Wie lange frißt Sie denn nicht mehr? Wenn´s nur die zwei Wochen nach dem Umsetzen sind, dann würd ich mir keine Sorgen machen.
    Was fütterst Du denn? Nur Heimchen oder auch mal Abwechslung auf dem Speiseplan? Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ab und an mal eine Heuschrecke oder eine Schabe eher genommen werden, wenn man sonst nur Heimchen füttert.

    Grüßle

  10. #10
    DirtyHarry Gast
    Oh, hatte ich glatt überlesen, dass das Terra vor zwei Wochen neu gemacht wurde und nicht das Tier vor zwei Wochen gekauft wurde.
    Sorry, mein Fehler.

    @Scorpiorufus: Mit Quälen meine ich auch nicht das aktive, bewußte Quälen, sondern das Quälen durch Mangel an Kenntnis oder aus reiner Bequemlichkeit.
    Schön sind immer die Aussagen, kein Platz im Kühlschrank. Und wenn man sich dann besagten Kühlschrank anschaut, der angeblich zu klein ist, findet man oft einen vor, in den eine Kuh reinpasst.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückwand für ein neues Terrarium!
    Von Thomas07 im Forum Terrarium
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 18:13
  2. neues Terrarium Flecken
    Von Wildlife im Forum Terrarium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 23:19
  3. Neues Terrarium
    Von Sascha-1803 im Forum Terrarien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:38
  4. Neues Terrarium
    Von Shriven im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 12:31
  5. Neues Terrarium für ne Smithi
    Von afonja09 im Forum Terrarium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:11