Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 66

Grammostola rosea auf "Zehenspitzen"

Erstellt von BenM, 25.11.2011, 15:25 Uhr · 65 Antworten · 9.167 Aufrufe

  1. #21
    BigBen29 Gast
    Warum willst du denn überhaupt Heizmatten anbringen?

    Mit einer Energiesparlampe über dem Terrarium kannst du die Temperatur viel besser regeln!

    Ich habe bei mir über den Terrarien Tags die Daytime mit 15Watt von Exo-Terra, Exo Terra : Daytime Heat Lamp

    und Nachts die Night Heat 15Watt, Exo Terra : Night Heat Lamp

    laufen und meine Temperaturen liegen Tags bei 25 bis 26°C und Nachts bei 20 bis 21°C


    Gruß Benny


  2. #22
    BenM Gast
    momentan beheize ich das terri mit einer stehlampe (so ´n deckenfluter mit separatem schwenkarm der genau über das terri ragt), die neben dem terri steht.. allerdings macht meine tochter die lampe ab und an aus, denkt, es sei spielzeug.. um das zu vermeiden, und weil ich nicht sicher bin, wie genau ich die beleuchtung zwecks wärme über dem terri sonst anbringen könnte dachte ich, alternativ könnte ´ne heizmatte evtl. ganz gute ergebnisse liefern.. hab´ auch schon an heizkabel gedacht, die es ja in verschiedenen längen und wattagen gibt, damit könnte man recht problemlos mehrere seiten des terri´s von außen ausstatten.. da licht ja nicht zwingend notwendig ist, außer für die pflanzen letztlich, dachte ich, wenn ich das so regeln kann, wäre doch eigentlich allen geholfen..

  3. #23
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Hoi!

    @BigBen29:
    Und was haben die von dir verlinkten Lampen mit "Energiesparlampen" zu tun? Energiesparlampen sind für Terrarianer so gut wie unbrauchbar da sie so gut wie keine Wärme abgeben...

    Groetjes!

  4. #24
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von steinie76 Beitrag anzeigen
    Energiesparlampen sind für Terrarianer so gut wie unbrauchbar da sie so gut wie keine Wärme abgeben...
    Ein Hoch auf die Glühbirne die fast ausschließlich Wärme erzeugt und nebenbei als Abfallprodukt etwas Licht. Wir werden dich vermissen Glühbirne!

  5. #25
    BigBen29 Gast
    @steinie76
    Energiesparlampen entwickeln genug Wärme um ein Vogelspinnen Terra zu Heizen,
    Energiesparlampen mit 11 Watt entwickeln eine Außentemperatur von 41°C und wenn man Basteln kann und einen Reflektor über die Lampe setzt reicht es aus um einen 30 Würfel auf 24/25°C zu bringen.

    Das mit den Exo-Terra Lampen hat nichts mit Energiesparlampen zu tun sondern einfach nur das ich die auf meinen Terrarien habe!

    Gruß

  6. #26
    BenM Gast
    ich nutze aber keinen 30er würfel, mein terri ist 50 x 50 x 60 (B/H/T), insofern weiß ich halt nicht, ob das, was bei dir durchaus ausreicht
    bei mir genauso klappen würde..
    deshalb hatte ich ja den einfall mit den heizmatten, oder eben alternativ heizkabel für mehrere seiten des terri´s..
    bei der größe des terri´s könnte ich so evtl. verschiedene temperaturbereiche schaffen, wie es auch in freier natur zu finden wäre..

    war nur ein einfall, um das ganze möglichst naturnah zu halten..

    gruß, Ben

  7. #27
    BenM Gast
    hab´s geschafft, mal foto´s vom "zehenspitzen stehen" zu machen.. vllt. kann mir einer sagen, was das zu bedeuten hat..
    macht sie an verschiedenen stellen im terri, in unterschiedlichen abständen.. meist so 3 - 4 min., dann sitzt sie wieder normal..

    Bild (9KLX9JXyCC.JPG) anzeigen - imgBOX.de

    Bild (X2UYFGEoZk.JPG) anzeigen - imgBOX.de

    danke schonmal für eure antworten..

    gruß, Ben

  8. #28
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Zitat Zitat von BigBen29 Beitrag anzeigen
    @steinie76
    Energiesparlampen entwickeln genug Wärme um ein Vogelspinnen Terra zu Heizen,
    Energiesparlampen mit 11 Watt entwickeln eine Außentemperatur von 41°C und wenn man Basteln kann und einen Reflektor über die Lampe setzt reicht es aus um einen 30 Würfel auf 24/25°C zu bringen.
    Sorry, aber das glaube ich nicht. Man kann mit ner 11Watt-Energiesparlampe kein Terrarium beheizen wenn es von außen am Terrarium angebracht ist, mit oder ohne Reflektor.....

    Groetjes!

  9. #29
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von BenM Beitrag anzeigen
    ich hatte bisher eigentlich nie wirklich "den grünen daumen", alles grünzeug (bis auf kakteen..) sind mir immer mit schöner regelmäßigkeit eingegangen..
    MUSS ich zwingend echte pflanzen in´s terri einbringen, oder dient das mehr der optik??
    würde, wenn die möglichkeit besteht, gerne bei künstlichen bleiben, grade in ´nem trockenterri..

    gruß, Ben
    Hi Ben,

    niemand der nichtmal in der Lage ist eine Pflanze am Leben zu halten sollte ein lebendiges Tier besitzen dürfen! Leider ist dies nur meine Meinung und nicht Gesetz... aber sicherlich würdest Du gut daran tuen bis auf weiteres künstliche Grammos zu den künstlichen Pflanzen in Dein Trockenterri zu setzen dient doch auch viel mehr der Optik wenns wenigstens lebendig aussieht - oder?
    Kann es sein dass die VS auf diese Art versucht Dämpfen auszuweichen welche aus div. für VS ungeeigneten "Bodengründen" austreten können? (Stichwort Pinienerde =>Terpene)

    Grüsse!

    Steffi

  10. #30
    BenM Gast
    genau DESHALB stelle ich hier fragen, und habe eigentlich auch gehofft, aussagekräftige antworten zu bekommen, nicht immer nur "draufhauen".. sicher gebe ich zu, nicht mit erfahrung in sachen spinnen aufwarten zu können, aber mir deshalb gleich jegliches verständnis für tiere allgemein absprechen zu wollen halte ich für etwas überzogen.. zumal ja nichtmal eine vermutung aus deiner richtung kam, woran oben beschriebenes verhalten der spinne liegen könnte..
    nur zur information : ich hatte schon längere zeit andere exoten, hauptsächlich bartagamen, welche zumindest ähnliche bedingungen benötigen.. leider sind wir vor kurzem umgezogen, und die neue wohnung bietet eben nicht mehr wirklich den platz, um ein terrarium von annähernd zwei meter aufzustellen, weshalb ich diese tiere leider an einen befreundeten exotenliebhaber abgegeben habe.. dass es evtl. am bodengrund liegen könnte ist mir bewusst, und daran arbeite ich auch.. aber nach intensivem durchforsten dieses forums kommen eben wohl auch andere möglichkeiten in betracht.. da ICH kein experte bin hatte ich wie gesagt eigentlich auf hilfreiche tips gehofft, wie ich es evtl. besser machen könnte.. und von der fähigkeit "des grünen daumens" auf die fähigkeit zu schließen, tiere allgemein und spinnen im besonderen halten zu können halte ich für nicht sehr professinell..
    ich nehme gerne tips an, egal von wem, wahrscheinlich hat die mehrzahl der hier angemeldeten mehr erfahrung als ich, aber auf solche plumpen antworten kann ich gut verzichten.. sry..

    gruß, Ben

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea "schuppige" Stelle am Abdomen
    Von [mb] im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 16:47
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 18:00
  3. Gr. Rosea steht auf den "Zehenspitzen"
    Von loonatic_pandora im Forum Grammostola
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:01
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:10
  5. Grammostola rosea wie "runderneuert"
    Von Phasma_Freak im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 18:25