Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 66

Grammostola rosea auf "Zehenspitzen"

Erstellt von BenM, 25.11.2011, 15:25 Uhr · 65 Antworten · 9.161 Aufrufe

  1. #11
    BenM Gast
    hi..
    der brunnen ist nur deko, hab´ den gesamten unteren teil, wo pumpe und wasserauffangbecken sitzen, weggelassen..
    der bodengrund war beim terri dabei, hab´ das aus ´ner zoofachhandlung, angeblich war da vorher schonmal ´ne spinne drinne.. hab´s nur alles raus, sauber gemacht und neu eingerichtet, bevor ich meine grammo eingesetzt hab´..
    was den bodengrund angeht, werde mich dann demnächst mal nach was geeigneterem umsehen.. (so´n waldspaziergang soll ja ganz gut für die figur sein.. *lol* ) gegraben hat sie allerdings schon ganz schön..


  2. #12
    BigBen29 Gast
    Wenn sie schon gegraben hat dann wird aber nur ein loch entstanden sein denn eine Höhle bekommt sie mit dem Bodengrund sicher nicht hin oder etwa doch?


    Schau dir aber Bitte die Herkunft und die Haltungsbedingung für G.rosea an dann wirst du den Waldspaziergang vorziehen, du musst auch bedenken das der Waldboden trocknen muss denn feucht mag sie es nicht sonderlich.

    Gruß Benny

  3. #13
    BenM Gast
    ich habe ihr als mögliche höhle eine halbierte kokosnuss reingestellt, die hat sie massiv unterbuddelt.. war ´n richtiger hügel um den eingang rum..
    also direkt höhle gegraben hat sie nicht.. war aber faszinierend zu beobachten, wie sie das zeug "vor die tür" geschafft hat..
    zum thema einlesen.. bin schwer dran, bin zwar neuling in sachen spinnen, aber ich möchte ja, dass es meinem tier so gut wie möglich geht..

    ps: die kokosnuss ist auch auf dem bild zu sehen, der hügel davor leider aus der perspektive nicht wirklich..

  4. #14
    DirtyHarry Gast
    Als Literatur empfehle ich Dir Die Rote Chile-Vogelspinne + andere Grammostola-Arten: Grammostola rosea: Amazon.de: Boris Striffler: Bücher .
    Gutes Buch mit vernünftigen Hinweisen zu Habitat, Klima, etc.

    Wenn Du das Tier umsetzt, solltest Du Dir eine Faunabox besorgen, in dem Du das Tier halten kannst, bis das neue Terrarium eingelaufen ist.
    Bei den Terrarienmaßen, die Du angegeben hast, sollte es problemlos möglich sein, vorne Bodengrund 10cm hoch einzufüllen und hinten auf mind. 20cm ansteigen lassen.
    Äste etc. kannst Du bei Gelegenheit direkt aus dem Wald mitnehmen.
    Es ist nicht nötig, die Erde vorher zu sterilisieren. Achte darauf, keine Ameisen mit einzuschleppen.

    Erde gut durchtrocknen lassen, trocken heißt auch trocken.
    Als Pflanzen eignen sich verschiedene Sukkulenten, allerdings sollte man darauf achten, das diese keine Stacheln besitzen.
    Weiter solltest Du Dich auch über die Winterruhe informieren und diese durchführen, wenn Du Dein Tier vernünftig pflegen willst.
    Mehr zum Thema Winterruhe : Was ist Winterruhe und wie gestaltet man sie?.

    Auf die Kokosnuss kannst Du verzichten. Eine Wasserschale ist von Vorteil, gerade als Anfänger.
    Allerdings reicht es, den Napf alle 4 Tage zu reinigen und einen Wasserwechsel durchführen.

    Falls Du noch Fragen hast, dann frag.

  5. #15
    BenM Gast
    hi..
    eine frage hätte ich in der tat noch..
    und zwar geht es um die pflanzen.. ich hatte bisher eigentlich nie wirklich "den grünen daumen", alles grünzeug (bis auf kakteen..) sind mir immer mit schöner regelmäßigkeit eingegangen..
    MUSS ich zwingend echte pflanzen in´s terri einbringen, oder dient das mehr der optik??
    würde, wenn die möglichkeit besteht, gerne bei künstlichen bleiben, grade in ´nem trockenterri..
    pflanzen verbinde ich halt mit wasser, und das verträgt sich doch eigentlich nicht so wirklich mit trockenheit,
    oder seh´ ich da grade was falsch??

    gruß, Ben

  6. #16
    BenM Gast
    naja gut, noch ´ne frage..
    diese allerdings nur zur information..
    ich lese immer wieder, dass g. rosea und g. spatula als "ein und dieselbe" bezeichnet werden,
    andere sagen aus, es wären zwar ähnliche, aber dennoch getrennt zu betrachtende arten..
    wie darf ich das jetzt genau verstehen??
    bin auf mehreren seiten im web unterwegs, unter anderem

    hier ... Peter´s Vogelspinnen Seite
    hier ... Vogelspinnen.info [FAQ - Terrarium - Einrichtung Doppelbelftung Wassernapf Unterschlupf Mindestgre Bodengrund Frstplastdosen Heimchendosen]

    oder auch hier .. Vogelspinnen.info [FAQ - Terrarium - Einrichtung Doppelbelftung Wassernapf Unterschlupf Mindestgre Bodengrund Frstplastdosen Heimchendosen]

    natürlich schaue ich mir auch den artenteil hier auf arachno gut an..
    bin da jetzt trotzdem bissl durcheinander..

    gruß, Ben

  7. #17
    BigBen29 Gast
    Guten Morgen

    Wegen den Pflanzen schau einfach mal hier

    Terrarienpflanzen-Lexikon | Die erste Online Enzyklopädie der Terrariumflora

    Terrarium - construction - Terrarienpflanzen Lexikon

    Sukkulenten - terra erfordia


    Musst nur aufpassen das du nichts mit Dornen nimmst wo sich die Spinne daran verletzen kann

    Gruß Benny

  8. #18
    BenM Gast
    hey..

    danke, echt informativ, grade die seite über sukkulenten..
    kann mir vllt. noch jemand sagen, auf was ich achten müsste, wenn ich das klima meines terri´s mit heizmatte anstatt über beleuchtung regeln möchte??
    nicht von unten, soviel weiß ich mittlerweile, kommt nicht gut beim graben..
    würde es reichen, nur bspw. eine seite des terri´s mit heizmatte zu versehen um verschiedene temp. zonen zu schaffen, oder ist das eher ungünstig??

  9. #19
    BigBen29 Gast
    Dafür schau dir hier mal den thread an

    Welche Heizmattengrösse?


    Gruß

  10. #20
    BenM Gast
    hmmm.. ok, dann scheinen heizmatten wohl nicht so das optimalste zu sein..
    bzw. sollte ich dann wohl eher kleinere matten, dafür aber an drei seiten verwenden..
    trotzdem vielen dank für den hinweis..

    lg, Ben

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea "schuppige" Stelle am Abdomen
    Von [mb] im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 16:47
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 18:00
  3. Gr. Rosea steht auf den "Zehenspitzen"
    Von loonatic_pandora im Forum Grammostola
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:01
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:10
  5. Grammostola rosea wie "runderneuert"
    Von Phasma_Freak im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 18:25