Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Hilfe bzgl.Grammostola rosea

Erstellt von BenM, 25.11.2011, 07:58 Uhr · 5 Antworten · 2.168 Aufrufe

  1. #1
    BenM Gast

    Hilfe bzgl.Grammostola rosea

    hallo..

    ich bräuchte ganz dringend hilfe, bzw. einen rat, wie ich mich verhalten soll..
    ich habe mir vor kurzem auf einer spinnenbörse eine grammostola rosea gekauft..
    es ist meine erste vogelspinne..
    laut dem züchter/verkäufer ist das tier weiblich, adult (etwa 7 jahre alt..)..
    nachdem ich sie aus der transportbox in ihr terri umgesetzt habe (60 x 50 x 50) hat sie dieses auch direkt angenommen und neugierig durchwandert, hat jedoch die ihr angebotene wohnhöhle ignoriert..
    gefressen hat sie mehrere heimchen mittlerer größe, und ansonsten hat sie sich recht friedlich gezeigt, ist neugierig, sehr zeigefreudig, sitz meist mitten im terri, auch wenn ich im terri rumhantiert habe..
    seit etwa zwei tagen hat sie dann doch ihre wohnhöhle "in beschlag" genommen und gleich fleißig angefangen, jene aus zu buddeln..
    gestern habe ich festgestellt, dass in ihrer wohnhöhle ein kokon an der rückwand hängt.. der züchter/verkäufer hat nichts von einer verpaarung vor kurzem erwähnt, nun bin ich etwas "konsterniert"..
    ich bin absoluter neuling, eine nachzucht zum jetzigen zeitpunkt traue ich mir noch nicht zu.. zumal sie plötzlich etwas "verschreckt" scheint, sobald ich das terri öffen rennt sie zu ihrer höhle und baut sich davor auf..
    gibt es bei spinnen eigentlich auch eine art "scheinschwangerschaft" oder so??

    über möglichst rasche antworten würde ich mich freuen, gerne auch per e-mail

    (Ben-M@gmx.net)

    danke im vorraus,

    Ben


  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    98
    "Scheinschwangerschaften" gibt es, es ist aber auch schon vorgekommen, dass Vogelspinnen ihren Kokon erst 2 Jahre nach der Verpaarung bauen.

    Guckst Du hier:
    Kokon nach fast 2 Jahren!

    Grüße

  3. #3
    BenM Gast
    hey..

    konnte vorhin beobachten, dass sie ihren kokon selbst verspeist hat.. aus welche gründen auch immer..

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hi,

    hört sich nach einen WF an.


    Gruß
    Matthias

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Zitat Zitat von Flecki68 Beitrag anzeigen
    hört sich nach einen WF an.

    Der Preis des Tieres könnte darüber Aufschluss geben, eine adulte G. rosea Nachzucht dürfte schon ihren Preis haben.

    Gruß,
    Mark

  6. #6
    BenM Gast
    war auf ´ner exo/terra vogelspinnenausstellung.. bezahlt habe ich 35 euro..

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea - Hilfe gesucht!
    Von sPiNnEn im Forum Grammostola
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 13:37
  2. Hilfe bei Grammostola rosea gesucht
    Von DaCapo im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 11:27
  3. Hilfe - Juckreiz / Grammostola rosea
    Von Yellow im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 08:53
  4. Grammostola rosea aus dem Terra gefallen hilfe
    Von Angel2287 im Forum Grammostola
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 06:43
  5. hilfe bezüglich grammostola rosea!
    Von spider-man_07 im Forum Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 21:57